#HeuteIstDerTag für knackige Farben

16. November 2018 | von

Gibt es ihn wirk­lich, den EINEN Stil, den frau trägt? Oder haben wir nicht alle ganz unter­schiedliche Looks, die wir je nach Lust und Laune, Gele­gen­heit und Anlass aus dem Schrank holen? Ich will es hof­fen, denn son­st wäre unsere eigene, ganz per­sön­liche Mod­ewelt ja doch ziem­lich … lang­weilig.

Ich zumin­d­est mag die Abwech­slung. Am einen Tag ganz styl­ish mit licht­grauer Bluse und Gold­tasche, am näch­sten im schwarzen Exis­ten­zial­is­ten-Look – und beim Stadt­bum­mel dann in Far­ben, dass es knallt. Ein Out­fit in Bunt­far­ben – das ist sog­ar der Look, den ich derzeit am lieb­sten mag: Schließlich bin ich ja auch in mir drin far­ben­froh und fröh­lich, warum sollte ich das nicht auch nach draußen zeigen? #HeuteIst­DerTag, um Kon­ven­tio­nen zu brechen.

Knackige Farben

Und – wenn schon, denn schon: Dann mixe ich beson­ders gerne Far­ben, die ange­blich gar nicht zusam­men­passen. Smaragdgrün und Stahlblau zum Beispiel. Oder Pink und Tomaten­rot – mit gel­ber Tasche. Sich­er, das ist nichts für Schüchterne … aber wer nichts gegen ein biss­chen Auf­fall­en hat, für den sind diese Farb­spiele ger­ade richtig. Und gute Laune macht dieser Look alle­mal!

Knackige Farben

Also ein­fach blind in den Klei­der­schrank greifen? Moment – nicht ganz! Ein paar Tipps habe ich für Dich, damit dieser Look nicht karnevalesk wirkt:

  • Wäh­le nicht mehr als max­i­mal drei kräftige Far­ben! Wem das zu viel ist, kom­biniert zwei Far­ben zu Schwarz. Aber auch Beige und Creme sehen toll zu Knall­far­ben aus.
  • Acces­soires soll­test Du schlicht hal­ten: keine State­ment-Kette, keine auf­fäl­li­gen Arm­reifen oder Ohrringe, keinen zusät­zlichen Schal (außer er greift eine bere­its vorhan­dene Farbe auf). Weniger ist mehr, die Far­ben ste­hen ja im Vorder­grund und wirken für sich.
  • Make-up: Auch hier gilt Zurück­hal­tung. Knall­far­bige Klam­ot­ten PLUS Regen­bo­gen­lid­schat­ten und Lip­pen­s­tift in Neono­r­ange ist auf jeden Fall zu viel. Selb­st die Frisur würde ich an „bun­ten Tagen“ möglichst ein­fach und klas­sisch hal­ten.
  • Und die Schuhe? Schwarz ist immer per­fekt. Wenn es aber auch bei den Schuhen far­big sein soll, dann bitte ein Klei­dungsstück dezen­ter wählen.

Knackige Farben

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!