Die Bikerjacke bürotauglich stylen – so geht’s!

7. März 2018 | von

Ich sehe täglich auf meinem Weg zur Arbeit Men­schen in ihrer Busi­nes­suni­form umher huschen. Die Beze­ich­nung „Uni­form“ habe ich ganz absichtlich gewählt, denn genau so erfahre ich die Busi­ness­bek­lei­dung hierzu­lande. Alles ord­net sich einem Dress­code unter – Hose­nanzüge, Kostüme, hochgeschlossene Blusen, Strumpfho­sen und abgerun­dete Pumps und das auch immer in der­sel­ben Farb­palette. Ich weiß, dass es in vie­len Betrieben und Büros vorgeschriebene Bek­lei­dungsregeln gibt, die einem dazu meist nicht viel Freiraum oder Ent­fal­tungsmöglichkeit bei der Out­fit-Wahl geben. Es gibt den­noch ein paar Tipps und Tricks den Arbeit­sall­t­ag etwas span­nen­der zu gestal­ten, die ich unbe­d­ingt mit euch teilen möchte. Code­wort: Bik­er­jacke!

Plus-Size Outfit mit Bikerjacke.

Schluss mit der “Uniform”

Wer sagt eigentlich, dass ein Hose­nanzug oder Kostüm stets hun­dert­prozentig zueinan­der passen und aus dem­sel­ben Mate­r­i­al sein müssen? Klar, es ist viel ein­fach­er einen fer­ti­gen Anzug zu kaufen bei dem Ober- und Unterteil bestens aufeinan­der abges­timmt wur­den. Es ist aber auch eben­so lang­weilig. Fre­un­det euch mal mit dem Gedanken an, einen Teil eur­er Uni­form durch eine mod­erne Alter­na­tive auszu­tauschen. Das eröffnet ganz viele neue Möglichkeit­en.

Die Bikerjacke als Blazer-Ersatz

Mein Favorit dabei ist, ganz klar, die Bik­er­jacke. Sie ist für mich ohne­hin abso­lut unverzicht­bar, ein Go-to-Piece welch­es immer in Ein­satz kommt, wenn ich einen schlicht­en Look auf­brechen und etwas mehr Span­nung ver­lei­hen möchte. Die Bik­er­jacke ist näm­lich nicht nur ein per­fek­ter Begleit­er für den All­t­ag und wilde Par­tynächte. Sie macht sich auch noch ver­dammt gut als Blaz­er-Ersatz. Ihr kön­nt sie zu ein­er Anzugshose kom­binieren oder aber auch zu einem schlicht­en Rock. Hier­bei würde ich lediglich empfehlen, darauf zu acht­en, dass die Jacke etwas tail­liert­er geschnit­ten ist. Große Over­sized-Jack­en sind für einen Job in dem eh schon Bek­lei­dungsregeln herrschen, dann doch etwas zu läs­sig. Aber mit ein­er kurzen, tail­lierten Bik­er­jacke kann man nichts falsch machen – und sie ste­ht dazu auch wirk­lich jedem Fig­ur­typ.

Plus-Size-Styling mit Lederjacke.
Plus-Size Outfit mit Bikerjacke.

Dich hat mein Out­fit inspiri­ert? Hier find­est du den kom­plet­ten Look:

Aber es gibt natür­lich auch noch mehr Möglichkeit­en einen klas­sis­chen Busi­ness­look zu entstauben. Wie wäre es zum Beispiel, die strenge Bluse durch einen smarten Rol­li zu erset­zen? Oder klas­sis­che Pumps durch Sneak­er? Statt alt­back­en­er Fein­strümpfe und Strumpfho­sen kann man auch mal trendi­ge Net­z­sock­en aus dem Schrank holen. Man bekommt auch ein völ­lig neues Tragege­fühl! So macht dann auch die Arbeit, ja auch an einem Mon­tag­mor­gen, gle­ich viel mehr Spaß.

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!