Shopping
15€
für Neukunden mit dem Code 82583 ›
Gutschein für Neukunden ›
und zusätzlich 0€ -Versandkosten bis 30.06.2018 sichern
Farbe
Marke
  • Dolle
  • Starwood
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Art
Lieferzeit
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen

Treppen

 

Treppen und Zubehör aus dem Online-Baumarkt

 

Die Stufen mancher Treppen reichen bis in den Himmel - im Eigenheim genügt es schon von der einen Etage zu anderen. Vom Handlauf über die Raumspartreppe zum Dachboden, vom Eckverbinder bis zur Wangentreppe finden Heimwerker auf otto.de alles für die Renovierung oder die Neuinstallation von Treppen und Treppengeländern. Treppen sind optisch elementare Bestandteile jeder Immobilie. Mit Fingerspitzengefühl und Heimwerkerwissen gewählt bereichern sie jede Immobilie.

 

Treppen – vielfältiges Angebot für individuelle Hausgestaltung

 

Entdecken Sie hier bei uns die Produkte renommierter Hersteller und Marken aus dem Heimwerkerbereich. Sowohl für den Innen- wie auch den Außenbereich stehen die Angebote von Spezialisten wie Dolle, Prova, Starwood und zahlreichen weiteren bereit. Sicherheit, beispielsweise mit dem Treppengitter zum Schutz für kleine Kinder, Exklusivität für die Terrasse mit dem Geländersystem-Set oder der imposante wohnräumliche Eindruck mit Kompletttreppen – all das und noch mehr finden Sie hier bei OTTO.

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser Baumarktsortiment für Ihr Zuhause:

 

» Kaminöfen

 

» Bodenbeläge

 

» Türen

 

» Treppen

 

» Farben

 

» Verblendsteine & Paneele

 

» Badmöbel

 

» Duschen

 

» Badewannen & Whirlpools

 

» Sauna

 

» Arbeitskleidung

 

» Werkzeug

 

» Hochdruckreiniger

 

» Werkstatteinrichtung

Dolle Außentreppe »Gardentop«
Dolle Außentreppe »Gardentop«, Startset für 2 Stufen

Dolle Bodentreppe »Pur«

Dolle Trimaxstufe »Gardentop«, anthrazit; 100 cm Breite














































  • 1
  • 2

  • 3

  • >

Kaufberatung Treppen

Stufen mit Stil und Funktion

Eine Treppe ist ein zentrales Element eines Hauses und verleiht ihm Würde und eine ansprechende Wohnoptik. Stellen Sie sich vor, wie Ihre Frau die Treppe im Abendkleid herunterschreitet oder Ihre Kinder fröhlich auf ihr hinuntertoben, um zur Schule zu gehen. Eines ist klar: Auf Treppen findet viel Leben statt und Sie brauchen sie, um im Haus von Etage zu Etage zu gelangen.

 

Inhaltsverzeichnis

Treppen als Gestaltungselement und sicherer Aufstieg
Treppenformen von einfach bis elegant
Hieraus ist der Weg nach oben gemacht: Treppenmaterialien
So finden Sie die richtige Treppe
Treppenplanung vor dem Kauf: Das gilt es zu beachten
Treppenzubehör von Antirutschteppich bis Treppengeländer
Tipps zur Treppenpflege
Fazit: Treppen gut geplant für Ihre Bedürfnisse

 

Treppen als Gestaltungselement und sicherer Aufstieg

Unabhängig davon, ob Sie ein separates Treppenzimmer in Ihrem neuen Haus planen oder sich die Treppe in einen Wohnraum integrieren soll: Sie wird auf jeden Fall ein Blickfang. Doch natürlich ist die Treppe mehr als nur ein Stilelement. Sie bietet einen sicheren Aufstieg zu oberen Etagen und ist somit häufig die bessere Wahl als eine Leiter. Im Vergleich zum Aufzug ist der Stufenaufstieg zudem kostengünstiger und natürlich weniger wartungsintensiv.

 

Treppenformen von einfach bis elegant

Der Baujargon unterscheidet zwischen Treppenformen und Treppenbauarten (Wangentreppe, Kragarmtreppe, Faltwerktreppe etc.) sowie zwischen verschiedenen Materialien. Im Folgenden geht es um die gängigsten Treppenformen und ihre Eigenschaften.

Gerade Treppen

Gerade Treppen bestehen aus geraden, gleichmäßigen Stufen und sind damit in der Regel recht leicht zu erklimmen. Ihr gerader Lauf bietet Sicherheit, sodass auch ältere Personen und kleinere Kinder die oberen Stockwerke häufig ohne Hilfe erreichen können. Der gleichmäßige Auftritt und die verlässliche Form reduzieren die Stolpergefahr.

Podesttreppen

Die Podesttreppe kommt ohne Kurven aus. Stattdessen sorgt ein Absatz meist in der Mitte der Treppe für eine Richtungsänderung. Durch diese Bauart fällt die Treppe häufig weniger steil aus, und sie ermöglicht einen sicheren und komfortablen Aufstieg. Die Drehung, die durch die Podesttreppe erreicht wird, kann 90 oder 180 Grad betragen. Gern wird das Podest als Gestaltungs- und Dekorationsfläche genutzt.

Wendeltreppen

Die Wendeltreppe hat eine Schraubenform. Sie führt dazu, dass die Stufen zum Treppenzentrum, auch Treppenauge genannt, hin enger zulaufen. Die Wendeltreppe ist aufgrund ihrer platzsparenden Form beliebt, kann aber auch optisch überzeugen. Bei Wendeltreppen kann noch weiter unterschieden werden: Je nachdem, wo die Treppe gewendelt ist, ob beispielsweise auf halber Höhe oder einem Viertel der Höhe, verändern sich die Optik und der Platzbedarf. Merkbar ist dies auch im Aufstieg, dessen Schwierigkeitsgrad bei unterschiedlichen Wendeltreppen variieren kann.

Spindeltreppen

Spindeltreppen ähneln der Wendeltreppe. Da sie sich schraubenförmig um einen zentralen Stützpfosten drehen, gibt es keinen visuellen Schacht, wie dies bei Wendeltreppen der Fall ist. Die enge Windung hat zur Folge, dass ein Treppengeländer oft nur auf einer Seite angebracht werden kann, was der Spindeltreppe ein puristisches Äußeres verleiht.

Bogentreppen

Bogentreppen sind einer der größten Blickfänge unter den Treppen und benötigen dementsprechend einen großzügigen Raum. Wie der Name vermuten lässt, formen sie einen Bogen. Damit diese Treppe trittsicher ist, sollte sie beim Aufstieg ihre Form ändern. Das heißt, die Stufen sollten in Richtung Zentrum schmaler und nach außen hin breiter werden.

Polygonaltreppen

Die Polygonaltreppe hat keine Rundungen, sondern Ecken. Der eckige Aufstieg ist in Häusern vergleichsweise selten zu finden und wirkt besonders extravagant. Auch hier werden die Stufen nach außen breiter. Damit die Polygonaltreppe richtig zur Geltung kommt, benötigt sie ähnlich der Bogentreppe einen großzügigen Raum.

Raumspartreppen

Bei der Raumspartreppe ist der Name Programm, denn sie ermöglicht in kleinen Räumen einen sicheren Aufstieg. Die keilförmige Anordnung der Stufen macht es möglich, dass gerade einmal ein Quadratmeter Stellfläche ausreicht, um eine Verbindung zwischen zwei Ebenen zu schaffen. Einsatz findet die Raumspartreppe häufig dort, wo sie nicht oft genutzt wird, zum Beispiel als Verbindung zu einem Dachboden. Sie bietet damit eine optisch ansprechende Alternative zur Bodeneinschubtreppe, die einer fest eingebauten Leiter ähnelt und bei Nichtgebrauch in der Decke verschwindet.

 

Hieraus ist der Weg nach oben gemacht: Treppenmaterialien

Das Material einer Treppe sollte sich optisch natürlich in den Raum einfügen, aber auch den Bedürfnissen seiner Bewohner entgegenkommen. Unterschiedliche Materialien stellen zudem verschiedene Ansprüche an die Bewohner. Hier eine Übersicht der häufigsten Treppenmaterialien mit ihren Vorteilen.

Holztreppen aus Hartholz

Harthölzer, zu denen beispielsweise Buche, Eiche und Esche zählen, gelten als besonders robust und pflegeleicht. Sie sind damit eine gute Wahl in Familienhäusern und in dunklen und hellen Farben verfügbar.

Holztreppen aus Weichholz

Treppen aus Weichholz, beispielsweise Fichte, Kiefer und Pappel, sind optisch sehr ansprechend, benötigen aber auch eine dementsprechend intensive Pflege. Weichholz kann bei mittlerer Treppennutzung eine Alternative zum Hartholz sein.

Stahltreppen

Treppen aus Stahl sind preiswert in der Anschaffung. Im Außenbereich sollte jedoch der Schutz vor Korrosionen besonders ernst genommen werden. Es ist ratsam, Stahltreppen mit einem Rutschschutz wie Stufenmatten zu versehen.

Steintreppen

Treppen aus Natur- und Kunststein finden vor allem im Außenbereich ihren Einsatz. Hier schmiegen sie sich in die umliegende Natur ein und wirken ansprechend und rustikal. Im Innenbereich sind Steintreppen eher selten zu finden.

 

So finden Sie die richtige Treppe

Um die richtige Treppe für Ihren Bedarf zu finden, sollten Sie den Einsatzort (Innen- oder Außenbereich) und Ihren Wohnstil (Landhaus, klassisch, modern etc.) als Orientierungspunkte heranziehen.

Treppen für den Außenbereich

Treppen für den Außenbereich sind besonders wetterbeständig und fügen sich im Idealfall gut in ihre Umgebung ein.

  • Treppen für Terrassen: Möchten Sie beispielsweise eine Terrasse mit Ihrem Garten & Balkon verbinden, bieten sich Steintreppen an, die sich gut in ein natürliches Umfeld einfügen. Auf Kies oder Beton sind auch Stahltreppen für den Außenbereich denkbar, da sie optisch gut in das Gesamtbild passen.
  • Etagenverbindungen: Soll eine ganze Etage über den Außenbereich erreicht werden, sind ebenfalls Treppen gefragt, die optisch gut in die Umgebung passen. Dafür sind vor allem platzsparende Wendeltreppen aus verschiedenen Materialien attraktiv. Entscheiden Sie sich für Holz, denken Sie bitte daran, den Witterungsschutz regelmäßig zu erneuern. Stahltreppen erfordern einen Schutz vor Korrosionen.

Treppen für den Innenbereich

Treppen für den Innenbereich sind nicht selten ein zentraler Blickfang. Sinnvoll ist es daher, wenn sie stilistisch in die entsprechenden Räume passen.

  • Für Räume im Landhausstil bieten sich Holztreppen an, die beispielsweise aus dunklem und hellem Holz bestehen. Sie sind ein attraktiver und freundlicher Blickfang und fügen sich gut in ein Landhaus ein.
  • Für Räume im klassischen Stil sind gebogene Treppen aus dunklem Holz und mit reich verziertem Geländer oft eine gute Wahl. Je nach räumlichen Möglichkeiten darf die Treppe hier gern etwas ausladender sein.
  • Für moderne Räume kommen Treppen mit einem puristischen Äußeren infrage, zum Beispiel Treppen aus Stahl. Platzsparende Treppen fügen sich in der Regel besser in moderne Räume ein.
  • Für Maisonettewohnungen muss die Treppe nicht nur funktional sein, sondern auch eine angenehme Optik aufweisen. Denkbar sind hier Treppen mit einer ansprechenden, geschwungenen und damit platzsparenden Form. Das Material sollte dem Wohnstil angepasst sein. Je nach Größe des Raumes, in dem sich die Treppe befindet, kann auch eine Raumspartreppe die richtige Wahl sein.
  • Für Flure ist bei der Planung der Treppen der zur Verfügung stehende Raum entscheidend. In größeren Fluren darf die Treppe gern zentraler Punkt sein und eine eindrucksvolle und optisch ansprechende Größe aufweisen. Kleinere Flure profitieren von unauffälligen Treppen wie Spindel- oder Podesttreppen.

 

Treppenplanung vor dem Kauf: Das gilt es zu beachten

Planen Sie Ihre Treppe, sind zunächst die gesetzlichen Bestimmungen wie der Brandschutz einzuhalten. Erfragen Sie sie am besten beim zuständigen Bauamt. Ausreichende Beleuchtung und Rutschsicherung der Treppe sind unabdingbar, um die Gefahr von Unfällen auf der Treppe zu reduzieren. Hierzu trägt auch ein stabiles und sicheres Treppengeländer bei. Die Streben sind am besten so engmaschig zu platzieren, dass Kinder nicht den Kopf hindurchstecken und hängen bleiben können. Der Handlauf sollte griffig und nicht zu breit sein. Auch dies erhöht die Sicherheit bei einer Treppe. Der Schallschutz sorgt dafür, dass die Trittlautstärke auf der Treppe verringert wird, und führt so zu einem angenehmeren Wohnerlebnis.

 

Treppenzubehör von Antirutschteppich bis Treppengeländer

Wenn Sie eine Treppe kaufen, wird ein passendes Geländer in der Regel mitgeliefert. In Einzelfällen haben Sie auch die Möglichkeit, ein Geländer separat anbringen zu lassen. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt sich die Montage durch einen Profi. Das Geländer sollte optisch zur Treppe passen, darf aber auch gerne einen Kontrast bilden – zum Beispiel wenn Sie Holz und Metall kombinieren. Antirutschteppiche sind eine sinnvolle Ergänzung für einen sicheren Aufstieg und können eine Treppe optisch aufwerten. Sind kleine Kinder im Haushalt, bieten sich Treppenschutzgitter an, die verhindern, dass die Kleinen die Treppen ohne Aufsicht und Hilfe hinauf- oder hinabsteigen.

 

Tipps zur Treppenpflege

Die richtige Pflege hält Ihre Treppe lange stabil und optisch ansprechend. Holztreppen pflegen Sie gut, indem Sie sie regelmäßig nebelfeucht reinigen. Ein wenig Essig im Putzwasser wirkt pflegend, bei lackiertem Holz haben sich Lederpflegemittel bewährt. Kratzer, die bei regelmäßiger Nutzung normal sind, können Sie durch entsprechende Reparatursticks eliminieren. Bei Treppen aus anderen Materialien ist die Pflege noch unproblematischer. Beachten Sie in allen Fällen die Hinweise des Herstellers.

 

Fazit: Treppen gut geplant für Ihre Bedürfnisse

Form, Bauart und Material der Treppe sind ausschlaggebend für eine Optik, die sich in Ihren Raum integriert. Planen Sie daher Ihre Treppe genau nach Ihren Bedürfnissen.

  • Sie suchen eine Treppe für den Außenbereich? Dann wählen Sie ein wetterbeständiges Material, das sich gut in die Umgebung einfügt. Stahl- und Steintreppen sind hier eine gute Wahl.
  • Sie suchen eine Treppe für den Innenbereich im Landhausstil? Orientieren Sie sich an Ihrem bisherigen Wohnstil. Häuser im Landhausstil profitieren von funktionalen Holztreppen.
  • Räume im klassischen Stil wirken mit reich verzierten und elegant geschwungenen Treppen gut ausgestattet.
  • Moderne Räume im Innenbereich profitieren von funktionalen und beinahe puristischen Stahltreppen.
  • Maisonettewohnungen benötigen eine platzsparende und dennoch optisch ansprechende Treppe. Hier ist vor allem die Form entscheidend. Wendel- und Spiraltreppen sind denkbar, da sie nicht viel Raum einnehmen.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?