Styling-Tipps: Abendkleider in Großen Größen

17. Juli 2020 | von

Du planst einen glam­ourösen oder ele­gan­ten Auftritt? Dann schau dir unbe­d­ingt unsere Styling-Tipps inklu­sive Fig­urber­atung für Abend­klei­der in Großen Größen an.

Abendkleider für Plus Size kaufen

Ele­gante Abend­mode, die auch noch deinen Kur­ven schme­ichelt? Oft ist es gar nicht so ein­fach, das passende Dress zu find­en. Vor allem, wenn man sich nicht sich­er ist, was dem eige­nen Fig­ur­typ ste­ht. Zum Glück gibt es mit­tler­weile viele tolle Abend­klei­der für mol­lige Frauen. Tipps, welche Schnitte und Stoffe dir schme­icheln und wie du das Styling per­fekt hin­bekommst, gibt es hier.

Abendkleider in Übergröße kaufen

Was genau ist eigentlich ein Abendkleid? 

Manch­mal ste­ht man hil­f­los vor dem Klei­der­schrank und weiß ein­fach nicht, was man anziehen soll. Das hat nicht unbe­d­ingt etwas mit der Auswahl zu tun, son­dern mit dem richti­gen Look für den Anlass. Wie oft hast du dich beispiel­sweise gefragt, was eigentlich mit Abend­kleid gemeint ist und was over­dressed oder under­dressed wäre? Es gibt unzäh­lige Mei­n­un­gen und Dress­codes, die uns zweifeln lassen. Wichtig bei Abendgarder­obe: Es sollte nichts sein, was du tagsüber zur Arbeit tra­gen würdest. ABER: Das Design darf ruhig schlicht sein. Den Haup­tun­ter­schied machen die zarten Stoffe. Abend­klei­der wer­den aus Chif­fon, Sei­de, Satin, Spitze, Pail­let­ten, Tüll oder Taft gemacht und wirken so edler als nor­male Klei­der aus Baum­wolle, Leinen und Co. Was Schnitte und Länge ange­ht, bist du völ­lig frei. Egal ob lang oder kurz, leicht fließend oder feste For­men, Ärmel, Träger oder nur Kor­sage – du hast die Wahl. Welche Styling-Optio­nen es beim Abend­kleid in Großen Größen genau gibt und was mol­li­gen Frauen ste­ht, erfährst du im näch­sten Absatz.

Abendkleider in Übergröße stylen

Der perfekte Schnitt für Abendkleider in Übergrößen 

Um deinen Kur­ven zu schme­icheln, ver­meintliche Prob­lem­zo­nen zu kaschieren und andere Kör­per­stellen zu beto­nen, braucht es den richti­gen Schnitt. Das eine Abend­kleid in Über­größe gibt es dabei nicht. Es kommt immer auf deine Pro­por­tio­nen und deinen Fig­ur­typ an. Drei wichtige Punk­te soll­test du dabei beacht­en: den richti­gen Auss­chnitt, die passende Länge und die opti­male Form wählen. Hier kom­men unsere Tipps für Plus-Size-Abendkleider:

Der Auss­chnitt 

Ob dir ein Oberteil schme­ichelt oder nicht, hängt auch von der Form des Auss­chnitts ab. Sie kann dich streck­en, deine Brust klein­er bzw. größer, Schul­tern schmaler oder bre­it­er wirken lassen etc. Am vorteil­haftesten für jede Fig­ur ist der klas­sis­che V‑Ausschnitt. Er nimmt großen Brüsten ihr Vol­u­men und lässt den Hals länger ausse­hen. Wichtig­ste Faus­tregel, um den passenden Auss­chnitt für dich zu find­en: Er muss kon­trär zur Gesichts­form sein; je länger der Hals, desto näher darf der Auss­chnitt anliegen. Mehr erfährst du in unserem großen Auss­chnitt-Rat­ge­ber. Aber nicht nur im Dekol­leté gibt es einen Auss­chnitt. Sehr ange­sagt sind Klei­der und Oberteile mit einem Rück­e­nauss­chnitt. Ger­ade bei Abend­klei­dern kön­nen Große Größen so eine sexy Note mit rein­brin­gen. Dabei muss das Rück­endekol­leté gar nicht extrem tief sein. Schon ein Stück freie Haut sieht toll aus. Die V‑Form lässt auch hier den Rück­en schmaler wirken und dich ein paar Zen­time­ter größer. Ein guter Tipp für kleine Curvys.

Abendkleider für mollige Frauen Tipps

Die Länge 

Für die einen sind Abend­klei­der prinzip­iell lang, für die anderen darf es auch ruhig kurz sein. Wenn es nicht ger­ade der Dress­code Black Tie ist, dann kannst du dir tat­säch­lich aus­suchen, was du gerne tra­gen möcht­est. Lange Klei­der wirken immer etwas formeller, kön­nen aber mit einem Bein­schlitz oder ver­spiel­ten Details aufge­lock­ert wer­den. Prak­tisch sind die lan­gen Vari­anten, wenn du dicke Beine kaschieren bzw. nicht zeigen möcht­est, weil du dich so wohler fühlst. Kurze Klei­der schme­icheln Plus Size Frauen, die mehr Bauch, dafür schlanke Beine haben. Sie set­zen deine Kur­ven aber auch sehr schön in Szene, wenn du sie gerne in den Fokus stellen möcht­est. Kurze Abend­klei­der fall­en übri­gens unter das Label „Cock­tailk­leid“, weil sie ver­spiel­ter und weniger formell sind als die großen Aben­droben mit langem Rock.

Festliche Kleider in großen Größen
Abendkleider in A Linie für große Größen

Die Form 

Welch­er Schnitt kaschiert, welch­er trägt eher auf? Diese Fra­gen möcht­en wir dir jet­zt beant­worten. Dazu haben wir die drei bekan­ntesten Schnitte gewählt, in denen Abend­klei­der in Über­größe zu bekom­men sind. Natür­lich gibt es auch zahlre­iche Abwand­lun­gen, aber der Basiss­chnitt ori­en­tiert sich eigentlich immer an diesen Formen:

Abendkleid in A Linie für große Größen
  • A‑Linie: Egal welch­er Fig­ur­typ, mit diesem Schnitt liegst du immer goldrichtig. Die A‑Linie ist am Oberkör­p­er fig­urbe­tont geschnit­ten und geht dann wie ein A nach unten auseinan­der. Brust und Taille wer­den so betont, der Bauch, dicke Beine und bre­ite Hüften kaschiert. Hast du eine schmale Taille, sollte das Oberteil lang geschnit­ten sein und erst ab der Hüfte weit­er wer­den. Beim O‑Typ sollte das Kleid schon im Bauch­bere­ich aus­gestellt sein. So umspielt es, statt zu betonen.
  • Meer­jungfrau: Sexy und fig­urbe­tont ist dieser Schnitt. Nicht jed­er mag ihn, was vor allem an der gerin­gen Bewe­gungs­frei­heit liegt. Plus-Size-Abend­klei­der in dieser Form läuft bis zu den Knien eng zusam­men und zeigt deine tollen Kur­ven. Unterm Knie wird der Rock weit. Nachteil: Du kannst hier kleine Röllchen nicht ver­steck­en und bre­ite Hüften wer­den stark betont. Kaschieren kannst du hier nichts, nur ein biss­chen opti­mieren mit der passenden Shapewear. Aber wenn du zeigen willst, was du hast, dann go for it! Die kurze Vari­ante der Meer­jungfrau ist übri­gens das Etuik­leid. Hier fehlt der weite Rock, denn es endet am Knie. Das Fit and Flair ist eine beque­mere Ver­sion der Mer­maid: Der Rock ist nicht ganz so eng und geht schon ab Mitte der Ober­schenkel leicht auseinander.
Empire Abendkleid in großen Größen
  • Empire: Roman­tisch und ele­gant, das ist das Empire-Kleid. Der Schnitt zeich­net sich dadurch aus, dass der Rock direkt unter der Brust begin­nt und ger­ade bzw. ganz leicht aus­gestellt nach unten fällt. Dadurch beton­st du den schmalen Bere­ich unter der Brust und kaschierst eine kräftige Bauch­par­tie. Drap­ing ver­stärkt diesen Effekt noch. Darunter ver­ste­ht man Raf­fun­gen und Wick­lun­gen an Oberteil und Rock. Gehörst du zum A- oder X‑Figurtyp, kann die Empire-Form etwas schwierig sein, denn sie verdeckt deine schmale Taille. Bre­ite Hüften kön­nen sich unter dem ger­aden Rock abze­ich­nen. Wick­elk­lei­der in A‑Linie schme­icheln aber allen Figurtypen.

Finde dein Abend­kleid in Übergröße:

Accessoires für Abendkleider in großen Größen

Die richtigen Accessoires für Abendstyling 

Hast du das per­fek­te Kleid für dich gefun­den, geht es an die Styling-Details. Acces­soires für Abend­klei­der soll­ten immer den Stil der Robe auf­greifen. Und ganz wichtig: Wenn du ein Kleid mit vie­len Pail­let­ten, Stick­ereien oder auf­fäl­li­gen Mustern trägst, sind dezente Acces­soires wichtig. Son­st wirkst du wie ein behängter Wei­h­nachts­baum und wed­er Schmuck noch Kleid kön­nen richtig wirken. Es ist ein­fach viel zu viel. Kleine Ohrsteck­er und eine dünne Kette bzw. ein Ring und ein Arm­band reichen völ­lig. Schlichte Klei­der kön­nen hinge­gen mit extrav­a­gan­tem Schmuck aufgepeppt wer­den. Was für den Schmuck gilt, gibt auch für Schuhe und Tasche. Eine Clutch wirkt immer ele­gant, aber du hast auch wenig Platz. Pro­biere vorher aus, ob Geld, Handy, Lip­pen­s­tift und alles, was du brauchst hinein passt. Die Schuhe soll­ten bequem sein und, wenn du es nicht gewohnt bist, einen bre­it­en, nicht so hohen Absatz haben. Geheimtipp: Flache Schuhe mit­nehmen und nach eini­gen Stun­den tauschen. Deine Füße wer­den es dir danken. Beson­ders hil­fre­ich, wenn du Klei­der in Großen Größen für eine Hochzeit stylst, auf der viel getanzt wird. Shapewear gehört zwar nicht unbe­d­ingt zu den typ­is­chen Acces­soires, hil­ft aber dabei, deine Kur­ven zu opti­mieren und gibt beispiel­sweise dem Bauch unter den dün­nen Abend­kleid-Stof­fen mehr Halt. Strumpfho­sen sehen ele­gant aus und lassen deine Beine strahlen.

Coole Acces­soires für Abend­klei­der in großen Größen:

Frisur und Make-up zum Abendkleid

Frisur und Make-up zum Abendkleid 

Um deinen Look per­fekt zu machen, gehört zu fes­tlichen Klei­dern in Großen Größen auch eine passende Frisur und schönes Make-up. Gut zu wis­sen: Früher waren ele­gante Frisuren sehr aufwendig und steif. Heute liegen lockere Hochsteck- oder Flecht­frisuren im Trend, die du super sel­ber machen kannst. Oder du greif­st ein­fach zum Lock­en­stab und zauberst damit ver­spielte Lock­en. Dazu ein glitzern­des Haar­band oder einen Haar­reif, schon bist du fer­tig. Weit­ere Styles mit Schritt-für-Schritt-Anleitung stellt dir Melanie im fes­tliche-Frisuren-Rat­ge­ber vor. Beim Make-up kannst du mit sexy Smokey Eyes oder einem roten Lip­pen­s­tift nichts falsch machen. Achtung: Betone entwed­er deine Augen oder deinen Mund. Bei­des wirkt schnell zu viel. In unserem Glam-Make-up-Tur­o­r­i­al zeigen wir dir, wie du ein glam­ourös­es, aus­ge­wo­genes Make-up schminkst. Soul­mate Ver­e­na gibt außer­dem Tipps fürs Con­tour­ing.

Abendkleid in großen Größen mit Ärmeln
Abendkleid in Übergröße mit Ärmeln

3 Looks mit Abendkleidern in Großen Größen 

Als kleine Inspi­ra­tion für dein näch­stes Event hat Celi­na alias curvy_cm drei ver­schiedene Abend­klei­der in Über­größe gestylt. Los geht’s mit einem zarten lan­gen Kleid in Rosa. Das Oberteil beste­ht aus funkel­nden Pail­let­ten und schme­ichelt durch seinen leicht­en V‑Ausschnitt. Das Sat­in­band unter­halb der Burst verbindet Rock und Oberteil und betont diese schmale Stelle vorteil­haft. Der fließende Meshrock über dem blick­dicht­en Unter­rock ist leicht ger­afft und umspielt Bauch, Hüften und Ober­schenkel. Die Schuhe set­zen sich durch den dun­klen Altrosa-Ton vom Kleid ab. Du kannst aber auch far­blich passende Riem­chen­san­dalen kom­binieren oder sil­berne Pumps. Schwarz wäre zu dom­i­nant und würde den zarten Look zer­stören. Kre­olen in Dia­man­top­tik und ein klein­er Ring sowie eine Clutch – schon ste­ht das Out­fit. Ein tolles Kleid in Großen Größen für eine Hochzeit, eine ele­gante Gala oder den Abiball.

Celi­nas Abend­kleid zum Nachstylen:

Hellblaues Abendkleid in großen Größen
Fleißendes Abendkleid in großen Größen

Eben­so leicht wie der erste Look ist Celi­nas zweites Kleid. Es beste­ht aus edlem Chif­fon und hat trans­par­ente Flügelärmelchen, die dicke Ober­arme kaschieren. Der Empire-Schnitt ist super für alle, die ihren Bauch nicht so gerne zeigen möcht­en. Die Raf­fun­gen im Dekol­leté und der V‑Ausschnitt schme­icheln zusät­zlich. Durch das schlichte Design kannst du beim Schmuck etwas mehr Gas geben. Eine State­men­tkette oder aus­ge­fal­l­ene Ohrringe passen per­fekt. Celi­na stylt das Kleid sehr zurück­hal­tend, wodurch es auch super zu ein­er Fam­i­lien­feier, ein­er leg­eren Hochzeit oder einem The­aterbe­such getra­gen wer­den kann. High­light ist der Rück­e­nauss­chnitt mit ein­er ver­spiel­ten Schleife zum indi­vidu­ellen Anpassen auf deine Figur.

Ein Traum in Blau zum Nachshoopen:

Kurzes Abendkleid in großen Größen
Cocktailkleid in Übergröße

Dann wäre da noch das geblümte kurze Abend­kleid in Großen Größen. Es endet ein Stück unter dem Knie und ist deshalb auch super geeignet für Frauen mit dick­en Beinen. Das Kleid ist in einzel­nen Bah­nen genäht, was einen coolen Effekt schafft. Die A‑Linie schme­ichelt bre­it­en Hüften und die kleinen über­schnit­te­nen Ärmel geben mehr Sicher­heit, wenn du deine Ober­arme nicht magst. Das Kleid wirkt sehr jung und ver­spielt, trotz­dem ele­gant durch den elastis­chen Baum­woll­satin mit feinem Glanz. Die glitzern­den Pumps machen den Look noch etwas edler. Super für som­mer­liche Feste oder Events, bei denen es lock­er­er zuge­ht. Durch den Blu­men Print brauchst du keine auf­fäl­li­gen Accessoires.

Blu­miges Cock­tailk­leid in Großen Größen:

Kleider in großen Größen zur Hochzeit

Abend­klei­der in Großen Größen sind ganz unter­schiedliche, sei es vom Schnitt, dem Muster oder Stil. Es gibt glam­ouröse Klei­der mit Pail­let­ten, Spitze oder Stick­ereien, aber auch läs­sige und unaufgeregte Mod­elle aus Chif­fon oder Baum­woll­satin. Wichtig vor dem Kauf: Suche ein Abend­kleid in Über­größe, das zu deinem Fig­ur­typ passt. A‑Linien schme­icheln jedem, der Empire-Schnitt kaschiert den Bauch und mit der Meer­jungfrau beton­st du deine Kur­ven. Sehr hil­fre­ich dabei: Shapewear, die mehr Halt und Kon­tur gibt. Abend­klei­der für mol­lige Frauen dür­fen ruhig far­ben­froh sein, es gibt keinen Grund, sich zu ver­steck­en. Fes­tliche Frisuren, ein schönes Make-up und ele­gante Acces­soires wie Schuhe, Taschen und Schmuck run­den den Look ab. Wichtig: Weniger ist auch hier mehr. Stimme alles auf das Kleid ab, damit es nicht zu viel wird. Auf­fäl­lige Klei­der brauchen kein extrav­a­gantes Styling.

Wie sieht dein Traumk­leid aus? 

Letzte Kommentare (12)

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!

Strandnixe
Montag, 20. Juli 2020, 12:33 Uhr

Genau so ist es, der V‑Ausschnitt ist bei vie­len curvy Frauen sehr vorteil­haft. Aber bei den T‑Shirts, Shirts, Pullis etc. bei Otto finde ich lei­der immer nur wenige damit. Es wäre toll, wenn es davon ein größeres Ange­bot gäbe!!! Zu den Abend­klei­dern, das zweite sieht sehr schön aus! Das erste sieht auch gut aus, aber gibt es das z.B. auch in grau oder blau? Und das dritte Kleid ste­ht der jun­gen Dame vom Schnitt her her­vor­ra­gend, nur ist das Muster jet­zt nicht so meins.

Hanna Adams
Donnerstag, 28. Mai 2020, 16:09 Uhr

Vie­len Dank für den Beitrag zum The­ma Abend­klei­der in großen Größen. Meine Cou­sine sucht für einen Ball nach einem Kleid in Größe 48 und braucht noch die nötige Inspi­ra­tion. Gut zu wis­sen, dass Abend­klei­der generell aus zarten Stof­fen wie Sei­de, Satin oder Chif­fon geschnei­dert sind und man vor dem Kauf seinen Fig­ur­typ ken­nen sollte. Link verborgen

Lilalockenlicht
Freitag, 30. September 2016, 13:09 Uhr

Ich habe bis her noch nie nach Blogs gesucht oder welche ange­se­hen ! Finde ihren aber richtig toll und bin total begeis­tert vor allem die Bilder in dem (sie?)bzw. mol­lige mal die Klei­der an haben, man sieht wie sie fall­en und ob es vorteil­haft ist !!!
Total super vie­len, vie­len dank dafür !

Paulabo
Sonntag, 18. September 2016, 17:37 Uhr

Toll, richtig super!! Danke. Wo finde ich das rosane Kleid?

    Sarah-Mae
    Montag, 19. September 2016, 16:34 Uhr

    Hal­lo Paula,

    danke für deinen lieben Kom­men­tar! Es freut uns sehr, dass dir dieser Beitrag gefällt. 🙂 

    Das Kleid ist von otto.de — zurzeit aber ausverkauft. 🙁
    Vielle­icht gefällt dir ja unsere Alter­na­tive? Link verborgen

    Viele Grüße
    Sarah aus dem Soulfully-Team

      Paulabo
      Montag, 19. September 2016, 16:49 Uhr

      Hal­lo Sarah, vie­len Dank für die Antwort. Die Alternar­ive ist zwar auch schön aber nicht meins. Schade , dass das andere Kleid ausverkauft ist.;-(

Michismum
Sonntag, 4. September 2016, 15:33 Uhr

Ich finde es super, das es jet­zt auch für uns voll schöne Frauen so schöne Mode gibt! Darf ich mich melden, wenn ihr in Schleswig Hol­stein Mod­elle sucht, oder würdet ihr mir schreiben? Lieb gefragt:Jana

Loewenkind61
Dienstag, 30. August 2016, 20:02 Uhr

Hal­lo Zusammen.
Ich bin völ­lig geplät­tet und TOTAL begeistert.…Über diesen Blog…Hammer
Durch Zufall drauf gelandet.…und was soll ich sagen…verliebt
ENDLICH . Glück­lich dies gefun­den zu haben.?
Danke die “starke ” Monika

    Marie
    Mittwoch, 31. August 2016, 9:26 Uhr

    Liebe Moni­ka,

    dieser Kom­men­tar ver­süßt uns den Mor­gen! Vie­len lieben Dank — wir freuen uns sehr!
    Bleib dran, es wer­den noch viele span­nende Beiträge folgen. 

    Liebe Grüße
    Team-Soulfully

butterfly
Montag, 25. Juli 2016, 13:31 Uhr

Hal­lo Ihr Lieben.
Ihr habt da eine tolle Idee. Meine Kon­fek­tion­s­größe 46. Mein Ein­wand nun:
Wie wäre es mit einem Spiegel? So schöne Frauen wer­den mit einem Abend­kleid in Schneewe­hen ver­wan­delt. Die wun­der­schöne Tuni­ka an der tollen Frau kann nicht passen wenn sie nicht richtig zugeschnit­ten wird.
Auch für Frauen mit Run­dun­gen kann es schöne, passende Klei­dung geben. Ist halt nicht so ein­fach wie bei den Mod­ellen die sie über die Lauf­stege schre­it­en. Dann die Gür­tel — schieben den Busen unter das Kinn, ver­suchen das Zelt zu raf­fen. Wie wäre es mit richtigem Schnitt!
Wenn ihr wieder Mode für richtige Frauen zeigt bitte mit vorherigem Blick in den Spiegel. Dann kön­nte dies auch ein Vor­bilder für andere junge Frauen werden.
Mit Hoff­nung auf Besserung und den besten Wünschen
Butterfly

Biggi
Donnerstag, 21. Juli 2016, 18:40 Uhr

Ich möchte mich endlich schön und attrak­tiv klei­den und fühlen.
Hier gibt es Mode inXxL die alles schöne aus mir rausholt.
Am lieb­sten würde ich jede Woche neue schöne Mode bei euch sehen und bestellen.
Danke und mehr bitte.…..
.….…..

    Marie
    Freitag, 22. Juli 2016, 11:38 Uhr

    Liebe Big­gi,

    vie­len Dank für deinen lieben Kommentar!Du brauchst nichts zu befürcht­en, es kommt “mehr”. 🙂

    Liebe Grüße
    Team Soulfully