Shopping
0€
Gratis-Versand bis 06.06.2016! ›
Gratis-Versand bis 06.06. ›
Jetzt versandkostenfrei shoppen mit dem Code 84865.

Empfehlungen für Sie

Tipps und Trends rund um Koffer

Reisen mit Stil und Komfort

Luxusurlaub, Ausflugswochenende oder Citytrip – egal, wohin Ihre nächste Reise geht, mit dem richtigen Koffer reisen Sie nicht nur komfortabel und bequem, sondern sehen dabei auch noch gut aus. Ob Sie sich für ein Hartschalenmodell oder einen Koffer mit Stoffbezug entscheiden, ob für einen mit oder einen ohne Rollen, hängt ganz von Ihrem persönlichen Reiseverhalten und Ihrem Geschmack ab. Bevorzugen Sie ein schlichtes Modell oder ein ausgefallenes Design mit auffälligen Mustern? Die Auswahl ist nahezu unbegrenzt. Um Ihnen die Entscheidung ein wenig zu erleichtern, finden Sie in diesem Einkaufsratgeber Informationen zu folgenden Punkten:

- Welche Kofferarten stehen zur Auswahl?

- Welchen Komfort bieten Koffer?

- Der Koffer – ein modischer Begleiter

- Welches Zubehör gibt es?

- Fazit: Welcher Koffer passt zu Ihnen?

 

Welche Kofferarten stehen zur Auswahl?

Noch nie bereisten wir die Welt so selbstverständlich und einfach wie heute. Doch auch die Auswahl an Gepäckstücken ist so groß wie nie zuvor – und die Wahl fällt nicht immer leicht. Richtig komfortabel erleben Sie Ihre Reisen mit dem richtigen Koffer. Er sollte stabil sein und möglichst wenig wiegen. Sie können sich zwischen Hartschalen- und Weichschalenkoffern entscheiden. Beide Varianten sind in unterschiedlichen Materialien und auch als praktische Trolleys mit Rollen und Zuggriffen zu haben.

Hartschalenkoffer

Einen Rundumschutz für Ihre Reiseutensilien bieten Hartschalenkoffer. Sie sind aus robustem Material gefertigt, meist aus hochwertigem Kunststoff oder Aluminium. Für Reisen mit dem Flugzeug sind Hartschalenkoffer besonders gut geeignet, da Frachtgepäck beim Be- und Entladen meist mit wenig Sorgfalt behandelt wird. Die harte Hülle schützt das Innenleben optimal, auch wenn der Koffer nicht ganz gefüllt ist. Zerbrechliche Gegenstände werden dabei vor äußeren Stößen geschützt. Das feste Gehäuse sorgt dafür, dass sich Koffer problemlos übereinanderstapeln lassen. Achten Sie unbedingt auf eine gute Qualität in der Verarbeitung, besonders bei den Reißverschlüssen, denn eine harte Schale allein garantiert noch keinen Nässeschutz. Hartschalenkoffer haben gerade wegen ihrer Stabilität meist ein relativ hohes Eigengewicht.

Eine Alternative bieten Koffer aus hochwertigem Kunststoff, wie zum Beispiel Polycarbonat. Sie liegen in einem höheren Preissegment, die Investition lohnt sich aber: Im Gegensatz zu anderen Kunststoffen sind Koffer aus Polycarbonat überaus leicht. Das Material ist besonders formstabil und unempfindlich gegen Kratzer. Hartschalenkoffer aus Aluminium sind ebenfalls sehr robust. Gut verarbeitete Aluminiumkoffer bieten den stärksten Schutz vor äußeren Stößen oder vor Druck. Verstärkte Kanten gewährleisten die Stabilität dieser Modelle, machen sie langlebig und garantieren damit auch Formstabilität.

Weichschalenkoffer

Der Klassiker unter den Koffern hat einen klaren Vorteil: Die verarbeiteten Materialien wie Nylon, Kunststoff oder Leder sorgen für ein geringes Eigengewicht. Während ein fester Rahmen stabilisierend wirkt, ist der Außenbezug flexibel, dehnbar und reißfest. Diese sogenannten Softshell-Koffer können Sie flexibel packen. Denn auch wenn der Koffer eigentlich schon prall gefüllt ist, lässt sich immer noch ein kleines Kleidungsstück hineinquetschen. Daher kann bei gleicher Größe in der weichen Variante mehr Inhalt transportiert werden als in einem Hartschalenkoffer. Oft sind diese Modelle im Innenbereich clever aufgeteilt, sodass Sie Ihr Gepäck während der Reise gut organisieren können. Weichgepäck ist für Autoreisen optimal, da es sich flexibel im Kofferraum verstauen lässt und keinen äußeren Belastungen ausgesetzt ist. Viele Modelle verfügen außerdem über Vortaschen oder erweiterbaren Stauraum mit Reißverschlüssen. Zum Transport von empfindlichen Geräten wie Notebooks sind einige Stoffkoffer mit separat gepolsterten Fächern ausgestattet.

Bei Reisen aller Art ist das besonders geringe Gewicht der Softshell-Koffer vorteilhaft. Polyester- und Nylonkoffer wiegen im Schnitt lediglich 2 kg. Sie eignen sich durch das Material auch gut als Handgepäckkoffer, da diese nicht so stark beansprucht werden wie Frachtgepäck. Durch die Außentaschen können Sie zum Beispiel schnell auf ein Buch oder Ihren Musikplayer zugreifen, um sich die lange Flugzeit ein wenig zu verkürzen.

Eine eher traditionelle Ausführung ist der Lederkoffer. Das natürliche Material wirkt zeitlos und ist langlebig. Natürliche Eigenschaften wie Robustheit oder Wasserundurchlässigkeit bei gleichzeitiger Atmungsaktivität können Sie mit regelmäßiger Pflege des Leders langfristig erhalten. Das nachgiebige Material übersteht Stürze unbeschadet, sein Inhalt ist allerdings nicht vor Brüchen geschützt.

Hybridkoffer

Einige Hersteller bieten Hybridmodelle aus verschiedenen Materialien an, um die Vorteile von Hart- und Weichschalenkoffern zu vereinen. Diese Koffer sind robust und langlebig wie Hartschalenkoffer, aber leicht wie Weichschalenkoffer und bieten wie diese zusätzlichen Stauraum durch Außentaschen.

Alle Koffervarianten erhalten Sie außerdem als praktische Trolleys mit komfortablen Rollen und einem Griffsystem, damit Sie den Koffer nicht zu schleppen, sondern lediglich zu ziehen brauchen. Allerdings gilt es hier besonders, auf die Qualität zu achten. Das Gepäckstück kann beispielsweise leichter umkippen, wenn die Rollen zu nah beieinanderliegen. Trolleys mit zwei Rollen eignen sich besser für längere Wegstrecken, während Modelle mit vier Rollen weit manövrierfähiger sind. Diese bieten sich daher besonders für Zugfahrten an. Es gilt die Faustregel: je größer der Rollendurchmesser, desto leichter gleitet der Koffer über Unebenheiten. Teleskopgriffe an der Hinterseite des Koffers lassen sich über ein integriertes Alugehäuse herausziehen. Praktisch sind Modelle, deren Griff sich stufenweise einstellen lässt, um sich an verschiedene Körpergrößen anzupassen. Typischerweise verfügen Trolleys über ein abgetrenntes Wäschenetz und zur Sicherheit über ein Zahlenschloss. Tipp: Entscheiden Sie sich für ein Kofferset, das Ihr bevorzugtes Modell in unterschiedlichen Größen umfasst. Sets sind preislich wesentlich günstiger als Einzelkäufe und harmonieren optisch gut. Auf dem Gepäckband am Flughafen vergessen Sie damit außerdem kein Gepäckstück Ihrer Familie.

 

Welchen Komfort bieten Koffer?

Koffer zählen in jedem Alter zu den beliebtesten Reisegepäckstücken. Das liegt insbesondere an den vielfältigen Varianten und Verwendungsmöglichkeiten, die jeweils ihre Vorteile haben. Mit welchem Koffer Sie wegfahren, hängt von Ihrem Reisestil ab. Verreisen Sie beispielsweise geschäftlich, sollte Ihr Businesstrolley mit einem Laptopfach ausgestattet sein. Auch sollten sich Aktenordner und Dokumente im DIN-A4-Format mühelos verstauen lassen; eine darauf ausgerichtete Innenaufteilung ist sinnvoll. Da ein Anzug möglichst knitterfrei transportiert werden möchte, sind für Geschäftsreisen Hartschalenkoffer empfehlenswert.

Bei Koffern stehen Preis und Qualität in direktem Zusammenhang. Je mehr Sie für das Gepäckstück ausgeben, umso länger haben Sie Ihre Freude daran, denn umso robuster wird der Koffer sein. Markenhersteller stehen hier für Qualität und Stabilität. Insofern können Sie die Investition in Ihren Koffer davon abhängig machen, wie oft Sie ihn benutzen möchten. Wer einmal pro Jahr in den Urlaub fliegt, braucht nicht so tief in die Tasche zu greifen wie jemand, der jedes Wochenende in eine andere Metropole jettet. Über die Koffergröße entscheidet außerdem die Reisedauer. Tipp: Richten Sie sich beim Kofferkauf weniger nach den Außenmaßen als nach dem tatsächlichen Transportvolumen. Für eine Wochenendreise benötigen Sie zum Beispiel ungefähr 30 bis 40 Liter, für eine ganze Urlaubswoche eher 60 bis 80 Liter. Dabei handelt es sich jedoch lediglich um Durchschnittswerte, der tatsächlich benötigte Platz hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen ab.

Als Handgepäck bieten Koffer im Gegensatz zu Taschen und Rucksäcken zahlreiche Vorteile. Sie müssen allerdings im Flugzeug den jeweiligen Größenbestimmungen der Fluggesellschaft entsprechen. Ein klassischer Aktenkoffer zum Beispiel wirkt vornehm und ist besonders praktisch, wenn Sie während des Fluges leicht und unkompliziert Ihre Unterlagen zur Hand haben möchten. Er lässt sich über praktische Klickverschlüsse öffnen. Eine etwas größere Variante des Aktenkoffers ist der Pilotenkoffer mit zusätzlichen Außentaschen. Verfügt er über Rollen, wo wird er als Businesskoffer bezeichnet. Traditionell sind Aktenkoffer aus schwarzem Leder gefertigt, ein Gehäuse aus Aluminium wird allerdings zunehmend beliebter. Damenmodelle zieren edle Muster oder auffällige Farben.

 

Der Koffer – ein modischer Begleiter

Neben Funktionalität, Komfort und hochwertiger Verarbeitung ist bei Ihrem Koffer auch die Optik entscheidend – schließlich soll das gute Stück auch ein modisches Accessoire sein und zu Ihrem Kleidungsstil passen. Die Auswahl reicht von schlichten, einfarbigen Modellen bis hin zu auffälligen Mustern oder ausgefallenen Printmotiven.

Ob in Schwarz oder Braun, mit glatter oder rauer Oberfläche: Einen zeitlosen Lederkoffer können Sie mit jedem Outfit kombinieren. Ein mit Nieten geschmückter Ledertrolley macht Ihren Look hingegen zum Hingucker!

Besonders angesagt 2016

Leder in Krokodil- oder Schlangenoptik. Ebenfalls modern ist der 50er-Jahre-Look. Mit gedeckten Farben in puristischem Design liegen Sie voll im Trend und wirken einfach lässig. Hartschalenkoffer mit auffälligen Pop-Art-Motiven zaubern mehr Extravaganz zu Ihrem Style. Beliebte Motive sind zum Beispiel die britische Flagge, Taxis aus New York City oder der Eiffelturm. Andere Eyecatcher-Modelle sehen von vorne aus wie eine Waschmaschine oder ein Lautsprecher. Bei Hinguckerfarben wie Neongrün oder Pink fährt Ihr Koffer auf dem Gepäckband bestimmt nicht unbemerkt an Ihnen vorbei.

Um Ihr erwähltes Lieblingsstück für jeden Anlass in der richtigen Größe mitnehmen zu können, entscheiden sich Trendsetter für ein Kofferset. Die zwei- bis vierteiligen Sets werden meistens mit passendem Beauty-Case geliefert, das Sie ganz einfach am Koffer befestigen können. Dank passender Fächer für Lippenstift, Parfüm oder Lockenstab können Sie damit schnell und praktisch auf Ihre kleinen Schönheitshelfer zugreifen.

 

Welches Zubehör gibt es?

Für eine gelungene Reise ist passendes Kofferzubehör das A und O. Damit schützen und sichern Sie Ihr Gepäck optimal. Um Ihre Habseligkeiten vor Dieben zu bewahren, können Sie den Koffer mit einem Kofferschloss absperren. Kofferbänder und Koffergurte haben den gleichen Effekt, tragen aber zusätzlich zur Stabilität bei, damit das Gepäck sicher verschlossen bleibt. Außerdem helfen die strapazierfähigen und längenverstellbaren Gurte dabei, Ihr Gepäck schnell zu erkennen. Das kann beispielsweise bei einem durchschnittlich großen schwarzen Koffer inmitten von Gepäckbergen ein echter Vorteil sein.

Kofferanhänger und Gepäckschilder können Sie mit Ihrer Heimatadresse, bei längerem Reiseaufenthalt auch mit Ihrer Zieladresse versehen, um sicherzugehen, dass nichts verloren geht. Die meisten Ausführungen sind so gefertigt, dass Ihre Adresse verdeckt auf der Rückseite steht, sodass Sie während der Reise angenehm anonym bleiben.

Beim Transport in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bussen oder Flugzeugen schützen Sie Ihren Weichschalenkoffer mit einer Kofferhülle vor Schmutz und Beschädigungen. Manche Modelle halten den Inhalt zusätzlich trocken. Die waschbaren Materialien sind leicht und lassen sich nach Gebrauch einfach zusammenlegen und im Koffer verstauen. Für Gepäckstücke mit empfindlichen Oberflächen empfiehlt sich zusätzlich ein Kantenschutz.

Vielreisende schwören auf Griffschoner. Diesen gepolsterten Mantel bringen Sie einfach an Ihrem Koffergriff an. Der zusätzliche Komfort macht sich besonders auf längeren Strecken bemerkbar. Auf der Innenseite tragen Sie diskret Ihre Adresse ein. Ein farbiges Modell bietet den Vorteil, dass Sie Ihren Koffer sofort erkennen.

Wer böse Überraschungen und hohe Kosten bei der Gepäckaufgabe vermeiden möchte, verlässt sich am besten auf eine Kofferwaage. Über einen praktischen Klickverschluss lässt sich diese bequem am Koffergriff montieren. Anschließend heben Sie den Koffer kurz an, drücken auf die Hold-Taste und lesen dann das Gewicht von der Digitalanzeige ab. Und wer weiß, vielleicht merken Sie ja, dass Ihre Lieblingsjeans doch noch mitdarf.

 

Fazit: Welcher Koffer passt zu Ihnen?

Wirkliche Freude bereitet Reisen nur mit komfortablem, praktischem und stabilem Reisegepäck. Der richtige Koffer passt im Idealfall optimal zu Ihren Bedürfnissen und Plänen. Im Folgenden sind die wesentlichen Punkte für Sie noch einmal zusammengefasst, damit Sie den richtigen Koffer auswählen können:

· Bevorzugen Sie einen Koffer mit harter oder mit weicher Schale? Für Flugreisen sind Hartschalenkoffer, für Autoreisen Weichschalenkoffer normalerweise besser geeignet.

· Wohin soll die Reise gehen? Machen Sie sich vorher klar, wie Sie Ihren neuen Koffer nutzen möchten. Legen Sie weite Strecken zurück, sollten Sie sich für einen Reisetrolley mit Zugsystem entscheiden, den Sie nicht herumschleppen müssen.

· Welche Koffergröße ist die richtige? Für einen Wochenendtrip benötigen Sie durchschnittlich 30 bis 40 Liter Stauvolumen, für eine komplette Urlaubswoche eher 60 bis 80 Liter.

· Ihr neuer Koffer ist auch ein modisches Accessoire! Wählen Sie zwischen angesagten Pop-Art-Prints, knalligen Farben oder puristischen Lederdesigns in gedeckten Tönen.

· Für mehr Sicherheit und Schutz können Sie aus einer Menge an praktischem Zubehör auswählen. Verstellbare Gurte halten Ihren Hartschalenkoffer sicher geschlossen, Kofferhüllen schützen das empfindliche Obermaterial Ihres Weichschalenkoffers. Und mit einer Kofferwaage können Sie bereits zu Hause sehen, ob Sie ein Kleidungsstück dalassen müssen.

Newsletter anmelden & Vorteile sichern

Ich möchte zukünftig über Trends, Schnäppchen, Gutscheine, Aktionen und Angebote der OTTO (GmbH & Co KG) per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf www.otto.de/abmelden oder am Ende jeder E-Mail widerrufen werden.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
           

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?