Business-Outfits mal anders: 5 Looks für Große Größen

7. Februar 2020 | von

Was anziehen bei einem Busi­ness-Ter­min? Klas­sis­che Anzüge für Frauen kön­nen zwar sehr gut ausse­hen, Stärke und Pow­er ausstrahlen und sind auch in vie­len Berufs­bere­ichen ein Muss, doch ich komme mir da meist etwas komisch vor.

Mein persönlicher Business-Look

Und so habe ich für mein Meet­ing einen leg­eren Tati-Busi­ness-Look zusam­mengestellt, in dem ich mich wohl füh­le. Und mit ein paar kleinen „Steck“-Raffinessen habe ich ihn zu einem ganz indi­vidu­ellen Look gemacht.

Lockerer Business-Look für kurvige Frauen
Anzugshose in großen Größen

Mit Liebe zum Detail

Zum einen habe ich mein feines Levis-Hemd im soge­nan­nten French-Tack gesteckt. Das heißt, man steckt ganz lock­er den vorderen Teil des Hemdes in die Hose, während der Rest läs­sig draußen bleibt. Zum anderen habe ich mich für far­blich passende State­ment-Sock­en entsch­ieden, in die ich die Anzughose stecke, damit die Hose etwas cool­er aussieht und somit auch ein klein­er Hin­guck­er entste­ht. Eh finde ich es toll, was es ger­ade alles für orig­inell bedruck­te Sock­en gibt, die schlicht­en Out­fits das gewisse Etwas ver­lei­hen kön­nen. Schwarze Boots, Weste und Hut run­den den etwas anderen Busi­ness-Look mit Anzughose ab. So ist man bequem und wed­er over- noch under­dresst per­fekt gewapp­net für Meet­ings!

Rote Plus-Size Anzugshose für Damen

Hier find­est du den kom­plet­ten Look:

Bruno Banani Anzughose
Levi's® Plus Jeansbluse »Plus Size Sandy Popover« Kultpiece
Bruno Banani Kurzweste Classic
Tamaris Chelseaboots mit herausnehmbarer Innensohle

Lust bekom­men auf den etwas anderen Busi­ness-Look? Meine Soul­mate Isabell zeigt euch inspiri­erende Out­fits! Viel Spaß 🙂


Schlecht sitzende Hose­nanzüge, klas­sis­che Stretch­blusen, spießige Kostüme – genau daran denke ich, wenn mir das Wort Busi­ness­bek­lei­dung in den Sinn kommt. Dabei gibt es an Hose­nanzü­gen und Kon­sorten gar nichts auszuset­zen. Sie kön­nen in der richti­gen Kom­bi­na­tion sog­ar unglaublich chic und mod­ern sein. Den­noch werde ich immer häu­figer um Rat in Bezug auf Busi­nessklei­dung gebeten. Immer­hin ist es gar nicht so ein­fach, ein busi­nesstauglich­es Out­fit zusam­men­zustellen, das es schafft, Moder­nität mit Seriosität zu verbinden.

Business-Outfits mal anders

Ich bin ein beken­nen­der Regel­brech­er und ‑verächter. Den­noch soll­ten ein paar grund­sät­zliche Dinge beachtet und einge­hal­ten wer­den, wenn man seinen Job behal­ten möchte. Freizügigkeit ist in einem Job, in dem Busi­nessklei­dung erwün­scht ist, niemals eine Option, damit fängt man sich nur unnötig Ärg­er ein. Daher sollte man auch bei mod­ern­er Busi­nessklei­dung darauf acht­en, dass das Oberteil nicht zu tief aus­geschnit­ten, die Ober­arme niemals frei und die Röcke nicht mehr als eine Hand­bre­ite über dem Knie enden. In vie­len Unternehmen sind zu bunte Out­fits nicht gerne gese­hen. Navy, Schwarz und Beige dominieren immer noch das Tages­geschäft. Wer aber beru­flich gerne auf Farbe set­zen möchte, der kann sich auf ein far­biges Klei­dungsstück konzen­tri­eren und das Out­fit drum herum auf­bauen. Auch far­bige Acces­soires sind immer eine gute Alter­na­tive, um etwas Leben in ein Out­fit zu brin­gen. Wer wie ich Schwarz und Grautöne beson­ders gerne mag, dem empfehle ich mit ver­schiede­nen Mate­ri­alien und außergewöhn­lichen Schnit­tführun­gen zu spie­len. Ich habe mich also auf die Suche nach busi­nesstauglichen aber den­noch ange­sagten, mod­er­nen Looks begeben und habe fol­gen­des in Erfahrung gebracht.

Der etwas andere Blazer

Die wohl ein­fach­ste Art, seinem Busi­nes­sout­fit etwas mehr Moder­nität zu ver­passen, beste­ht darin, den klas­sis­chen 3‑Knopf-Blaz­er durch eine trendi­gere Vari­ante zu erset­zen. Mit­tler­weile gibt es so viele tolle Alter­na­tiv­en zu dem schlicht­en Blaz­er, dass die Suche danach nicht allzu schw­er fall­en dürfte. Eine mod­erne Vari­ante wäre zum Beispiel ein Boyfriend­blaz­er oder ein kom­plett „abgeräumter“ Blaz­er ohne Kra­gen und ohne Knopfleiste. Ich bin noch einen Schritt weit­er gegan­gen und habe mich für einen Gehrock entsch­ieden.

Business-Look für Damen in Großen Größen
Business-Outfit in Schwarz-Weiß

Da ich ein großer Fan von gegengeschlechtlichen Sym­biosen bin, kom­plet­tiere ich das Out­fit ein­er­seits mit ein­er schlicht­en Fliege und wirke gle­ichzeit­ig dem Zweirei­her mit ein­er modis­chen Led­er­röhre und Per­lenohrrin­gen ent­ge­gen. Wem der Look zu speziell ist, der kann die Fliege durch eine State­men­tkette erset­zen oder statt der Kra­gen­bluse eine fem­i­ninere Alter­na­tive, wie etwa eine Wick­el­bluse, wählen. Eine weit­ere Alter­na­tive zu dem klas­sis­chen Blaz­er wäre eine ele­gante Bouclé-Jacke im Chanel-Stil.

Isabell Busi­ness S1 T1
Zizzi Longblazer
Isabell Busi­ness S1 T2
YESTA Hemdbluse »Aivy«
Isabell Busi­ness S1 T3
heine TIMELESS Leggings
Isabell Busi­ness S1 T4
DOROTHY PERKINS »ARENA« Ankleboots Schnalle

Culotte als Businesshose

Keine Hose war in der let­zten Sai­son so ange­sagt wie die Culotte. Ob man sie nun mag oder nicht, man muss doch zugeben, dass sie es wider alle Erwartun­gen geschafft hat, zu einem echt­en Style-Essen­tial zu wer­den. Die Culotte eignet sich zudem ganz her­vor­ra­gend als mod­erne Busi­nesshose, die garantiert jegliche Langeweile aus der Arbeits­bek­lei­dung ver­ban­nt. Dazu passt sie auch ganz gut zu meinem neuesten Lieblingsklei­dungsstück – der ärmel­losen, kon­fek­tion­ierten Jacke.

Business-Outfit für Große Größen in Schwarz
All Black Outfit für Große Größen

Zusam­men mit ein­er schmalen Bluse oder einem Rol­li wird das Out­fit kom­plett und sehr trendy. Wer sich im Busi­ness nicht an die Culotte traut aber trotz­dem gerne Alter­na­tiv­en zur Anzughose hätte, der sollte unbe­d­ingt bedruck­te Vari­anten aus­pro­bieren oder eine schmale Form durch eine Mar­lene erset­zen.

Isabell Busi­ness S2 T1
Ulla Popken Culotte bis 64, Culotte aus glatt fallendem Web,. gesteppte Bügelfalte, 2 Taschen & elastischer Bund
Isabell Busi­ness S2 T2
ONLY CARMAKOMA Curvy Rollkragen Bluse
Isabell Busi­ness S2 T3
Sara Lindholm by Happy Size Slinky-Weste mit Zipfelsaum
Isabell Busi­ness S2 T4
Peter Kaiser »Veloursleder« Pumps

Ein modernes Kostüm

Wer gerne auf seine Weib­lichkeit set­zt, der greift ganz klar zu einem Kostüm. Ein schön­er Bleis­tiftrock mit Blaz­er sieht immer ele­gant aus und ste­ht eigentlich jed­er Frau. Das ist jedoch kein Grund, dem klas­sis­chen, meist doch etwas spießi­gen Out­fit etwas mehr Moder­nität und Pfiff zu ver­lei­hen. Am ein­fach­sten gelingt das, wenn man den Rock aus­tauscht und zu ein­er trendi­gen Vari­ante greift. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Led­er­rock in Bleis­tift­form oder mit einem bedruck­ten Rock? Beson­ders schön finde ich es, wenn man zu gewagteren Ausstat­tun­gen greift, wie zum Beispiel zu Mate­ri­alien mit Metal­lic-Effekt oder mit Pail­let­te­nap­p­lika­tio­nen.

Ausgefallene Business-Outfits für Große Größen
Gewagte Business-Outfits für Große Größen

Der Kreativ­ität sind hier tat­säch­lich keine Gren­zen geset­zt, solange eine Rock­länge, die eine Hand­bre­ite über dem Knie endet, nicht unter­schrit­ten wird und die restlichen Bestandteile des Looks stark zurückgenom­men wer­den.

Isabell Busi­ness S3 T1
Yoek Bleistiftrock »SILVER«
Isabell Busi­ness S3 T2
Zizzi Kurzblazer
Isabell Busi­ness S3 T4
s.Oliver RED LABEL Stiefelette in spitzer Form
Isabell Busi­ness S3 T
NoSecret Webmantel

Der legere Hosenanzug

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Jump­suit? Ich weiß, Jump­suits wer­den gerne als Par­ty­out­fits getra­gen. Aber wählt man eine cleane Form und kom­biniert ihn mit einem Blaz­er, wird er ganz schnell busi­nesstauglich. Somit wird der Jump­suit zu ein­er äußerst beque­men Alter­na­tive zum klas­sis­chen Hose­nanzug.

Business-Outfits für Große Größen
Ausgefallene Business-Looks für Große Größen

Ein Jump­suit bietet viel Raum für Bewe­gung und hat zudem den Vorteil, dass man mit bere­its einem Klei­dungsstück ange­zo­gen ist. Wer einen Jump­suit im Over­size For­mat, so wie ich ihn trage, nicht mag, kann ganz schnell Form mit einem schmalen Gür­tel in der Taille rein­brin­gen oder gle­ich einen Jump­suit wählen, der eine Tail­len­tren­nung hat.

Isabell Busi­ness 4 T1
Zizzi Kurzblazer
Isabell Busi­ness 4 T2
ZOEY Overall
Isabell Busi­ness 4 T3
Only Detailreiche Halskette
Isabell Busi­ness 4 T
Tamaris High-Heel-Pumps in schlichtem Look

Mein Faz­it: Habt keine Angst, neue Dinge auszupro­bieren und ver­sucht, etwas über den Teller­rand zu schauen. Solange der Look ser­iös und busi­nesstauglich ist, spricht nichts dage­gen, zu Far­ben, Druck­en oder modis­chen Qual­itäten zu greifen. Und zu guter Let­zt ist es immer wichtig, dass Ihr Euch selb­st treu bleibt und ein Out­fit immer so wählt, dass Ihr Euch darin wohlfühlt.

Letzte Kommentare (2)

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!

Schneekatze
Donnerstag, 4. Februar 2016, 14:36 Uhr

Ich finde Deine Vorschläge für Job/Businesskleidung sehr, sehr gut. Ein­er­seits formell genug, ander­er­seits indi­vidu­ell. Beson­ders die Culotte finde ich gelun­gen; let­ztes Jahr habe ich die noch zum pot­thäßlich­sten Teil des Jahres erk­lärt. Aber mono­chrom und betont schlicht — das ist die Lösung. Vie­len Dank dafür…

Frau Auge
Montag, 1. Februar 2016, 20:41 Uhr

DEIN Jump­suit ist so schön! Gefällt mir bess­er als der ver­link­te. Woher ist der, liebe Isabell?
(Bin übri­gens ein großer Fan von Dir, obwohl ich einen sehr anderen Style habe)