Sun Stripping: Step-by-step-Anleitung für einen sonnengebräunten Teint

Sun Stripping: Frau hält Pinsel an die Wange
Autorenbild Bloggerin
Dienstag, 6. April 2021, 14:13

ContouringDraping oder Baking – bei den ganzen Make-up-Techniken den Überblick zu behalten, ist manchmal gar nicht so leicht. Zumal es ja auch immer wieder neue Beautytrends gibt. Hast du beispielsweise schon einmal von Sun Stripping gehört? Nein? Zugegeben, mir hat der Begriff zunächst auch nichts gesagt. Aber ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen, etwas zu recherchieren, und siehe da: Mittlerweile finde ich den Trend wirklich cool. Willst du wissen, worum es dabei geht? Dann solltest du unbedingt weiterlesen. Es folgt nämlich sogar eine easy Step-by-step-Anleitung – also sei gespannt!

Was ist Sun Stripping überhaupt?

Sun Stripping ist eine Schminktechnik, bei der du mit Bronzing-Puder den Bereich des Gesichts betonst, der natürlicherweise am stärksten von der Sonne gebräunt wird – die Wangen und die Nase. Auf diese Weise kann ein schöner Sommer-Glow gezaubert werden. Mit etwas Meersalzspray in den Haaren und Kokosöl auf der Haut siehst du schnell aus, als ob du den ganzen Tag am Strand verbracht hast. Mega, oder? Wichtig: Wähle einen nicht zu kühlen Bronzer, da dein Teint ansonsten schnell fahl aussehen kann. Genau das soll beim Sun Stripping natürlich vermieden werden.

Sun Stripping: step by step

Sun Stripping: Frau schaut auf den Boden

Wie du den sonnengeküssten Make-up-Trend am besten hinbekommst, zeige ich dir jetzt in vier Schritten. Alles, was du dafür brauchst, ist Make-up für die Grundierung und einen entsprechenden Pinsel, Bronzing-Puder, einen flachen Pinsel und einen Pinsel zum Verblenden. Optional kannst du noch zu einem Freckle Pen oder einem braunen Kajal greifen.

Sun Stripping: Frau verblendet Puder mit Pinsel

Step 1:

Damit der Bronzer besonders gut zur Geltung kommt, trägst du zunächst deine ganz normale Foundation gleichmäßig auf das Gesicht auf. Betone deine Wimpern mit deiner Lieblingsmascara, und verdichte deine Augenbrauen mit einem Augenbrauenpuder. Versuche, dein Make-up so natürlich wie möglich zu halten – Sun Stripping setzt auf einen Natural-Beauty-Effekt. Vom Look her soll es also eher aussehen, als würdest du frisch vom Strand kommen als frisch aus dem Schminktopf!

Sun Stripping: Frau hält Pinsel an Wange

Step 2:

Um den Sun-Stripping-Make-up-Trend perfekt umzusetzen, greifst du am besten zu einem möglichst flachen und breiten Puderpinsel. Nimm hiermit etwas Bronzing-Puder auf und klopfe es leicht ab – so vermeidest du, dass eventuell überschüssiges Produkt in deinem Gesicht landet. Setze nun einen waagerechten Streifen quer über deiner Nase und dem höchsten Punkt deiner Wangen. Achtung: Den Effekt nach und nach zu verstärken, ist letztendlich einfacher, als ein halbes Kilo Puder wieder aus dem Gesicht zu kratzen. Nur auf der Nase kann ruhig etwas mehr Farbe aufgetragen werden, denn das verstärkt den natürlichen, sonnengeküssten Teint.

Sun Stripping: Frau trägt Make-up mit Pinsel auf

Step 3:

Sobald du deinen Sonnenstreifen aufgemalt hast, nimmst du einen sauberen Pinsel und verblendest den Bronzer mit minimalem Druck und federnden Bewegungen. Achte beim Verblenden unbedingt darauf, dass der Bronzer nicht unter die Wangenknochen rutscht, sonst sieht es nicht nach Sun Stripping, sondern nach Sonnenbrand aus.

Sun Stripping: Frau malt Sommersprossen

Step 4:

Wenn du willst, kannst du zuletzt noch einige Sommersprossen aufmalen. Das sorgt zusätzlich für einen tollen Summer Glow.

Sun Stripping: Frau dreht Kopf seitlich

Voilà, schon ist das Sun-Stripping-Make-up fertig. Es ist nicht nur viel einfacher als Contouring und Highlighting, es ist auch ruckzuck gemacht. Probiers doch mal aus!

Na, kommen durch das Sun Stripping auch Frühlings- bzw. Sommergefühle bei dir auf? Ich finde ja, dass uns der Beautytrend gleich frischer und gesünder aussehen lässt – und das, ohne unsere Haut zu strapazieren. Besser gehts doch nicht!

XX, Lisa

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentare zu diesem Beitrag
1 Kommentar
Seppel
Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:12 Uhr

Wer ist eigentlich diese unfassbar hübsche Frau?

Kommentare sind geschlossen