Shopping
15€
für Neukunden mit dem Code 82583 ›
Gutschein für Neukunden ›
und zusätzlich 0€ -Versandkosten bis 30.06.2018 sichern
Farbe
Marke
Preis
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Wandstärke
  • 40 mm
  • 50 mm
  • 68 mm
Lieferzeit
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

Infrarotkabinen

 

Entdecken Sie unser Baumarktsortiment für Ihr Zuhause:

 

» Kaminöfen

 

» Bodenbeläge

 

» Türen

 

» Treppen

 

» Farben

 

» Verblendsteine & Paneele

 

» Badmöbel

 

» Duschen

 

» Badewannen & Whirlpools

 

» Sauna

 

» Arbeitskleidung

 

» Werkzeug

 

» Hochdruckreiniger

 

» Werkstatteinrichtung

HOME DELUXE Infrarotkabine »Redsun M«, 120/105/190 cm, 40 mm, für bis zu 2 Personen
HOME DELUXE Infrarotkabine »Redsun M«, 120/105/190 cm, 40 mm, für bis zu 2 Personen

Home Deluxe Infrarotkabine »Redsun S«, 90/90/190 cm, 40 mm, für bis zu 1 Personen

HOME DELUXE Infrarotkabine »Nova«, 100/100/200 cm, 40 mm, für bis zu 2 Personen























Kaufberatung Infrarotkabinen

Wohltuende Wärme im eigenen Wellnessbereich

Sie wollen Ihrem Körper so oft wie möglich etwas Gutes tun oder sich etwa nach dem Sport erholen und Ihre Kräfte regenerieren. Eine eigene Infrarotkabine ist eine sanfte Alternative zur klassischen finnischen Sauna, die sich durch höhere Temperaturen und eine andere Art der Wärmeerzeugung auszeichnet. Mit einer Infrarotkabine entspannen Sie sich im eigenen Zuhause, mit wem und wann immer Sie wollen, ohne an die Öffnungszeiten öffentlicher Anbieter gebunden zu sein. In diesem Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf achten sollten und wie Sie Ihre Infrarotkabine am besten nutzen, um sich zu erholen.

 

Inhaltsverzeichnis

Infrarotkabinen – die milde Alternative zur Sauna
Darauf sollten Sie beim Kauf einer Infrarotkabine achten
Die passende Infrarotkabine für Ihren Haushalt
So nutzen Sie Ihre neue Infrarotkabine
Fazit: Wohltuende Entspannung in der eigenen Infrarotkabine

 

Infrarotkabinen – die milde Alternative zur Sauna

Infrarotkabinen arbeiten mit Wärmestrahlen, die von speziellen Infrarotstrahlern abgegeben werden. Die infraroten Strahlen gleichen den Strahlen, die die Sonne abgibt. Sie dringen tief in die Haut ein, ohne den Kreislauf zu belasten oder auszulaugen. Das liegt unter anderem an den niedrigeren Temperaturen in einer Infrarotkabine. Sie liegen zwischen 40 und 60 °C. Eine herkömmliche Sauna wird dagegen bis zu 95 °C heiß.

Positiv wirkt sich dabei auch aus, dass die Muskeln im menschlichen Körper Infrarotstrahlung besonders gut absorbieren können. Dadurch entsteht ein angenehmer Tiefenwärmeeffekt. Durch die Wärme wird die Durchblutung angeregt und der Kreislauf wieder auf Vordermann gebracht. Die tief reichende Wärme der Infrarotkabinen bewirkt außerdem, dass Milchsäure in den Muskeln abgebaut wird, die sich dort etwa nach dem Joggen oder dem Training auf dem Crosstrainer ansammeln kann. Eine schmerzhafte Übersäuerung der Muskeln lässt sich so verhindern. Der Körper wird in der Infrarotkabine entgiftet und entschlackt.

Eine Infrarotkabine für Ihr Zuhause ist mit einer Reihe von weiteren Vorzügen verbunden. Die Vorteile im Überblick:

  • Die Kabine ist in den eigenen vier Wänden jederzeit verfügbar.
  • Die Wärme wird direkt an den Körper und an die Muskelnabgegeben.
  • Infrarotkabinen benötigen nur wenig Platz.
  • Es erfolgt eine schnelle Erhitzung.
  • Der Stromverbrauch ist niedrig und der Betrieb ist dadurch auf Dauer günstig.
  • Infrarotkabinen lassen sich an einer herkömmlichen Steckdose betreiben und leicht selbst aufbauen.

 

Darauf sollten Sie beim Kauf einer Infrarotkabine achten

Welche Infrarotkabine sich für Sie am besten eignet, hängt etwa von dem zur Verfügung stehenden Platz, dem verwendeten Material oder der Art der Steuerung ab. Hier finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Kaufkriterien.

Unterschiedliche Maße

Eine Infrarotkabine für nur eine Person benötigt nur 90 x 90 cm freien Platz in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus. Aber auch Kabinen für zwei Personen belegen nur wenig mehr Stellfläche. Sie haben eine Grundfläche von zum Beispiel 120 x 105 cm. Darin können zwei Erwachsene bequem Platz nehmen. Eine Kabine für drei Personen hat typischerweise Grundmaße von 150 x 110 cm. 150 x 150 cm genügen schon für vier Menschen. Die Höhe der Infrarotkabinen liegt meist zwischen 190 und 200 cm.

Verwendetes Material

Wie klassische Saunen werden auch Infrarotkabinen in der Regel aus Holz gefertigt. Das Holz ist nicht nur widerstandsfähig, sondern wirkt auch warm, gemütlich und fühlt sich angenehm an. Die dafür verwendeten Holzarten sind häufig Linde, Pappel, Hemlock oder nordische Fichte. Manche Kabinen haben auch eine große Glastür oder eine Ecke aus Glas, die Licht hereinlässt und einen freien Blick in den umgebenden Raum ermöglicht.

Art der verbauten Strahler

Während Saunaöfen in Saunen als Wärmequelle dienen, werden bei Infrarotkabinen Strahler zur Erwärmung verwendet. Viele Hersteller verwenden Keramikstrahler für ihre Infrarotkabinen. Sie sind in der Regel mit Quarzsand gefüllt und sorgen für eine stab- beziehungsweise punktförmige Abgabe der Wärme. Keramikstrahler heizen sich innerhalb weniger Minuten auf und werden häufig für Therapiezwecke eingesetzt. Alternativ dazu gibt es Flächenstrahler, die größtenteils aus Karbonplatten gefertigt werden. Sie strahlen die Wärme in einem behaglichen Temperaturbereich ab und werden insbesondere zur Regeneration und Entspannung verwendet. Es ist sogar möglich, sich direkt mit dem Rücken an die Wärmeplatten zu lehnen. Für welche Strahlerarten Sie sich auch entscheiden, beide sind langlebig und effektiv bei der Wärmeabgabe.

Verortung der Steuerung

Die Steuerung für die Infrarotkabine befindet sich im Innenraum, an der Außenseite oder an beiden Stellen. Infrarotkabinen für mehrere Personen besitzen auch Steuerungen für jede einzelne Person, die sich individuell nutzen lassen. Die Regler sind meist so angebracht, dass sie sowohl im Sitzen als auch – bei größeren Kabinen – im Liegen zu erreichen sind.

Vorhandensein von Ionisatoren

Manche Infrarotkabinen sind zusätzlich mit einem sogenannten Ionisator ausgestattet. Diese Geräte reinigen die Luft in der Kabine mit negativ geladenen Ionen. So entfernen sie störende Gerüche, Staub, Schimmel und Keime. Die ionisierte Luft wirkt sich außerdem positiv auf Ihren Kreislauf aus und steigert den Sauerstofftransport im Blut.

Verbautes Soundsystem

Viele Infrarotkabinen sind mit einem Soundsystem ausgestattet, sodass die Zeit in der Kabine mit Musik zu einem noch größeren Genuss wird. Es erinnert optisch an ein Autoradio und bietet in der Regel dieselben Funktionen. So können Sie CDs einlegen, bei manchen Modellen USB-Sticks mit MP3-Songs einstecken oder ganz einfach Radio hören.

 

Die passende Infrarotkabine für Ihren Haushalt

Infrarotkabinen werden in verschiedenen Größen angeboten, sodass Sie leicht die zu Ihrem Haushalt passende Variante finden. Es gibt Infrarotkabinen für nur eine Person oder für bis zu vier Personen.

Infrarotkabinen für Singlehaushalte

Eine Infrarotkabine für eine Einzelperson benötigt besonders wenig Platz und lässt sich auch in einer kleinen Wohnung aufstellen. Nach dem Sport oder auch einfach nur zur Entspannung steht die Kabine jederzeit zur Verfügung. Infrarotkabinen für eine Person kosten zwischen 850 und 1.300 €.

Infrarotkabinen für Zweipersonenhaushalte

Infrarotkabinen für zwei Personen ermöglichen, die wohltuende Wärme gemeinsam zu genießen. Auf der Sitzbank können Sie bequem nebeneinander Platz nehmen. Infrarotkabinen für zwei Personen kosten zwischen 1.100 und 3.300 €. Besonders hochwertige Ausführungen erhalten Sie für gut 7.000 €.

Infrarotkabinen für Familien

Auch für drei bis vier Menschen gibt es passende Infrarotkabinen. Sie sind angenehm geräumig und bieten genug Platz, damit Sie sie zum Beispiel gemeinsam mit Ihren Kindern nutzen können. Infrarotkabinen für drei Personen erhalten Sie ab 1.350 €, ein Modell für vier Personen bekommen Sie für knapp 1.700 €.

 

So nutzen Sie Ihre neue Infrarotkabine

Eine Infrarotkabine wird in der Regel anders genutzt als eine Sauna. Statt mehrere Gänge in kurzer Zeit hintereinander zu machen, wird meist nur ein etwa 30 Minuten dauernder Besuch in der Kabine empfohlen. Dieser kann zwei bis dreimal in der Woche wiederholt werden. Wie bei der klassischen Sauna ist danach eine Abkühlung unter der Dusche möglich.

Bei der Nutzung einer Infrarotkabine wird folgender Ablauf empfohlen:

  • Vor dem Besuch Ihrer Infrarotkabine sollten Sie etwa 1/2 l Wasser trinken. So gleichen Sie den Wasserverlust aus, der durch das Schwitzen entsteht. Schalten Sie dann die Kabine ein. Je nach Modell und Umgebungstemperatur kann die Aufwärmzeit bis zu 20 Minuten betragen.
  • Nutzen Sie die Aufwärmzeit und reinigen Sie Ihre Haut durch eine Dusche direkt vor dem Besuch der Kabine.
  • Nehmen Sie ein Handtuch mit in die Infrarotkabine und legen Sie es auf die Sitzfläche. Setzen Sie sich aufrecht vor die Wärmestrahler und wählen Sie eine Temperatur aus, die Sie als angenehm empfinden. Öffnen Sie einfach kurz die Tür, wenn es Ihnen zu warm wird.
  • Genießen Sie die Zeit in Ihrer Infrarotkabine. Für die meisten Menschen wird ein Zeitraum von 25 bis 30 Minuten empfohlen. Es ist aber auch möglich, länger in der Kabine zu bleiben, wenn Sie es als angenehm empfinden.
  • Geben Sie Ihrem Körper nach dem Besuch der Infrarotkabine etwa fünf Minuten Zeit, um sich zu regenerieren. Wickeln Sie sich in dieser Zeit in ein großes Handtuch oder einen Bademantel ein.
  • Nehmen Sie anschließend noch eine lauwarme Dusche, um Ihren Körper von den ausgeschwitzten Verunreinigungen zu befreien.

Die Benutzung der Infrarotkabine ist in jedem Alter möglich. Kleine Kinder sollten Sie jedoch auf den Schoß nehmen und immer wieder ihre Stirn mit der Hand prüfen. Sie sollte warm, aber nicht heiß sein. Eine Nutzung ist zu jeder Tageszeit möglich, viele Menschen empfinden jedoch einen Besuch am Abend nach einem anstrengenden Tag oder am Wochenende als besonders entspannend.

 

Fazit: Wohltuende Entspannung in der eigenen Infrarotkabine

Eine Infrarotkabine benötigt nur wenig Platz und spendet, wann immer Sie wollen, eine wohltuende Wärme in den eigenen vier Wänden. Sie können selbst entscheiden, mit wem Sie Ihre Kabine nutzen, und sind nicht auf öffentliche Wellnessbereiche angewiesen, um sich zu entspannen. Abhängig von Ihrer persönlichen Situation empfehlen sich folgende Ausführungen:

  • Infrarotkabinen für einen Singlehaushalt lassen sich fast überall aufstellen, da sie nur eine Standfläche von unter einem Quadratmeter belegen. Sie sind leicht zusammenzubauen und können an eine herkömmliche Steckdose angeschlossen werden. Infrarotkabinen für eine einzelne Person sind zu Preisen zwischen 850 und 1.300 € verfügbar.
  • Infrarotkabinen für zwei Personen benötigen nur wenig mehr Platz als die Singleversionen, lassen sich aber trotzdem bequem von zwei Personen gleichzeitig nutzen. Meist sind sie mit einem Entertainmentsystem ausgestattet, um zum Beispiel Radio zu hören. Sie kosten zwischen 1.100 und 3.300 €.
  • Infrarotkabinen für drei oder vier Personen eignen sich zum Beispiel für Familien, die sich gemeinsam nach einem anstrengenden Tag entspannen wollen. Manche enthalten auch einen Ionisator, der die Luft in der Kabine reinigt. Infrarotkabinen für drei Personen bekommen Sie ab 1.350 €, die Vierpersonenvariante erhalten Sie für knapp 1.700 €.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?