Daunenjacke XXL: Stilsicher durch den Winter

30. November 2020 | von

Sie ist ein echter Trend und kuschlig warm, aber sieht die Daunen­jacke für Damen in XXL auch gut aus oder macht sie dick? Wir zeigen, wie du sie für deinen Fig­ur­typ stylst.

Daunenjacke fuer Damen in XXL

Warm und prak­tisch, das sind Daunen­jack­en. Große Größen machen oft einen Bogen um sie, weil man mit ihnen ange­blich unför­mig und dick aussieht. Wir zeigen dir Styling-Tipps und Tricks, mit denen du die ange­sagte Step­p­jacke für Damen in XXL richtig kom­binieren und deinen Kur­ven schme­icheln kannst. So geht es warm und trendig durch den Winter.

Steppjacke XXL fuer Damen

Daunenjacke vs. Steppjacke: Wo ist der Unterschied?

Hochw­er­tige Step­p­jack­en für Damen in XXL beste­hen aus einem meist glänzen­den Außen­stoff, der Wass­er und Wind abhält. Innen haben sie eine Fül­lung bzw. eine Wat­tierung. Und in genau der liegt der Unter­schied zwis­chen Step­p­jacke und Daunen­jacke. Während eine Daunen­jacke auch eine Step­p­jacke sein kann, ist nicht jede Step­p­jacke eine Daunen­jacke. Let­ztere hat näm­lich eine Fül­lung aus weichen Daunen. Ein Mate­r­i­al, das beson­ders leicht und wär­mend ist. Je mehr Daunen, desto wärmer die Jacke. Aber sie wir auch schw­er­er und voluminöser.

Ultra­le­ichte Daunen­jack­en für Große Größen soll­ten einen Wert von 500 cuin haben. Diese Maßein­heit gibt an, wie viel Daunen ver­wen­det wur­den. Eine Alter­na­tive zu tierischen Daunen sind Kun­st­fasern mit wärme­spe­ich­ern­den Eigen­schaften. Die veg­a­nen Daunen­jack­en hal­ten also trotz­dem warm. Step­p­jack­en für Große Größen haben ein wat­tiertes Fut­ter und beka­men den entsprechen­den Namen durch die vie­len feinen Nähte, die das Fut­ter an seinem Platz hal­ten. Ohne sie würde es ver­rutschen, genau wie die Daunen. Der Vorteil von Kun­st­fasern ist natür­lich, dass dafür keine tierischen Mate­ri­alien ver­wen­det wer­den und du ganz sich­er sein kannst, dass dafür kein Tier lei­den musste. Außer­dem sind sie pflegeleichter.

Daunenjacke in XXL fuer Damen

Daunenjacke für Damen in XXL: Schnitte und Styling

Egal, ob Step­p­jacke oder veg­ane Daunen­jacke für Damen in XXL, allen Vari­anten der gefüt­terten Jacke haftet das­selbe Vorurteil an: Sie machen dick, unför­mig und sind keine Fig­urschme­ich­ler. Das stimmt aber nicht ganz, denn in den ver­gan­genen Jahren hat sich viel getan, und es gibt mit­tler­weile viele unter­schiedliche Schnitte und Mod­elle, die auch Frauen mit Großen Größen schme­icheln. Die Miche­lin-Män­nchen-Zeit­en sind vor­bei – zum Glück! Wir haben für dich die wichtig­sten Vari­anten in unser­er Über­sicht zusam­menge­fasst und erk­lären, welch­er Schnitt zu welchem Fig­ur­typ passt:

Kurze Daunen­jack­en für Große Größen:

  • extra-kurz: Sehr im Trend liegt die kurze Daunen­jacke für Damen in XXL. Sie endet auf Tail­len­höhe und zeigt so Hüften, Po und Ober­schenkel. Ger­ade für Frauen mit ein­er A- oder X‑Figur ein super Schnitt. Während du bei anderen Über­gangs­jack­en oder einem Man­tel immer darauf acht­en musst, dass der Schnitt unten weit­er ist als oben oder im Zweifels­fall immer eine Num­mer größer kaufen musst, fällt das bei diesem Mod­ell weg. Zudem set­zt du deinen tollen Po gekon­nt in Szene. Nachteil: Alles unter­halb der Taille wird nicht warm gehal­ten. Auch der O‑Figurtyp kann damit seinen Bauch kaschieren und seine schlanken Beine opti­mal in Szene set­zen. Ein ide­ales Mod­ell für ele­gante und sportliche Looks.

Lange Daunen­jack­en für Große Größen:

  • extra-lang:Eine lange Stepp- oder Daunen­jacke für Damen in XXL schme­ichelt dem V- und H‑Typ, zudem kannst du damit bre­ite Hüften kaschieren. Die Jacke ist streng genom­men eigentlich ein Stepp­man­tel, denn sie reicht oft bis knapp zu den Knöcheln. Wenn sie nicht nach unten hin leicht aus­gestellt ist, ist der Schnitt allerd­ings schwierig für X- und A‑Mädels. Hier dro­ht der gefürchtete Press­wurst-Effekt. Deshalb unbe­d­ingt darauf acht­en, dass dein favorisiertes Mod­ell einen A‑Lin­ien-Schnitt hat. Ein langer Stepp­man­tel für Große Größen kann super zu einem ele­gan­ten, aber auch zu einem läs­sig-rock­i­gen Look ausse­hen. Der O‑Figurtyp verdeckt damit ungün­stig seine tollen Beine und betont seinen Bauch, auch wenn dieser Effekt durch die A‑Linie etwas abgemildert wer­den kann.

Tail­lierte Daunen­jack­en für Große Größen:

  • tail­liert: Eine nor­mal­lange Daunen­jacke in XXL für Damen geht bis über die Hüften, ist aber etwas sack­ig geschnit­ten. Die tail­lierten Mod­elle zeigen etwas mehr Fig­ur und schme­icheln deshalb allen Frauen mit fem­i­ni­nen Kur­ven, aber auch dem androg­y­nen H‑Typ. Frauen mit aus­geprägter Bauch­par­tie müssen etwas auf­passen, da die Step­p­jacke in dieser Form bei ihnen schnell am Bauch span­nt. Sie soll­ten deshalb eher ein kürz­eres, weit­er geschnittenes Mod­ell wählen, das ihre tollen Beine zeigt. Tail­lierte Stepp- und Daunen­jack­en für Damen mit Großen Größen lassen sich sportlich, ele­gant und läs­sig kom­binieren. Du kannst sie beispiel­sweise über einem Kleid, zur Jeans oder zum Hose­nanzug stylen.

Over­size Daunen­jack­en für Große Größen:

  • over­sized: Seit eini­gen Jahren ist der Over­sized-Look bei Jack­en, Män­teln, Pullovern etc. total ange­sagt. Für Curvys ein Trend, auf den sie nicht verzicht­en müssen, allerd­ings ist er bei der Daunen­jacke für Damen in XXL etwas kom­pliziert umzuset­zen. Der extra-weite Schnitt und die vie­len Daunen bzw. die dicke Wat­tierung im Inneren der Jacke sor­gen dafür, dass du sehr unpro­por­tion­al aussiehst. Bei sehr großen Frauen kann das ein inter­es­san­ter Kon­trast sein, aber ger­ade kleine Plus-Size-Frauen wirken ver­loren und gehen in all dem Stoff unter. Dieser Look schme­ichelt nicht, er ist ein reines Fash­ion-State­ment und passt per­fekt zu Street­style- oder sportlichen Outfits.
Daunenjacke fuer Damen in grossen Groessen

Steppjacke und Daunenjacke pflegen

Ab und an musst du deine Step­p­jacke bzw. Daunen­jacke reini­gen. Du kannst bei­de Vari­anten ohne Prob­leme in der Mas­chine waschen, allerd­ings soll­test du zum Schutz der Daunen ein Daunen­waschmit­tel ver­wen­den. Die Step­p­jacke für Damen in XXL verträgt ganz nor­males Waschmit­tel und muss in der Regel nicht beson­ders vor­sichtig oder anders behan­delt wer­den als nor­male Wäsche. In den Trock­n­er sollte sie allerd­ings nicht. Bei Daunen sieht es etwas anders aus: Emp­fohlen wird ein Waschgang im Fein­wasch­pro­gramm bei max­i­mal 40 Grad. Verzichte aufs Schleud­ern, damit die Daunen nicht verk­lumpen. Nach dem Waschen trock­nest du die Step­p­jacke ein­fach mit zwei Ten­nis­bällen im Trock­n­er. So wer­den die Daunen aufgeschüt­telt und bleiben schön fluffig. Leichte Daunen­jack­en für Damen und Her­ren lassen sich auch auf der Heizung trock­nen. Du soll­test sie nur regelmäßig aufschütteln.

Steppjacke fuer Damen in XXL mit Rollkragenpullover und Lederhose
Daunenjacke fuer Damen in XXL mit Rollkragenpullover und Lederhose

4 Looks mit Daunenjacke für Damen in XXL

Damit du weißt, wie man eine Step­p­jacke für Damen in XXL bzw. eine Daunen­jacke für Große Größen kom­binieren kann, haben unsere Soul­mates vier unter­schiedliche Looks zusam­mengestellt. Los geht es mit Ver­e­na. Sie trägt eine graue Step­p­jacke mit Fake Fur-Kra­gen und dazu ein schlicht­es, aber den­noch cooles Out­fit. Du kannst entwed­er eine Led­er-Leg­gins oder eine Paperbag-Hose kom­binieren und dazu einen Rol­lkra­gen­pullover in Schwarz. Stiefel oder Stiefelet­ten run­den den Look ab. Die Step­p­jacke ist übri­gens per­fekt für Frauen mit bre­it­en Hüften, da sie diese umspielt und gle­ichzeit­ig streckt.

Hier kannst du den Looks zur Daunen­jacke nachshoppen:

Steppjacke fuer Damen in XXL mit Jeans stylen
Daunenjacke fuer Damen in XXL mit Jeans stylen

Marens erstes Out­fit ist ein herb­stlich­er Look mit Sneak­ern – also eine sportliche Vari­ante. Dazu kom­biniert sie ein Shirt mit auf­fäl­liger Knopfleiste. Als Kon­trast kannst du auch super eine Bluse stylen. Dazu noch eine Skin­ny Jeans, für ein langes Bein und schon bist du fer­tig. Die klein­teilige Step­pung lenkt übri­gens von einem kräfti­gen Busen und run­den Bauch ab.

Marens Daunen­jack­en Look in XXL zum Nachstylen:

Steppjacke fuer Damen in XXL mit Culotte stylen
Daunenjacke fuer Damen in XXL mit Culotte stylen

Marens zweit­er Look ist etwas win­ter­lich­er und leg­ere-chic. Zum schlicht­en schwarzen Shirt kannst du eine trendi­ge Culotte stylen. Vor allem far­bige Mod­elle wie dieses sind abso­lut ange­sagt. Aber auch Vari­anten mit Karo­muster oder aus Den­im liegen im Trend. Die Daunen­jacke für Damen in XXL unter­stützt den läs­si­gen Stil. Dazu passen als Acces­soires Stiefel und ein Schal. Hier kannst du Ton-in-Ton-Vari­anten wählen oder aber mit ver­schiede­nen Farbtö­nen spielen.

Mit Daunen­jacke und Culotte in XXL modisch unterwegs:

Steppmantel fuer Damen in XXL mit Leder Leggins stylen
Daunenmantel fuer Damen in XXL mit Leder Leggins stylen

Denise zeigt, dass der Stepp­man­tel für Damen in XXL ein styl­ish­er Begleit­er ist und mit ein­er leuch­t­en­den Farbe den Win­terblues vertreibt. Dazu kom­biniert sie eine lock­er geschnit­tene Shirt­bluse und eine rock­ige Led­er-Leg­gins. Natür­lich kannst du die auch gegen eine schwarze Jeans tauschen. Derbe Bik­er Boots mit Nieten machen die Sachen noch etwas cool­er. Du kannst aber auch Stiefelet­ten mit etwas Absatz tra­gen. Ein guter Tipp für kleine Frauen mit Großen Größen, denn die Heels strecken.

Plus Size Look mit trendi­gem Daunenmantel:

Moderne Steppjacke fuer Damen mit grossen Groessen kombinieren

Fazit zur Daunenjacke in Großen Größen für Damen

Die Step­p­jacke oder auch Daunen­jacke für Damen in XXL ist ein modis­ches It-Piece, das – obwohl es etwas an Vol­u­men addiert – Frauen mit Großen Größen schme­icheln kann. Wie immer entschei­det der passende Schnitt und richtige Sitz für deinen Fig­ur­typ, ob ein Teil dick macht oder nicht. Das Tolle an der Step­p­jacke: Du kannst sie zu allen Stil­rich­tun­gen kom­binieren. Damit ist sie extrem wand­lungs­fähig und hält dich den gesamten Win­ter über kuschlig warm.

Wie stylst du die Step­p­jacke für Damen in XXL am liebsten?

Letzte Kommentare (1)

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!

Flavia
Mittwoch, 6. Dezember 2017, 21:09 Uhr

Du siehst toll aus. So wie du bist. Hut ab,bei den Step­p­jack­en sprichst du mir aus der Seele.Das ich Jeans schon vor Jahren ver­ban­nt habe,darauf bin ich beson­ders stolz. Braucht kein Men­sch. Arbeit­slosen trage ich auf Arbeit.
Was mich bei der aktuellen Mode neg­a­tiv anpiept- wieso müssen Oberteile vorn in den Hosen­bund gequetscht wer­den und hin­ten hängt es raus? Wer­den dem­nächst mal Brüste auf dem Rück­en getra­gen? Damit kann man vielle­icht einen neuen Trend lostreten. Anson­sten- mehr Mut zur Farbe und auch zu Mustern. Nur weil die Hälfte der Men­schheit denkt,blau ist eine mutige Farbe- denkste.Ultra kon­ser­v­a­tiv und lang­weilig. Frei nach dem Mot­to- bloß nicht auffallen.