High-Waist-Hosen für Curvys

11. Januar 2018 | von

High-Waist-Hosen – perfekt für die Figurtypen A (Apfel) und X (Sanduhr)

Im Laufe der Zeit habe ich immer mehr und mehr Bewusst­sein für meine Kur­ven entwick­elt. Während ich früher eher ver­sucht habe, meine „über­flüs­si­gen“ Pfunde zu kaschieren, habe ich jet­zt meine ganz per­sön­liche Art entwick­elt, wie ich meine Kur­ven gut zur Gel­tung brin­gen kann. Für mich hat es auch den Vorteil, dass ich mich nun wohler in mein­er Klei­dung füh­le. Denn statt mich an den mageren Mod­els zu ori­en­tieren und mich in enge Hosen zu quetschen, ziehe ich nun das an, was kom­fort­a­bel für mich ist. Und was an mir gut aussieht!

High-Waist-Hose Outfit

So wie die High-Waist-Hose, die für meinen Fig­ur­typ gut geeignet ist. Ich würde mich bei X, bzw. bei der San­duhr-Fig­ur einord­nen: Eine große Ober­weite, etwas schmaler an der Taille und dann wieder kur­ven­re­ich um den Po. Und außer­dem ist dieser Hosen­schnitt auch ein wun­der­volles Retro-Klam­otte, das sich super kom­binieren lässt.

Bei schmaler Taille und breiten Hüften

Für mich ist diese Hight-Waist-Hose beson­ders bequem, da der Bund da sitz, wo ich schmaler bin und mich entsprechend nicht in den Bauch zwickt. Gle­ichzeit­ig füh­le ich mich durch den hohen Bund gut „ver­packt“. Zudem hat mein Bauch noch ein wenig Spiel­raum durch den lock­eren Stoff. Schließlich ist der Bauch das wichtige Zen­trum im Kör­p­er und sollte nicht ein­fach nur wegge­drückt wer­den.

High-Waist-Hosen im Sommer

Vintage in Türkis

Zu dieser Hose möchte ich ein paar Vari­anten aus­pro­bieren. Das Kern­stück ist natür­lich die High-Waist-Hose, eine Mod­ell aus den Achtzigern, das leicht bag­gy sitzt , deshalb möchte ich die Hose etwas klas­sis­ch­er kom­binieren. Ein­mal mit ein­er feinen Sei­den­bluse, die meinen Oberkör­p­er lock­er umspielt und entwed­er in die Hose gesteckt getra­gen wer­den kann, um die hohe Taille zu beto­nen, oder auch über die Hose.

High-Waist-Hose Outfit

Ähn­liche Klam­ot­ten für das Styling gibt es hier:

Super schön finde ich es, einen Blou­son zu tra­gen, der meine San­duhr-Fig­ur noch ein­mal unter­stre­icht. Dieses Out­fit kann auch als ein ele­gantes und mod­ernes Büro-Out­fit durchge­hen.

High-Waist-Hose Look

Ger­adezu über­rascht war ich davon, wie außergewöhn­lich gut meine türk­is­far­bene Hose mit dem schwarzen Spitzen-Top aussieht, zwar etwas gewagt, aber ein mega guter Hin­guck­er zum Aus­ge­hen. Und falls Ihr dies wirk­lich ZU gewagt find­et, empfehle ich Euch ein schwarzes Jer­sey-Top.

Safari trifft auf High-Waist

Bei dieser Hose in Kha­ki kom­men bei mir ja sofort Safari-Assozi­a­tio­nen auf. Ich wage einen Ver­such, die Stoffhose mit dem gewis­sen Etwas neu aufzule­gen.

High-Waist-Hose Ocker

Das Look-A-Like zu meinem Out­fit:

Die Hight-Waist fällt schon Mal durch ihren Gür­tel auf, der einen spielerischen Akzent set­zt. Auch die aufge­set­zten Taschen geben der Hose noch ein weit­eres markantes Detail, ohne aufzu­tra­gen. Da die Hose schon so viel an Kon­tur zu bieten hat, set­ze ich bei dem Oberteil zwar auf Muster, aber auf einen glat­ten Stoff. Da ich sehr auf Muster-Mix ste­he, gebe ich dem ganzen Out­fit noch einen drauf, indem ich dazu eine Bomber­jacke aus Sei­de mit einem feinen Muster kom­biniere!

High-Waist-Hose Detail

Ich liebe diesen Look. Und ger­ade für eine Tour durch den urba­nen Dschun­gel aus Beton die per­fek­te Wahl!

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!