Konfirmation: Welches Outfit als Gast?

11. März 2021 | von

Im Früh­jahr feiern wir nicht nur Ostern, son­dern auch Kon­fir­ma­tion. Das Out­fit für einen Gast bere­it­et vie­len Kopf­schmerzen. Wir haben dafür die Lösung und viele Curvy Styling-Tipps.

Plus Size Konfirmation Kleidung

Im Briefkas­ten lag eine Ein­ladung zur Kon­fir­ma­tion, aber was anziehen? Mit dieser Frage stehst du nicht alleine da. Während die Klei­dung für die Kon­fir­man­den oft durch Tipps aus der Gemeinde oder einen bes­timmten Dress­code vorgegeben wird, ist die Kon­fir­ma­tion­sklei­dung für Gäste nicht wirk­lich The­ma. Welche Far­ben darf man tra­gen? Muss es ein Kleid oder ein Hose­nanzug sein? Was ist in der Kirche erlaubt, was nicht? Gibt es bei der Kon­fir­ma­tion Regeln, was die Mut­ter anzieht und was die anderen Gäste? Und wie stiehlt man den Jugendlichen nicht die Show an ihrem großen Tag? Fra­gen, auf die es hier eine Antwort gibt und natür­lich auch Tipps für Frauen mit Großen Größen.

Die richtige Kleidung zur Konfirmation in Plus Size
Die richtige Kleidung zur Konfirmation in großen Größen

Dresscode Konfiramtion: Dos und Don’ts

Zu einem fes­tlichen Anlass wie der Kon­fir­ma­tion sollte das Out­fit eines Gastes natür­lich passen. Während es früher strenge Vorschriften gab, wie der Kon­fir­ma­tions-Dress­code auszuse­hen hat, gibt es heute nur noch vage Richtlin­ien. Was die Wahl des richti­gen Out­fits umso schw­er­er macht. Es ist noch gar nicht so lange her, dass zur Kon­fir­ma­tion nur Schwarz und Weiß getra­gen wer­den durften. Oft weiße Blusen zu schwarzen Röck­en oder dun­kle Klei­der. Das galt nicht nur für die Kon­fir­man­den, son­dern auch für ihre Fam­i­lien und Gäste. Klare Regeln, klar­er Look. Mit­tler­weile darf man fast alles tra­gen. Damit du nicht unan­genehm auf­fällst oder jeman­dem die Show stiehlst, haben wir für dich die wichtig­sten Dos und Don’ts zusammengestellt.

Kon­fir­ma­tion­sklei­dung für Gäste: Dos

  • Eigentlich lässt sich das Out­fit für einen Gast zur Kon­fir­ma­tion mit einem feier­lichen Look beispiel­sweise fürs Oster­fest oder Wei­h­nacht­en ver­gle­ichen. Jed­er hat seine eige­nen Vorstel­lun­gen, wie feier­lich es sein soll. Du kannst dich also gut an diesen Fes­ten ori­en­tieren und beispiel­sweise Klei­der, einen Rock mit Bluse oder einen Hose­nanzug stylen.
  • Zur Kon­fir­ma­tion darf­st du als Mut­ter anziehen, was du möcht­est. Aber es sollte zum Anlass passen. Viele Pail­let­ten oder Neon- bzw. Metal­lic-Looks sind zu schrill und rück­en dich mehr in den Vorder­grund als dein Kind.
  • Trägst du nicht gerne dun­kle Far­ben, kannst du beispiel­sweise auch zarte Pastell­far­ben für die Feier kom­binieren. So entste­ht ein frisches Früh­ling­sout­fit, das aber nicht zu auf­dringlich ist.
  • Zarte Spitze oder fließende Stoffe sind an sich schon sehr fes­tlich und passen gut zur Kon­fir­ma­tion­sklei­dung für Gäste. Achte aber darauf, dass die Oberteile, Klei­der oder Röcke nicht zu trans­par­ent sind.
  • Verzichte auf zu starkes Make-up und lege den Fokus lieber auf eine fes­tliche Frisur und einen natür­lichen Look mit einem schö­nen Lippenstift.

Hier find­est du Inspi­ra­tion für dein Kon­fir­ma­tions-Out­fit als Gast:

Klei­dung für die Kon­fir­ma­tion: Don’ts

  • Die Kon­fir­ma­tion ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Erwach­sen­wer­den. Der Kon­fir­mand ste­ht an diesem Tag im Mit­telpunkt. Dein Out­fit als Gast sollte deshalb nicht von ihm ablenken. Ver­mei­de grelle Far­ben, auf­fäl­lige Muster oder Kombinationen.
  • Zu viel Haut zu zeigen, ist in der Kirche unangemessen. Vor allem nack­te Schul­tern sind für viele tabu. Du soll­test sie mit Ärmeln oder ein­er Jacke bedecken.
  • Zu kurze Röcke bzw. Klei­der, ein tiefer Auss­chnitt im Dekol­leté oder Rück­en, sind eben­falls nicht angemessen für eine kirch­liche Feier. Deshalb achte auf die richtige Länge und mod­er­ate Ausschnitte.
  • Bitte keine zer­ris­sene Jeans, Schlab­ber-Pullover oder allzu läs­sige Streetwear. Der Dress­code für die Kon­fir­ma­tion lautet ele­gant. Du musst es nicht übertreiben, aber dir auch nicht das erst­beste aus dem Schrank nehmen.
Moderne Konfirmationskleidung für Gäste

Kleidung zur Konfirmation: Tipps für Große Größen

Viele Prob­leme mit der passenden Kon­fir­ma­tion­sklei­dung als Gast haben nichts mit der Kon­fek­tion­s­größe zu tun, son­dern mit dem Stil. Damit du den Tag genießen kannst, ist es wichtig, dass du dich wohlfühlst. Entschei­dest du dich beispiel­sweise für ein Kleid für die Kon­fir­ma­tion, kannst du als Gast sowohl hellere als auch dun­klere Far­ben tra­gen. Schwarz, dun­kles Blau etc. lassen dich optisch schmaler wirken, weil sie nicht direkt ins Auge sprin­gen. Weiß oder Creme betont die Stellen, die du gerne zeigen möchtest.

Bre­ite Hüften kaschierst du mit ein­er leicht aus­gestell­ten A‑Linie. Die schme­ichelt auch einem run­den Bauch. Als Alter­na­tive kön­nen Bauch­mädels auch Klei­der als Kon­fir­ma­tions-Out­fit stylen, die oben lock­er geschnit­ten sind und an den Beinen enger. Das legt den Fokus auf deine schlanken Beine, nicht auf den Bauch. Bei ein­er Kom­bi­na­tion aus Rock und Oberteil bzw. Bluse funk­tion­iert es genau so: Hüften wer­den durch einen aus­gestell­ten Schnitt des Rocks kaschiert, ein Bleis­tiftrock hinge­gen betont und passt toll zur O‑Figur. Gehörst du zu diesem Fig­ur­typ mit Großen Größen, dann kannst du auch wun­der­bar einen Hose­nanzug tra­gen, der aus einem kurz geschnit­te­nen, weit­eren Blaz­er und ein­er schmalen Hose beste­ht. A- und X‑Figurtypen mit kräfti­gen Ober­schenkeln set­zen auf eine ger­ade Hose, z.B. eine Paperbag oder Palaz­zo und einen Long­blaz­er, der die Hüften umspielt.

Kleid für Konfirmation als Gast
Kleidung für Konfirmation als Mutter

Konfirmation – was anziehen? 4 Curvy Outfits

Ger­ade bei Anlässen wie Hochzeit­en oder eben ein­er Kon­fir­ma­tion gle­icht das Out­fit der Gäste manch­mal ein­er Kostümierung. Warum? Weil man sich chic machen möchte, um dem Fest gerecht zu wer­den, aber eigentlich mag man lieber Hosen statt Klei­d­chen. Wir find­en es wichtig, dass du dich wohl und nicht verklei­det fühlst, darum haben wir ver­schiedene Out­fits und Klei­dung zur Kon­fir­ma­tion zusam­mengestellt. Von ele­gant bis läs­sig ist alles dabei:

  • Kleid für die Kon­fir­ma­tion als Gast: Soul­mate Ver­e­na hat sich für ein knielanges weißes Lan­garmk­leid entsch­ieden. Es ist schlicht und doch edel, also genau richtig für den Anlass. Das Muster macht den Look mod­ern und inter­es­sant, ist aber nicht so auf­dringlich oder ver­spielt wie flo­rale Drucke oder Ani­mal Print. Mit dem inte­gri­erten Gür­tel kannst du das Kleid dein­er Fig­ur anpassen. Trendi­ges High­light sind die Volants am unteren Rock­saum. Die Riem­chen­san­dalen run­den das Out­fit ab. Fehlt nur noch eine kleine Hand­tasche fürs Handy, Lip­pen­s­tift und Portemonnaie.

Kleid zur Kon­fir­ma­tion stylen:

Konfirmation Dresscode für große Größen
Konfirmation was anziehen
  • Out­fit Kon­fir­ma­tion­s­gast mit Jump­suit und Blaz­er: Die einen lieben, die anderen has­sen ihn, aber der Jump­suit ist und bleibt eine tolle Styling-Option nicht nur für Große Größen. Er ist wand­lungs­fähig und kann sowohl läs­sig als auch ele­gant kom­biniert wer­den. Also ein Klei­dungsstück, das du auch nach der Kon­fir­ma­tion weit­er tra­gen kannst. Andere extra angeschaffte Teile fris­ten meist ein trost­los­es Leben im Klei­der­schrank. Der richtige Sitz ist beim Ein­teil­er beson­ders wichtig. Son­st wird es unbe­quem und unvorteil­haft. Dazu kannst du einen Blaz­er oder eine Bouclé Jacke stylen. Nach dem Gottes­di­enst, bei der anschließen­den Fam­i­lien­feier, ziehst du die Jacke ein­fach aus und hast einen läs­sigeren Look. Tipp: Kleine Eye­catch­er wie Metal­lic-Pumps oder eine Ani­mal Print-Clutch bzw. auf­fäl­liger Fut­ter­stoff in der Jacke sind völ­lig in Ordnung.

Jump­suit zur Kon­fir­ma­tion kombinieren: 

Konfirmation was anziehen als Gast
Konfirmation was anziehen als Eltern
  • Kon­fir­ma­tion Dress­code Rock und Schluse: Die Kom­bi­na­tion aus Rock und Oberteil bietet eben­falls die Möglichkeit, das Kon­fir­ma­tions-Out­fit, das du als Mut­ter oder Gast getra­gen hast, später noch mal zu tra­gen und immer wieder abzuwan­deln. Tanya kom­biniert einen knielan­gen, ger­ade geschnit­te­nen Rock mit ange­sagten Pol­ka Dots mit ein­er schwarzen Schluse (Shirt­bluse). Nicht gle­ich erkennbar ist der styl­ishe Muster­mix. Aber die Bünd­chen der Bluse sind gestreift und bieten einen tollen Kon­trast zum Rock, ohne zu schrill zu sein. Clutch und Pumps sind schlicht, aber den­noch ele­gant. Natür­lich kannst du auch statt Schluse eine richtige Bluse, beispiel­sweise in Weiß, und einen Blaz­er dazu stylen. Das Out­fit funk­tion­iert aber auch so und ist per­fekt für alle, die es nicht zu edel haben möchten.

Rock und Oberteil zur Kon­fir­ma­tion tragen:

Konfirmation Kleidung als Gast für Frauen
Plus Size Outfit für Konfirmation als Gast
  • Läs­siges Kon­fir­ma­tions-Out­fit mit Jeans und Schluse: Einige mögen jet­zt vielle­icht denken, dass dieser Look ein­deutig zu wenig ist. Aber das stimmt nicht und ist abso­lut Geschmackssache. Trägst du son­st immer nur Blue­jeans und Sweat­shirts, dann ist dieses Out­fit dur­chaus als sehr ele­gant und fes­tlich zu sehen. Es kommt eben nicht nur auf den Geschmack der anderen an, son­dern auf deinen eige­nen Typ. Die schwarze Jeans ist sehr mod­ern und schme­ichelt Großen Größen. Die Schluse kannst du vorne leicht in den Hosen­bund steck­en oder sie lock­er über der Hose tra­gen. Wenn es etwas mehr sein darf, kannst du dazu noch einen Blaz­er kom­binieren oder statt der Jeans eine Tuch­hose. Acces­soires wie Tasche, Schuhe und Schmuck werten den Look optisch auf und machen ihn fes­tlich­er als mit Sneak­ern und Rucksack.

Mit Hose und Schluse zur Konfirmation: 

Kleid für Konfirmation als Gast mit großen Größen
Konfirmationsoutfit für große Größen

Accessoires für dein Konfirmations-Outfit als Gast

Ach wenn dein Kon­fir­ma­tion-Out­fit als Gast recht schlicht ist, kannst du mit den passenden Acces­soires im Han­dum­drehen einen Hauch Ele­ganz rein­brin­gen. Achtung: Zu viel sollte es, wie bere­its erwäh­nt, nicht sein. State­ment-Schmuck ist in diesem Fall weniger rat­sam, da er zu viel Aufmerk­samkeit auf sich zieht und die soll ja der Kon­fir­mand bekom­men. Stattdessen kannst du mit Rin­gen und zarten Ket­ten in Gold arbeit­en. Beson­ders im Trend liegen Rosé­gold und Kupfer. Sil­ber wirkt küh­ler, aber sieht in Kom­bi­na­tion mit anderen Metal­lic-Acces­soires wie Tasche und Schuhe super aus. In jedem Fall soll­test du eine Tasche dabei haben, um dort alle nötige ver­stauen zu kön­nen. Ob das nun eine Clutch oder ein größeres Mod­ell ist, liegt ganz bei dir. Mit ein­er schlicht­en, clean design­ten, dun­klen Led­er­tasche machst du nichts falsch.

Acces­soires zum Kon­fir­ma­tions-Out­fit als Gast:

Welches Outfit als Gast zur Konfirmation tragen

Als Gast das per­fek­te Out­fit für die Kon­fir­ma­tion zu find­en, ist eigentlich ganz leicht, wenn man weiß, wie es geht. Dabei gibt es zwei Grun­dregel: Stiehl dem Kon­fir­man­den nicht die Show und style dich so, dass es angemessen für die Kirche ist. Das heißt: Nicht zu viel Haut mit tiefen Dekol­letés oder knap­pen Röck­en zeigen. Die Schul­tern soll­ten immer bedeckt sein. Ob du dich nun für ein Kleid für die Kon­fir­ma­tion, einen Rock, Jump­suit oder Hose­nanzug entschei­dest, ist egal, Haupt­sache, du fühlst dich wohl und nicht verklei­det. Ist dein Out­fit etwas läs­siger, kannst du es beispiel­sweise mit Metal­lic-Acces­soires aufw­erten. Eine ele­gante Tasche und die passenden Schuhe machen viel aus. Halte dich beim Make-up etwas zurück und set­ze Akzente mit ein­er fes­tlichen Frisur. Du siehst: Die richtige Klei­dung für die Kon­fir­ma­tion, ob als Mut­ter oder nor­maler Gast, ist kein Hexenwerk.

Hast du noch weit­ere Styling-Tipps?

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!