Tracksuits: So stylt ihr die sportlichen Anzüge

Tracksuits kombinieren: Frau in blauem Trainingsanzug mit roten Accessoires
Two for Fashion Autorin Susanna
Montag, 19. April 2021, 15:06

Ihr wisst bestimmt, wer einmal gesagt hat, dass Jogginghosen für den Kontrollverlust über das eigene Leben stehen, oder? Mittlerweile ist alles anders! Wer in den vergangenen zwölf Monaten nie einen der gemütlichen Tracksuits inklusive Jogginghose getragen hat, war wohl auf einem anderen Planeten und hat von Corona nichts mitbekommen. Fast alle von uns haben das Homeoffice und die Freizeit in bequemen Jogginganzügen verbracht. Aber es geht nicht nur gemütlich. In diesem Artikel zeige ich euch, wie ihr eure Tracksuits auf ein modisches Level hebt.

Was sind Tracksuits?

Der englische Begriff Tracksuit heißt im Deutschen Sport- oder Trainingsanzug. Ursprünglich wurden diese Anzüge tatsächlich für das Ausüben spezieller Sportarten entwickelt oder vor und nach dem Training getragen, um den Körper warm zu halten. Dabei geht es immer um Zweiteiler. Sie bestehen aus einer bequemen Hose (kurz oder lang) und einer Jacke oder einem Sweatshirt. In Sachen Material ist von schnell trocknendem Nylon-Jersey über Fallschirmseide bis hin zu Frottee alles möglich, was ein wenig elastisch ist. Sogar aus dem edlen Kaschmir werden die Sportanzüge mittlerweile gefertigt. Mehr Komfort geht nun wirklich nicht!

Die Trainingsanzüge sind meist weit, aber vor allem aus bequemem Material geschnitten. Tracksuits für Damen können jedoch auch figurbetont sein und die Jacke beispielsweise tailliert. Statt einer weiten Jogginghose kann auch eine Leggings den unteren Teil darstellen. Während die Anzüge früher nur in Verbindung mit Sport getragen wurden, sind sie mittlerweile salonfähig und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Teilweise können sie sogar im Job angezogen werden. Dies verdanken wir nicht zuletzt Hip-Hop-Musikern oder Stars wie den Spice Girls, die die Anzüge oder Teile davon auf der Bühne trugen.

Tracksuits kombinieren: Blauer Trainingsanzug und rote Accessoires

Tracksuits im Businesslook stylen

Frau in weißem Hemd schaut seitlich

Für meine Looks zum Thema Tracksuits habe ich mir einen dunkelblauen Oldschool-Trainingsanzug von adidas Originals ausgesucht. Er ist figurbetont und eng geschnitten und dadurch relativ easy zu kombinieren. Zudem ist das Dunkelblau zurückhaltend und matcht mit vielen anderen Farben. Die Grundlage dieses Looks bildet der Anzug, den ich in diesem Fall komplett trage. Als absolutes Must-have gilt für den Businesslook die klassische weiße Bluse, die den Tracksuit direkt seriöser wirken lässt.

Tracksuits kombinieren: Frau trägt karierten Blazer und blauen Haarreif

Noch eine Spur seriöser wird mein Outfit, wenn ich den karierten Blazer überwerfe. Er hat die gleiche Länge wie die Jacke des Tracksuits, und in seinem Karomuster findet sich das Dunkelblau wieder. Da der Anzug nicht extrem sportiv wirkt, ist der Karoblazer eine ideale Ergänzung dazu. An den Füßen trage ich seit Langem zum ersten Mal wieder Ballerinas. Ihr Fußbett ist perfekt gepolstert, sodass sie superbequem sind. Alternativ wären schlichte Pumps oder Loafer eine tolle Ergänzung zum Look.

Tracksuits kombinieren: Frau in blauem Trainingsanzug mit roten Ballerinas

Für ein wenig Eleganz sorgt auch die edle Tasche, deren Farbe das Rot der Schuhe aufgreift. Ein schimmernder Haarreif in Dunkelblau stellt das i-Tüpfelchen dar. Für mich ist dies ein Look, der trotz Verspieltheit und knallroten Accessoires einen seriösen Eindruck hinterlässt. Oder was sagt ihr?

Frau mit weißen Hemdkragen und karierten Blazer
Blaue Hose von Adidas mit Streifen
Tracksuits kombinieren: Blauer Trainingsanzug von Adidas
Frau mit Haarband in Blau
Blauer Trainingsanzug von Adidas
Tracksuits stylen:Rote Ballerinas und blaue Hose
Frau mit weißen Hemdkragen und karierten Blazer
Blaue Hose von Adidas mit Streifen
Tracksuits kombinieren: Blauer Trainingsanzug von Adidas
Frau mit Haarband in Blau
Blauer Trainingsanzug von Adidas
Tracksuits stylen:Rote Ballerinas und blaue Hose

Die Trainingsjacke lässig-elegant kombinieren

Tracksuits stylen: Frau mit blauer Trainingsjacke, Maxirock und roter Tasche

Das Tolle an den Zweiteilern ist ja, dass man jedes Piece auch wunderbar einzeln tragen kann. So haben wir immer wieder neue Kombinationsmöglichkeiten. Die Hose lässt sich cool zum Crop-Top stylen oder verspielt zur romantischen Rüschenbluse. Eine Trainingsjacke bietet sich vor allem dafür an, sie zu eleganteren Kleidungsstücken zu stylen, um einen Stilbruch zu kreieren.

Tracksuits stylen:Blaue Trainingsjacke und rote Tasche

Für dieses Outfit trage ich einen langen Plisseerock aus fließendem Material, das einen tollen Kontrast zum festen Stoff der Jacke bildet. Die Trainingsjacke fungiert hier als Track-Top. Um den Look abzurunden, habe ich der tomatenroten Tasche wieder rote Schuhe zur Seite gestellt. In diesem Fall sind es stylishe Pumps mit Stiletto-Absatz. Als Schmuck trage ich neben meinen Lieblingsringen goldene Creolen und den blauen Haarreif, den ihr schon vom Businesslook kennt.

Maxirock und rote Pumps
Tracksuits kombinieren: Frau mit blauer Trainingsjacke, Maxirock und roter Tasche

So stylen die Stars ihre Tracksuits

Beyoncé entwirft für ihr eigenes Label IVY PARK immer wieder neue Tracksuits in diversen Farben. Selbstverständlich ist sie daher die Queen, wenn es um das immer wieder neue Kombinieren der Zweiteiler geht. Ob mit Track-Pants zum Crop-Top oder im Komplettlook, sie macht immer eine hammermäßige Figur.

Influencerin Viky Rader stylt ihren Trainingsanzug zu extrem eleganten Mules aus Satin. Perfekt dabei: Der Stoff spiegelt die Farbe des Schriftzugs auf dem Sweater wider.

Sind die beiden nicht herzerwärmend? Lena Terlutter und ihre älteste Tochter tragen klassische Jogginghosen zu gecroppten Oberteilen in Naturweiß. Dazu kombinieren sie identische Caps und Sneaker in strahlendem Schneeweiß. Tolles Twinning mit Stil und perfekt fürs Homeschooling!

Dos

  • Stylt edle Teile wie Spitzentops oder funkelnde Creolen zu euren Tracksuits.
  • Tragt High Heels statt Sneaker zum Trainingsanzug.
  • Wählt lediglich ein Piece eures Tracksuits aus, wenn ihr es so richtig alltagstauglich haben wollt.
  • Kombiniert Schmuck im Layering-Look zu den sportlichen Teilen.

Don’ts

  • Kombiniert euren Trainingsanzug nicht mit ausschließlich sportlichen Teilen, weil es dann aussieht, als würdet ihr wirklich zum Sport gehen.
  • Lasst die Finger von weiten T-Shirts, wenn der Tracksuit schon oversized geschnitten ist.
  • Setzt bei eurer Frisur nicht auf einen Out-of-bed-Look, wenn ihr einen Jogginganzug tragt, weil ihr dann tatsächlich ausseht, als würdet ihr gerade aus dem Bett kommen.

Ihr Lieben – habt ihr nun auch Lust auf einen der coolen Tracksuits bekommen? Mein Tipp: Investiert in ein schlichtes Modell, das ihr zu den unterschiedlichsten Pieces aus eurem Kleiderschrank kombinieren könnt.

XX, Susanna

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare

Kommentare sind geschlossen