Dein Abiballkleid für Große Größen stylen

10. März 2020 | von

Auf der Suche nach dem per­fek­ten Abibal­lk­leid in Großen Größen? Dann bist du hier genau richtig! Wir zeigen dir, welch­er Schnitt zu welchem Fig­ur­typ passt und wie du dein Kleid stylst.

Abiballkleid Trends für große Größen

Die Suche nach dem richti­gen Abibal­lk­leid in Großen Größen kann ganz schön frus­tri­erend sein, denn oft gibt es die Lieblingsmod­elle nur bis zur Kon­fek­tion­s­größe 44. Die Alter­na­tive sind fes­tliche Klei­der, die eher für das ältere Semes­ter gemacht sind und nicht wirk­lich zu jun­gen Fash­ion­istas passen. Und dann muss man sich auch noch mit Fra­gen zur per­fek­ten Länge, dem vorteil­haftesten Schnitt, Mate­r­i­al, Farbe, Styling, Frisur etc. küm­mern. Damit du nach den Abik­lausuren etwas entspan­nen kannst und nicht in Klei­der-Panik ver­fällst, haben wir ein­mal alle Styling-Tipps und Tricks für dich zusam­menge­fasst, inklu­sive drei Bal­lk­lei­der-Inspi­ra­tio­nen für Plus Size.

Welcher Schnitt fürs Abiballkleid in Übergröße
Plus Size Abiballkleid kaufen

Abiballkleid für Große Größen: Welche Schnitte für welche Figur?

Bevor du losziehst, um dir ein Abibal­lk­leid in Großen Größen zu besor­gen, soll­test du dir schon ein­mal über­legen, welchen Stil du gerne tra­gen würdest. Soll es eher ein kurzes Cock­tailk­leid sein oder eine lange Robe? Soll dein Kleid eine kör­per­na­he Meer­jungfrau sein oder eine bequeme A‑Linie? Willst du viel Dekol­leté zeigen oder doch lieber einen freien Rück­en? Hast du diese Fra­gen beant­wortet, fällt es dir leichter, eine Auswahl zu tre­f­fen und in den vie­len unter­schiedlichen Stilen nicht den Überblick zu ver­lieren. Falls du nicht weißt, welch­er Schnitt zu deinem Fig­ur­typ passt, haben wir für dich einen kurzen Style-Guide, der Klarheit verschafft:

  • A‑Typ: Dieser Fig­ur­typ hat einen schmalen Oberkör­p­er, einen kleinen Busen, bre­ite Hüften und kräftige Ober­schenkel. Beson­ders gut ste­hen ihm fes­tliche Maxik­lei­der in A‑Linie, also mit leicht aus­gestell­tem Rock. Sie umspie­len Hüften und Beine und gle­ichen die Pro­por­tio­nen optisch aus. Kurze A‑Lin­ien-Klei­der sind sehr schme­ichel­haft, wenn sie bis über das Knie gehen oder die ange­sagte Midi-Länge bis zur Mitte des Unter­schenkels haben. Meer­jungfrauen beto­nen Po und Hüfte und heben den Unter­schied zwis­chen Ober- und Unterkör­p­er her­vor. Möcht­est du trotz­dem zeigen, was du hast, empfehlen sich Mod­elle, die im Schul­ter- und Brust­bere­ich Pail­let­ten, Volants oder auf­fäl­lige Muster haben. Das gibt mehr Vol­u­men und sorgt für eine har­monis­che Sil­hou­ette. Ein tiefer Auss­chnitt streckt.

Passende Abibal­lk­lei­der für den A‑Typ:

  • X‑Typ: Aus­geprägte Hüften, viel Busen und eine schmale Taille zeich­nen diesen Fig­ur­typ aus. Wie gemacht für eine Meer­jungfrau oder ein anderes enges Abibal­lk­leid in Großen Größen. Dadurch, dass die Pro­por­tio­nen schon aus­geglichen sind, kannst du wirk­lich alles tra­gen. Enge Klei­der beto­nen deine tollen Kur­ven, A‑Linien sind etwas beque­mer und bess­er zum Tanzen geeignet. Was du nicht tra­gen soll­test: Alles, was deine schmale Taille verdeckt oder bre­it­er macht. Denn so ver­schwinden die fem­i­ni­nen Kur­ven und du wirkst zu ger­ade. Du hast die freie Wahl zwis­chen kurzen oder lan­gen Ballkleidern.

Passende Abibal­lk­lei­der für den X‑Typ:

  • O‑Typ: Busen, Bauch, Schul­tern und Hüften sind annäh­ernd gle­ich – das ist der O‑Typ. Statt ein­er schlanken Taille hat er tolle Beine und genau die sollte er auch beto­nen. Dafür eige­nen sich Plus-Size-Bal­lk­lei­der mit ger­a­dem, kurzem Schnitt oder lange Mod­elle, die einen hohen Bein­schlitz haben. Magst du es eher klas­sisch und schlichter, ist die weite A‑Linie eine gute Wahl. Sie gle­icht die Pro­por­tio­nen aus und zaubert eine schöne Taille. Beson­ders gut gelingt dieser Effekt, wenn Ober- und Unterteil ver­schiedene Far­ben haben oder aus unter­schiedlichen Mate­ri­alien beste­hen. Ein V-Auss­chnitt schme­ichelt dir zusät­zlich, genau wie ein toller Rück­e­nauss­chnitt.

Passende Abibal­lk­lei­der für den O‑Typ:

  • V‑Typ: Dieser Fig­ur­typ hat bre­ite Schul­tern, viel Brust, wenig Hin­tern und schlanke Beine. Die kann er mit kurzen Klei­dern schön in Szene set­zen. Der Rock sollte aus­gestellt sein, um Hüften und Po größer wirken zu lassen. Das macht dich nicht dick­er, son­dern lässt die Pro­por­tio­nen har­monisch wirken, was dich sog­ar schlanker ausse­hen lässt. Ein Maxik­leid in Großen Größen sollte eben­falls aus­gestellt sein. Auf­fäl­lige Details im Rock schme­icheln. Am Oberteil tra­gen sie eher auf. Wäh­le einen schö­nen Herzauss­chnitt oder ein klas­sis­ches V.

Passende Abibal­lk­lei­der für den V‑Typ:

  • H‑Typ: Eine ger­ade Kör­per­form zeich­net den H‑Typ aus. Sehr enge oder ger­ade Klei­der beto­nen diese noch und schme­icheln nicht so sehr. Aus­gestellte Abibal­lk­lei­der in kurz oder lang sind eher etwas für diesen Fig­ur­typ. Sie dür­fen auch einen hohen Bein­schlitz haben und viel Bein zeigen. Ein Herzauss­chnitt betont die Brust vorteil­haft. Rüschen oder andere auf­fäl­lige Ele­mente im Brust- und Hüft­bere­ich machen Kur­ven, wo eigentlich keine sind.

Passende Abibal­lk­lei­der für den H‑Typ:

Abiballkleid mit Spitze für große Größen

Festliche Kleider für Mollige: Pailletten, Spitze, Tüll?

Neben einem vorteil­haften Schnitt ist das Mate­r­i­al entschei­dend. Ein Bal­lk­leid in Großen Größen sollte einige beson­dere Details haben, die es von einem nor­malen Som­merkleid unter­schei­den. Das kön­nen ele­gante Rüschen, weit fal­l­ende Volants oder auch glitzernde Pail­let­ten sein. Mit ihnen legst du in jedem Fall einen strahlen­den Auftritt hin. Wichtig dabei: Ja, Pail­let­ten machen Vol­u­men, ein­fach weil sie beto­nen und nicht kaschieren. Darüber soll­test du dir im Klaren sein. Wenn du also lieber nicht alles zeigen möcht­est, dann set­ze die blink­enden Teilchen sparsamer ein, statt gle­ich ein ganzes Pail­let­ten­kleid zu kaufen. Spitze und Tüll sind zwei beson­ders beliebte Mate­ri­alien, wenn es um Abibal­lk­lei­der geht. Große Größen brauchen davor keine Angst haben, denn sie sehen mit dem richti­gen Schnitt ein­fach traumhaft schön aus. Ein weich­er Soft­tüll kann beispiel­sweise bre­ite Hüften gekon­nt umspie­len. Spitzenärmelchen geben mehr Selb­st­be­wusst­sein bei kräfti­gen Ober­ar­men. Da bei­de Stoffe recht trans­par­ent sind, kommt mit ihnen auch immer eine gewisse Sexy­ness ins Spiel. Cut-Outs sind eben­falls sehr sexy und bieten einen tollen Blick­fang, egal ob an den Ärmeln, am Rück­en, dem Dekol­leté oder seitlich an den Hüften. Ein hoher Bein­schlitz erin­nert an die großen Bal­lk­lei­der der Hol­ly­wood­stars und kann sehr ele­gant, aber auch raf­finiert sein. Träger­lose, fes­tliche Klei­der für Mol­lige kom­men oft als Zweit­eil­er mit Bolero daher. So kannst du dich entschei­den, ob du bedeck­ter oder offen zum Abiball gehen möcht­est. Die Jäckchen sind oft ein toller Eyecatcher.

Grünes Ballkleid für Plus Size
Pastellfarbenes Ballkleid für Übergrößen

Ballkleid für Plus Size: Welche Accessoires?

Neben dem passenden Abibal­lk­leid in Großen Größen brauchst du natür­lich noch ein paar Acces­soires, die den Look abrun­den. Das Wichtig­ste ist dabei die Tasche. Klei­der haben näm­lich oft den Nachteil, dass sie keine Taschen besitzen und du Lip­pen­s­tift, Handy, Geld etc. irgend­wo anders ver­stauen musst. Beson­ders beliebt sind ele­gante Clutch­es. Sie haben keinen Riemen zum Umhän­gen, son­dern du hältst sie in der Hand. Sieht ele­gant aus, ist aber beim Tanzen und Feiern unprak­tisch. Es passt auch nur sehr wenig hinein, was gute Pla­nung voraus­set­zt. Prak­tis­ch­er sind kleine Micro-Bags aus Led­er oder mit Pail­let­ten. Es gibt mit­tler­weile viele auf­fäl­lige Taschen, die per­fekt zu deinem fes­tlichen Kleid passen. Du soll­test aber darauf acht­en, dass sie dem Bal­lk­leid nicht die Show stehlen. Das gilt auch für die Schuhe. Hier soll­test du außer­dem beacht­en, dass sie einen beque­men Absatz haben, auf dem du lange Laufen und vor allem Tanzen kannst. Lieber etwas bre­it­er und flach­er. Riem­chen­san­dalen geben einen guten Halt und sehen super-chic aus. Der Absatz streckt dich, macht das Bein länger und sorgt für einen tollen Gang mit Hüftschwung. Beim Schmuck soll­test du dich nach deinem Kleid richt­en: Glitzert und funkelt es bere­it über­all, braucht es nur einen schö­nen Ring oder ein tolles Arm­band. Schlichte Klei­der ver­tra­gen hinge­gen etwas mehr und kön­nen auch bei ein­er State­men­tkette mithal­ten. Tiara, Dia­man­tkette, sowie auf­fäl­lige Ohrringe, Arm­band und Ring sind in jedem Fall too much. Ver­suche, max­i­mal 3 Teile zu kombinieren.

Das perfekte Styling zum Abiballkleid in großen Größen

Abiball: Welche Frisur und welches Make-up?

Denkt man an Abendgarder­obe, dann irgend­wie auch immer an aufwendi­ge Hochsteck­frisuren, die fes­t­be­toniert und per­fekt sitzen. Dabei ist das heute gar nicht mehr ange­sagt. Beach­waves, lockere Flecht­frisuren oder ein­fach geglät­tete Haare liegen stattdessen im Trend. Es sollte nicht zu streng und zu erwach­sen ausse­hen. Lieber etwas lock­er­er und undone. Soul­mate Melanie hat für dich ein paar fes­tliche Frisuren in ihrem Rat­ge­ber gestylt. In Sachen Make-up kommt es wieder auf den Stil deines Abibal­lk­lei­des an. Ein zartes Boho-Kleid passt ein­fach nicht zu krassen Smokey Eyes, son­dern wirkt viel stim­miger mit natür­lichem Make-up in Nude- und Bronze-Tönen. Je knal­liger und aus­ge­fal­l­en­er das Bal­lk­leid, je auf­fäl­liger darf auch das Make-up sein. Wichtig: Bitte nur Augen oder Mund beto­nen, son­st wird es ein­fach zu viel und dein Gesicht sieht aus wie eine Maske. In unser­er Schritt-für-Schritt-Anleitung bekommst du Tipps fürs ele­gante Glam-Make-up.

Modernes Ballkleid mit Volants für große Größen
Festliches Maxikleid in großen Größen für den Abiball

Der Look: 3 Abiballkleider für Große Größen

Damit du dir ein paar Inspi­ra­tio­nen für dein Abibal­lk­leid in Großen Größen holen kannst, haben wir Insta­gram­merin Franzy alias nord.sued.maedchen gebeten, drei Looks zusam­men­zustellen. Los geht’s mit einem leicht aus­gestell­ten grü­nen Maxik­leid. Fes­tlich wird es durch die Volants als Ärmel­er­satz und dem Cut-Out im Dekol­leté. Ein sehr mod­ernes und cleanes Out­fit, das deine Kur­ven betont und ihnen schme­ichelt. Die Farbe passt gut zu heller Haut, ste­ht aber auch dun­klen Haut­typen. Da der Stoff recht dünn ist, schmiegt er sich an deinen Kör­p­er. Kleine Röllchen lassen sich leicht mit Shapewear kaschieren. Viel Schmuck braucht es nicht, dafür aber eine tolle Tasche und eine ele­gante Frisur: ein lock­er­er Dutt mit einem geflocht­e­nen Hingucker-Zopf.

Das grüne Volan­tk­leid zum Abiball:

Romantisches Ballkleid mit Spitze in Übergröße
Abiballkleid für große Größen im Boho Stil

Franzys zweites Bal­lk­leid in Über­größe ist ein roman­tis­ches Boho-Design mit Trompe­tenärmeln und mod­ern­er, grober Spitze. Das Beson­dere: Das Oberkleid aus Spitze ist länger als das Unterkleid, so blitzen deine Beine her­vor, ohne zu viel zu zeigen. Mod­ern und gle­ichzeit­ig etwas ver­spielt soll­ten die Acces­soires und deine Frisur sein. Lock­en, geflocht­en­er Haarkranz und – wenn du den Trend magst – vielle­icht noch ein Haar­band mit Blu­men, mehr braucht es nicht für einen gelun­genen Auftritt. Außer natür­lich Schuhe. Die soll­ten im Ide­al­fall den Farbton des Klei­des wieder aufgreifen.

Das zarte Boho-Kleid für den Abiball:

Cocktailkleid für den Abiball in großen Größen
Kurzes festliches Kleid für Mollige

Black is beau­ti­ful – als let­zte Vari­ante für dein Abibal­lk­leid in Großen Größen zeigt Franzy ein kurzes Spitzen­kleid in A‑Linie. Es muss näm­lich nicht immer lang sein. Kurze Cock­tailk­lei­der lassen sich später noch zu weit­eren Anlässen tra­gen und wirken oft jünger als die lan­gen Ver­wandten. Um dieses schwarze Dress noch etwas indi­vidu­eller zu stylen, kön­ntest du einen glitzern­den Tail­lengür­tel kom­binieren. Rock­ig wird es durch die schwarze Strumpfhose und die Stiefelet­ten, es passen aber auch ele­gante Schuhe im Metal­lic-Look. Farbe kannst du mit Schmuck und knal­ligem Lip­pen­s­tift ins Spiel brin­gen. Als Kon­trast zur Spitze sollte die Frisur nicht zu gemacht ausse­hen. Wie wäre z.B. mit einem lock­eren Knoten oder Dutt? Oder ein­fach ganz glatt?

Das coole Spitzen­kleid für den Abiball:

Egal ob mod­ernes Maxik­leid, fes­tlich­es Bal­lk­leid in Plus Size oder frech­es Cock­tailk­leid in Midi-Länge – du kannst aus vie­len Vari­anten wählen, um das für dich per­fek­te Abibal­lk­leid in Großen Größen zu find­en. Mit ein­er A‑Linie macht kein Fig­ur­typ etwas verkehrt. Haut­enge Meer­jungfrauen­klei­der schme­icheln vor allem dem X‑Typen. Bist du eher ein Bauch­mädel, dann zeig deine tollen Beine mit einem kurzen Dress oder einem Bein­schlitz. Hin­guck­er schaffst du mit Pail­let­ten oder trans­par­enten Ele­menten. Frisur, Make-up, Schuhe, Tasche und andere Acces­soires soll­ten immer auf den Stil des Klei­des abges­timmt wer­den. Shapewear gibt bei leicht­en Stof­fen und engen Schnit­ten mehr Sicher­heit. Und natür­lich haben wir auch Styling-Tipps für Mamas, die zum Abiball gehen.

Und, wie sieht dein Traumk­leid aus?

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!