Faltenrock: 10 Stylings

19. Dezember 2018 | von

Unter dem Mot­to Sei echt. #staysoul­ful­ly feiert das gesamte Soul­ful­ly-Team und wir Soul­mates passend zur jet­zi­gen Fash­ion Week in Berlin die Vielfältigkeit der Mode! Für unsere Aktion hat sich das Team eine ganze beson­dere Aktion aus­gedacht. Wir Soul­mates und weit­ere Lieblings­blog­ger aus der Plus-Size-Szene styl­ten gemein­sam ein Klei­dungsstück von OTTO. Jed­er durfte nach Lust und Laune seine Out­fits kreieren.

Für diesen ganz beson­deren Gemein­schaft­spost haben wir alle einen kleinen Schatz bekom­men: Einen weißen Fal­tenrock von Ash­ley Brooke. Anfangs war ich skep­tisch, denn das Stylen eines weißen Rock­es kann eine Her­aus­forderung sein. Aber dann kam dieser tolle, sehr ele­gante Fal­tenrock an und ich wusste: Das wird fantastisch!

Der Faltenrock

Som­mer­liche Klei­dung sollte aus leicht­en, lufti­gen Mate­ri­alien gefer­tigt sein, die den Kör­p­er san­ft umspie­len. Genau wie dieser Rock: der dop­pel­lagige Stoff in erfrischen­dem Weiß trägt sich ganz leicht, ist dabei aber nicht trans­par­ent, so dass man sich stets „sich­er“ ange­zo­gen fühlt. Und ger­ade dies ist oft ein Prob­lem, ger­ade für uns Plus-Size-Ladies. Denn die meis­ten Som­mer-Teile sind zwar schön luftig, aber der Stoff dadurch auch so dünn, dass er zu durch­sichtig wird. Und darauf kön­nen wir wirk­lich verzichten.

Das Design und der Schnitt des Fal­tenrocks schme­icheln meinen Run­dun­gen sehr. Die Aus­fer­ti­gung der Taille erlaubt es, den Rock etwa höher oder tiefer zu tra­gen, ganz nach Belieben, und ist mit einem kleinen Gür­tel, aus dem gle­ichen Mate­r­i­al wie der Rock, verse­hen, den man entsprechend binden kann. Als kleine Raf­fi­nesse ist der Rock auf der einen Seite mit einem kleinen Schlitz verse­hen, der ger­ade genug Bein zeigt.

Tatis Styling: Sommerlich

Für ein wirk­lich som­mer­lich­es Styling sollte man den Rock mit offe­nen Schuhen kom­binieren, gerne Peep-Toes, mit nicht zu hohem Absatz. In meinem Fall bedeutet dies, meine San­dalen in leichtem Pastell-Grün, die so gut zu mein­er Hals­kette passen.

Faltenrock Große Größen

Das Nach­styling von Tatis Look:

Ich habe mein Out­fit mit noch weit­eren Pastelltö­nen ergänzt: Ein Sei­den­top und die coole Bomber-Jacke aus Korea ergeben einen schö­nen Mix, ele­gant mit einem Hauch sporty. Als kleines Zugeständ­nis an die deutschen Som­mernächte nehme ich für gewöhn­lich immer einen leicht­en Man­tel oder ähn­lich­es mit und ich liebe ein­fach die Kom­bi­na­tion aus ele­gan­tem Rock und leg­erer Jacke!

Theodora: süß und mädchenhaft

Faltenrock Große Größen

Das Look-A-Like von Theodoras Styling:

„Ich habe den Fal­tenrock mit ein­er läs­si­gen Jeans­bluse gestylt, die ich vorne lock­er zusam­menge­knotet habe. Darunter trage ich ein schwarzes Spitzen­top. Da ich auf verträumte und mäd­chen­hafte Looks ste­he, habe ich außer­dem Bal­leri­nas dazu kom­biniert. Fal­tenröcke haben bish­er noch keinen Einzug in meinen Schrank erhal­ten — dieses weiße Exem­plar hier ist tat­säch­lich der Erste. Man kann einen Fal­tenrock fem­i­nin oder auch casu­al stylen. Für mich ist ein Mix aus bei­dem ganz cool und so trägt meine Inter­pre­ta­tion defin­i­tiv meine Handschrift.“

Verena: weiß zu weiß

Faltenrock Große Größen

Inspiri­ert von Ver­e­nas Look:

„Ein Fal­tenrock stand, ehrlich gesagt, noch nie auf mein­er Must-Have-Liste, da ich bis dato davon aus­ge­gan­gen bin, dass mir so ein Teil ein­fach nicht ste­ht oder gar schme­ichelt. Aber ich muss zugeben, ich finde dieses Pracht­stück außeror­dentlich schön und nicht so furcht­bar wie anfangs befürchtet. Ich habe das ganz oft bei Klei­dungstück­en, dass ich erst über­haupt nichts damit anfan­gen kann, es aber dann in meinem Klei­der­schrank nicht mehr mis­sen möchte. Ich finde das Sprich­wort „Wer nicht wagt, der nicht gewin­nt“ in diesem Kon­text übri­gens mehr als ange­bracht. Jet­zt bin ich aber ges­pan­nt, was sich die anderen Mädels an Kom­bis haben ein­fall­en lassen!“

Susie: farbenfroh, sportlich und chic

„Zuerst habe ich den sehr klas­sis­chen Fal­tenrock mit ein­er leg­eren Tuni­ka kom­biniert. Ich mag diese „frische“ Far­bkom­bi Him­beer-Rosa und Creme-Weiß – erin­nert mich an meine Liebling­seis-Kom­bi­na­tion. Meine sil­ber­nen Sling-Pumps machen das Out­fit büro­fein, für weniger offizielle Anlässe kann man auch zu pinken Flip-Flops wech­seln. Der Rock ist aus einem leicht­en, weich fal­l­en­dem Mate­r­i­al und hat mir einen Mar­i­lyn Mon­roe Moment ver­schafft, als der Wind hine­in­fuhr — herrlich!

Faltenrock Große Größen

Casu­al mit Susie:

Warum nicht mal sportlich kom­binieren. Schließlich waren es Fal­tenröcke, die die ersten Ten­nis­spielerin­nen in Wim­ble­don tru­gen… Ich habe mein Bling-Bling Sweat-Shirt (beset­zt mit kleinen Strass-Steinen) und meine Adi­das Stan Smith zu dem klas­sis­chen Rock gestylt und schon beim Fotografieren ganz viele Kom­pli­mente bekom­men. Wichtig für den Look sind auch die Strass-Creolen!

Faltenrock Große Größen

Schick­es Nach­styling à la Susie:

Diese Kom­bi­na­tion ist so klas­sisch, dass ich damit sog­ar zur Queen dürfte (mit Hut, na klar), ich mag es trotz­dem sehr. Der schmale, tail­lierte Man­tel macht eine super Fig­ur. Der weich fließende Fal­tenrock ist ein sehr schön­er Kon­trast zu dem Man­tel mit sein­er eher fes­ten Struk­tur… Wichtige Acces­soires – die Strass-Brosche und die Handtasche.“

Susanne: hanseatisches Styling

Faltenrock Große Größen

So stylisch wie Susanne? So geht’s:

„Bei diesem weißen, fließen­den Fal­tenrock musste ich sofort an die Zwanziger Jahre denken – und an ele­gante Damen, die auf riesi­gen Oze­an­dampfern den Atlantik über­querten. Mit meinem Styling habe ich diese Assozi­a­tio­nen mod­ern und ein biss­chen sportiv­er inter­pretiert. Wer es ele­gan­ter mag, trägt dazu kantige oder spitze Bal­leri­nas und ein paar lange Perlenketten.“

Koko: edel

Faltenrock Große Größen

Das Look-A-Like von Kokos Outfit:

„Ich wollte den Fal­tenrock gerne etwas schick­er stylen, deswe­gen habe ich mich für halb­ho­he Schuhe und ein gemustertes Sei­den­shirt entsch­ieden. Im All­t­ag bin ich, ehrlich gesagt, meist zu bequem, um Schuhe mit Absatz zu tra­gen, aber hier run­det es den Look per­fekt ab. Passend zum weißen Fal­tenrock sind für mich das weiße Haarac­ces­soire und als Beau­ty Blog­gerin natür­lich der weiße Nag­el­lack absolute Must-haves!“

Isabell: casual oversized und clean

„An Fal­ten- und Plis­seeröck­en führt diese Sai­son nichts vor­bei. Sie wirken ele­gant und leicht, ja fast schon schw­ere­los, was sie zu einem per­fek­ten Begleit­er für den Som­mer machen. Beson­ders weiße Röcke bieten eine fast elfen­hafte Leichtigkeit und Frische und lassen sich zu fast allem kombinieren.

Faltenrock Große Größen

Isabells Über­gangsstyling nachshoppen:

Mit ein­er Bluse wird der Look chic, mit einem läs­si­gen Ringelshirt sportlich-fem­i­nin; ein ele­gan­ter Parisi­enne Look eben. Mit ein­er hell­blauen Nadel­streifen­bluse oder ein­er Den­im­bluse entste­ht ein Casu­al-Look und mit einem over­sized Sweat­shirt ein mod­ernes Styling. Auch bei den Far­ben hat man freie Hand, denn der weiße Fal­tren­rock funk­tion­iert sowohl mit gedeck­ten Erdtö­nen, als auch mit bun­ten som­mer­lichen Far­ben, mit frischen Pastell-Tönen und natür­lich auch mit klas­sis­chem Schwarz.

Faltenrock Große Größen

Allover in Weiß:

Für meine Looks bin ich meinem Stil treu geblieben. Ich mag es, Teile entwed­er zu einem ange­zo­generen, fast kon­fek­tion­ierten Look zu stylen. Oder eben kom­plett läs­sig und mod­ern, kom­biniert mit extraweit­en Schnit­ten. Beim ersten Look habe ich mich für ein som­mer­lich­es Allover-White-Konzept entsch­ieden. Das gibt dem Out­fit Ele­ganz, ohne zu schw­er oder zu klas­sisch zu wirken. Es ist außer­dem abso­lut büro­tauglich und wer mag, kann den weißen Kom­plet­t­look durch far­bige Acces­soires unter­brechen. Mein zweit­er Look ist zur Zeit eines mein­er Go-to-Out­fits, also eine Zusam­men­stel­lung, auf die ich immer wieder zurück­greife. Zum einen, weil mir der Look sehr gefällt, zum anderen, weil er so schön ein­fach und doch mod­ern ist. Die Läs­sigkeit, die ein weit­er Pullover oder ein weites Sweat­shirt einem Rock geben kann, fasziniert mich. Der Look ist so her­rlich ungezwun­gen und damit ein per­fek­ter Alltagslook.“

Letzte Kommentare (1)

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!

Mittwoch, 13. Juli 2016, 16:10 Uhr

Alle Stylings sind sehr schön, aber das Nacht­styling von Susie finde ich wunderschön!