How to: Logo-Shirts tragen

Styling mit Logo-Shirt für Große Größen

Und wieder einmal hat es ein längst vergessener Trend geschafft, sich erneut an die Modespitze zu katapultieren. Ich bin mir sicher, dass Ihr bereits davon gehört habt. Denn in dieser Saison trägt man wieder Logos. Am besten plakativ und gut leserlich auf T-Shirts, Pullis und Sweatshirts. Das sollten dann irgendwelche Logos sein, sondern die von traditionellen Casual- und Kult-Labels, die den Hype in den 90er Jahren erst so richtig groß gemacht haben. Dazu gehören unter anderem Labels wie adidas, Puma, Levi’s, Tommy Hilfiger und auch Esprit. Zu verdanken haben wir diesen Trend ganz klar dem derzeitigen Über-Label Vetements, das nicht nur den Athleisure-Look geprägt, sondern sich zudem mit Labels wie Levi’s , Champion und Reebok zusammengeschlossen hat. Bei dem enormen Erfolg mussten dann natürlich andere Labels gleich nachziehen, woraus wundervolle Kollektionen aus Kooperation, wie zum Beispiel Puma mit Rihanna, Esprit mit Opening Ceremony oder adidas mit Yeezy entstanden sind.

Leider ist dieser Trend aber auch einer, der ab einer gewissen Größe einfach nicht mehr zu finden ist. Die meisten der genannten Labels, die diesen Trend bedienen, stellen Kleidung bis maximal Größe 42 oder 44 her.

Deswegen kann ich Euch auch nur unbedingt empfehlen in der Herrenabteilung zu suchen.

Mein Logo-Shirt von adidas habe ich zum Beispiel bei OTTO in der Herrenbekleidung gefunden und dort gleich in Größe XXL bestellt. Ich finde, es ist immer eine gute Option nach Trends in der Menswear Ausschau zu halten, wenn man sie in der Damenbekleidung nicht in seiner Größe bekommt. Das geht vor allem bei Unisex-Artikeln, wie Shirts, Sweater und weitgeschnittenen Jacken gut. Eben alles was nicht auf den weiblichen Körper zugeschnitten wird.

Styling mit adidas-Shirt für Große Größen

Das Logo-Shirt ist wahrlich universell einsetzbar und gerade jetzt, da es ein so weitläufiger Trend ist, kann man es zu verschiedensten Anlässen auch tragen. Zum Midirock mit Sandalen kann man es ganz lässig für einen Stadtbummel bei strahlendem Sonnenschein tragen. Mit einem Minirock oder schmaler Lederhose und Heels wird das Logoshirt ausgehfein mit rockig-cooler Note. Aber auch zur Arbeit lässt sich das gute Stück tragen. Natürlich nur, wenn es nicht gerade ein traditionelles Unternehmen ist, bei dem ein klassischer Hosenanzug oder Kostüm erwünscht ist.

Bei einem moderneren Unternehmen könnt Ihr so ein Outfit auf jeden Fall wagen. So kann man zum Beispiel gerne seinen Hosenanzug beibehalten und die Bluse einfach durch ein Logo-Shirt austauschen. Mit weißen, gepflegten Sneakern wird der Look dann super trendy und lässig. Aber auch die Kombination mit einer Jeans mit hellen Waschung und Boyfriendblazer, gefällt mir gut. Das sieht sowohl clean als auch chic aus. Nur würde ich hier unbedingt Heels oder Pumps wählen, damit der Look nicht zu casual wird.

Casual Look für Plus-Size-Frauen

Im Alltag trage ich das Logo-Shirt am liebsten mit Jeans oder meiner Lederjogginghose. Ganz getreu dem Look der 90er Jahre kombiniere ich das Shirt dann mit übergroßer Jeansjacke, Karohemd und Choker. Das ist aber nur einer von vielen Möglichkeiten, die dieses Shirt bietet. Genau wie jedes andere Shirt, lässt sich auch das Label-Shirt mit allem kombinieren, wozu Ihr Lust habt.

Ihr müsst es nur ausprobieren, um herauszufinden, welcher Look Euch am besten gefällt.

Leserkommentare
Keine Kommentare

Sage uns Deine Meinung und hinterlasse einen Kommentar

http://

_