Abi-Klassen-
treffen: Wiedersehen nach 20 Jahren!

4. Oktober 2018 | von

20 Jahre Abi… Wo ist denn bloß die Zeit geblieben? Vor einem hal­ben Leben soll ich also die Schule ver­lassen haben? Das kommt mir wirk­lich noch gar nicht so lange vor. Und jet­zt tre­f­fen sich alle in unser­er dama­li­gen Stammkneipe wieder. Wie das wohl wird? Wer kommt alles? Wer hat sich am meis­ten verän­dert? Und noch eine wichtige Frage: Was ziehe ich bloß an?

Lässige Jeans für große Größen

Halten Schulfreundschaften ein Leben lang?

Da ich seit ein paar Jahren wieder in mein­er Heimat­stadt wohne, tre­ffe ich den einen oder anderen aus mein­er alten Schulk­lasse dur­chaus noch hier und da im Super­markt oder im Kinder­garten wieder — wie das auf’m Dorf eben so ist. Und manche Fre­und­schaften aus der Grund­schulzeit habe ich mir sog­ar bis heute bewahrt. Wir sehen uns zwar nicht mehr so oft, aber wenn, dann ist es immer etwas Beson­deres und fühlt sich so an, als hät­ten wir uns gestern zum let­zten Mal gese­hen. Die Verbindung ist sofort wieder da. Es wird gequas­selt, gelacht und über das Leben philoso­phiert. Aber den Großteil mein­er ehe­ma­li­gen Klassenkam­er­aden habe ich tat­säch­lich schon ewig nicht mehr gese­hen. Ich frage mich, ob wir uns über­haupt noch etwas zu sagen haben.

Das passende Outfit zum Klassentreffen

Vor dem Wieder­se­hen muss jedoch erst die Out­fit-Frage gek­lärt wer­den. Die urige Kneipen-Loca­tion mit Schot­ter-Bier­garten schränkt defin­i­tiv schon mal die Schuh-Auswahl ein. Bequem und nicht zu hoch soll­ten sie sein, damit man auch den ganzen Abend ste­hen oder darin plap­pernd von Grüp­pchen zu Grüp­pchen wan­dern kann. Und was den Rest ange­ht, tendiere ich ganz stark zu, einem absoluten Wohlfühl-Out­fit. Vielle­icht mit einem kleinen Wow-Effekt. Denn natür­lich möchte man sich beim Klassen­tr­e­f­fen nach so vie­len Jahren von sein­er besten Seite präsen­tieren, oder? Aber grund­sät­zlich set­ze ich mit meinem Look lieber auf Under­state­ment als auf das Ergeb­nis ein­er Vorher-Nach­her-Show. Ich will schließlich nicht angeben vor meinen alten Klassenkam­er­aden.

Weiße Freizeitbluse für große Größen
Das passende Outfit zum jährlichen Klassentreffen

Weil ich das Tre­f­fen mitor­gan­isiert habe, bin ich schon etwas früher da, um vor­ab noch mal nach dem Recht­en zu schauen. Da kommt dann wieder die Mut­ti in mir durch und ich merke, dass ich schein­bar doch ein biss­chen älter gewor­den bin. Das Gute daran, wenn man früh auf dem Klassen­tr­e­f­fen ist: Ich kann alle nach und nach ein­trudel­nden Gäste einzeln und in Ruhe begrüßen, statt direkt auf eine große Gruppe zu tre­f­fen, die schon mit­ten im wuseli­gen Gespräch ist.

Die guten alten Zeiten …

Und irgend­wie ist dann eigentlich alles genau wie früher. Der große Aha-Effekt ist tat­säch­lich aus­ge­blieben. Stattdessen kom­men diesel­ben alten Spitz­na­men wieder ans Tages­licht, es wer­den gemein­same Sto­ries und dicke Fotoal­ben auf den Tisch gepackt – und so schwel­gen wir ein­fach bis tief in die laue Som­mer­nacht in unseren Erin­nerun­gen. Klar sprechen wir auch über die Gegen­wart, aber mehr so in Rich­tung „Und? Wo bist du so gelandet?“. Keine Spur von „Mein Haus, mein Auto, meine Jacht…“ Alle sind total auf dem Boden geblieben. Der eine mehr, der andere weniger beru­flich erfol­gre­ich, mehr oder weniger weit weg von der Heimat gezo­gen, noch oder schon wieder ver­heiratet und mit mal mehr mal weniger Kindern zu Hause.

Legerer Freizeitlook für große Größen

Jed­er nimmt sog­ar ein biss­chen von sein­er alten Rolle wieder ein, und so ver­brin­gen wir gemein­sam einen total gesel­li­gen Abend bei Pils vom Fass und kalter Schnitzelplat­te, bis wir heis­er vom Quas­seln und Lachen sind und uns wieder ein kleines Stück wie mit 19 fühlen. Nur mit ein paar mehr Fal­ten oder Kilos. Unser wahres Alter kommt dann erst zum Ende der Ver­anstal­tung zum Vorschein: Während wir früher noch im Anschluss um die Häuser gezo­gen wären, siegt heute doch bei den meis­ten gegen 2 Uhr nachts die Ver­nun­ft, und wir teilen uns wie früher ein Sam­meltaxi nach Hause. Und das näch­ste Wieder­se­hen ist auch schon geplant. Dies­mal passend zum dama­li­gen Abi-Mot­to „Abivider­ci“ in Rom. Man muss die Feste eben feiern, wie sie fall­en… So jung kom­men wir nicht mehr zusam­men, auch wenn wir uns nach diesem Abend etwas jünger fühlen, als wir wirk­lich sind.

Noch auf der Suche nach dem per­fek­te Out­fit für das näch­stes Klassen­tr­e­f­fen? Inspiriere dich hier:

Look Klassen­tr­e­f­fen S1 T1
Converse »Chuck Taylor All Star Ox W« Sneaker
Look Klassen­tr­e­f­fen S1 T2
Angel of Style by Happy Size 7/8 Slim Fit Jeans mit Glitzer-Stickerei
Look Klassen­tr­e­f­fen S1 T3
ASHLEY BROOKE by Heine Stickereibluse mit Top
Look Klassen­tr­e­f­fen S1 T4
Esprit Kette mit Anhänger »Pearl ESNL91868A700«
Look Klassen­tr­e­f­fen S1 T5
Chiemsee Kopfbedeckung »IRENE«
Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!