Dauertrend: Black & White

21. August 2018 | von

Der Dauertrend:

Schwarz und Weiß ist nach wie vor im Trend. Zumin­d­est in meinem Klei­der­schrank. Ich würde mal behaupten, dass ich zu 90 Prozent schwarze Hosen besitze, bei den Oberteilen greife ich dafür meist zu helleren Far­ben. Warum das so ist, weiß ich ehrlich gesagt selb­st nicht. Es liegt wahrschein­lich an den klas­sis­chen Kom­bi­na­tion­s­möglichkeit­en. Denn es ist vol­lkom­men egal, ob gestreift, gepunk­tet oder uni­far­ben – der Schwarz-Weiß-Look geht immer.

Black-White-Styling

Selb­st auf den Lauf­ste­gen und bei den großen Design­ern ist er eine stets beliebte Vari­ante. Das beste Beispiel hier­für ist Chanel. Bere­its 1957 kreierte das franzö­sis­che Mod­e­haus wun­der­schöne Sling­back-Pumps, die diese Sai­son ihr großes Come­back haben. Schon jet­zt sind sie über­all ausverkauft. Als ich neulich meine Lieblings­blogs durch­forstet habe, sind mir wun­der­schöne Alter­na­tiv­en ins Auge gestochen. Es war Mod­eliebe auf den ersten Blick. Klar, dass ich mir ein Mod­ell sofort bestellen musste. Es ist allerd­ings gar nicht so ein­fach, einen State­ment-Schuh zu stylen.

Black-White-Styling

Aber zurück zu unserem Schwarz-Weiß-Look. Der ist näm­lich auch in Sachen Inte­ri­or sehr beliebt. Das haben wir – wie so vieles, wenn es um das The­ma Wohnen geht – den Skan­di­naviern zu ver­danken. Der cleane Look für Zuhause ist auch bei uns Blog­gern sehr beliebt. Das hat unter anderem auch prak­tis­che Gründe: Um schöne Fotos zu machen, eignen sich helle Hin­ter- oder Unter­gründe näm­lich am besten.

Nachstyling Verena

Wir kön­nen uns also sich­er sein, dass der Schwarz-Weiß-Trend noch lange nicht vor­bei ist!

 

 

Falls es mal nur Weiß sein soll, schaut doch mal hier:

WeißStyling

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!