Lederröcke für Plus Size Frauen

11. Januar 2020 | von

Als Frau mit kräfti­gen Beinen dür­fen wir uns schon einiges anhören oder müssen uns mit schiefen Blick­en “beglück­en”, wenn wir es wagen, in Leder­hose auf die Straße zuge­hen. Wenn wir dann noch den Led­er­rock aus­pack­en, gle­icht dies einem Wel­tun­ter­gang. Und glaubt mir, ich beschäftige mich schon seit Jahren mit dem The­ma Led­er­röcke bei Plus-Size-Frauen und jedes Mal frage ich mich, warum wir sie denn eigentlich nicht tra­gen soll­ten! Ich mein, wirk­lich! Wer sagt uns, was wir tra­gen dür­fen oder auch nicht?

Led­er­röcke sind sexy! Ich zeige dir, warum auch du einen Led­er­rock ohne Prob­leme tra­gen kannst — ohne Bedenken.

Sind Lederröcke das Richtige für mich?

Rock aus Leder für Große Größen

Natür­lich sind manche Röcke für mich ein wenig kurz, da ich aber auch ein­fach eine stolze Größe von 184 cm habe. Aber das stört mich mit­tler­weile nicht mehr. Led­er­röcke waren schon in den 80er-Jahren mod­ern und auch damals gab es Frauen mit etwas mehr auf den Hüften, die sich an diesen Trend getraut haben. Ich weiß noch genau, als ich vor unge­fähr fünf oder sechs Jahren meinen ersten Led­er­rock gekauft habe. Anfangs war ich noch ein wenig skep­tisch, da ich schon immer ein wenig kräftiger war und nicht wusste, was die anderen davon hal­ten würde, wenn sich qua­si „eine Dicke in einen Led­er­rock“ quetscht. Okay zugegeben, quetschen ist über­trieben, aber immer­hin denken das bes­timmt einige Leute auf der Straße.

Trotz dieser Bedenken war ich stolz wie Oskar über meinen ersten Led­er­rock! Und glaubt mir meine lieben Damen, wenn ihr euren Led­er­rock gefun­den habt, wird es euch genau­so gehen. Früher habe ich ihn am lieb­sten mit Grob­strick kom­biniert. Heutzu­tage bin ich schon so weit, dass ich ihn mit nack­ten Beinen trage. Vor zwei Jahren wäre das für mich noch undenkbar gewe­sen. Jet­zt stellt sich also aber­mals die Frage: Was passiert, wenn Fremde mich belei­di­gen? Wer entschei­det, was wir tra­gen dür­fen und was nicht? Bei Belei­di­gun­gen kann ich euch nur rat­en, wegzuhören. Tolle Tipps gibt auch Con­ny in ihrem Beitrag Wie du selb­st­be­wusst mit Belei­di­gun­gen umge­hen kannst. Zu der let­zten Frage: Es ist nicht die Gesellschaft, die entschei­det. Ganz alleine wir soll­ten entschei­den, was wir tra­gen und was nicht.

Dos & Don’ts bei Lederröcken

Lederröcke für Plus-Size-Frauen

Da die Suche nach dem per­fek­ten Led­er­rock sich aber als nicht so ein­fach her­ausstellt, gibt es ein paar Dinge auf die Ihr beim Kauf acht­en solltet.

  • Achtet auf die Qual­ität des Mate­ri­als. Ein bil­liger Kun­st­stoff wirft unan­genehme Fal­ten. Eure Haut kann vor allem im Som­mer nicht atmen, Ihr schwitzt ungemein.
  • Entschei­det Euch im Zweifel immer für ein dick­eres Mate­r­i­al, denn son­st zeich­net sich unter dem Rock jede Delle und jede Rolle ab.
  • Die richtige Größe ist bei Led­er­röck­en das A und O. Led­er­röcke müssen per­fekt sitzen, denn selb­st Kun­stled­er gibt nicht nach.

Tolle Led­er­röcke für Übergrößen: 

Lederrock kombinieren: So stylst du den Rock!

Plus-Size-lederrock

Eine Plus Size Frau im Led­er­rock ist sexy! Mein absoluter Liebling ist ein schwarz­er Rock mit glat­tem Led­er. Beson­ders High­light: Das wun­der­schöne und dezente Lochmuster. Da ich einen rock­igeren Look haben wollte, habe ich haupt­säch­lich auf schwarze Klei­dungsstücke zurück­ge­grif­f­en. Kom­biniert habe ich das It-Piece mit ein­er schwarz-weiß gestreiften Bluse und ein­er schwarzen Bomber­jacke. Schwarze Sneak­er ver­lei­hen dem Look etwas cooles und schlicht­es. Wenn ihr es aber etwas ele­gan­ter haben möchtet, kön­nt ihr auch Stiefelet­ten oder Absatzschuhe tra­gen. Abgerun­det wird das Out­fit mit ein­er schwarzen Schir­m­mütze und ein­er gold­e­nen Halskette.

Ver­e­nas Look zum Nachstylen:

Viel Spaß beim Tragen! 

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!