It’s Ombré Lips | So schminkt ihr euch Ombré Lippen

Zwei Lippen im Obré Look in Rot und Orange
Dienstag, 13. Februar 2018, 16:31

Ombré Haare waren gestern, heute tragen wir Ombré Lippen. Nachdem wir erst vor kurzem unsere Haare im angesagten Blorange-Look gefärbt haben, kann uns in Sachen Beauty-Trends wirklich nichts mehr vom Hocker hauen. Sogenannte Ombré Lippen sind zurzeit auf Instagram der letzte Schrei. Sie zeichnen sich durch einen ganz besonderen Farbverlauf aus, der recht wenig mit den Farbverläufen beim Ombré Look zu tun hat. Wenn wir unsere Haare im Ombré Style färben, erwarten wir einen sanften, sehr natürlichen Übergang in unseren Haaren. Bei den Ombré Lips gilt: Je schriller, desto besser! Wie ihr euch die angesagten Lippen in nur drei Schritten schminken könnt, das seht ihr hier!

Der Ombré Lippen Trend

Was sind eigentlich Ombré Lips?

Der Ombré Trend ist uns ja schon seit vielen Jahren ein Begriff. Mittlerweile ist dieser Beauty-Trend vom sogenannten Balayage Look abgelöst worden. Was auf den ersten Blick wie ein rausgewachsener Ansatz erscheint, nennt sich Ombré Look oder auch Dip-Dye Hair. Einige mögen ihn knalliger und manche lieben den Ombré Look gerade deshalb, weil er für einen so natürlich aussehenden Farbverlauf steht.

Frau mit Ombré Lippen und blonden Haaren

Warum Ombré Lippen so cool sind

Auf die Frage, ob dieser Beauty-Trend wirklich nötig ist und weshalb Ombré Lippen so cool sind, können wir mehrere Antworten geben. Erstens: Beauty-Trends inspirieren und machen Lust auf etwas Neues, zumal viele Trends aus der Vergangenheit so langsam wieder zurückkommen. Der Ombré Trend war uns bisher nur bei Frisuren ein Begriff, nun übertragen wir ihn auf unsere Lippen und sind hin und weg.

Zweitens: Ombré Lippen sind perfekt für diejenigen unter euch, die es lieben, knallige Lippenstifte zu tragen, und gern mal etwas Neues ausprobieren. Wer viele Lippenstifte in seinem Kosmetiktäschchen hat, der hat häufig die Qual der Wahl. Rot ist ein richtiger Klassiker, Pink ist fancy, wirkt aber schnell barbiehaft, und Orange macht irgendwie blass… mit Ombré Lippen ist euch die Entscheidung in gewisser Weise abgenommen worden. Ihr könnt beliebig viele Farben miteinander kombinieren und einen wunderbar kreativen Farbverlauf erzielen. Wenn ihr euch das nicht selbst zutraut, dann kann ich euch beruhigen: Es gibt mittlerweile auch sogenannte Ombré-Lippenstifte, mit denen ihr direkt beim Anwenden zwei verschiedene Farben auftragt. Einziger Nachteil ist hier: Wenn ihr den Lippenstift ein zweites Mal auftragen wollt, trifft man leider selten den gleichen Winkel und verschmiert sich den tollen Farbverlauf schnell. Aber Übung macht den Meister, Mädels! Jetzt kommt erstmal unsere easy Step-by-Step-Anleitung!

Anleitung: Ombré Lips selbst schminken

Wir haben uns an Ombré Lippen in Dunkelrot und Orange versucht und für euch eine Step-by-Step-Anleitung aufbereitet. Obwohl die Lippen ziemlich fancy aussehen, können sie in nur vier Schritten nachgeschminkt werden. Viel Spaß dabei!

Blonde Frau mit roten Ombré Lippen
Zutaten
2-3 Farben Lippenstift
Concealer
Konturenstift in hellem Ton
Lippenpinsel

Ombre Lippen schminken mit einem Pinsel

Zunächst solltet ihr euch für zwei bis drei Farben für eure Ombré Lippen entscheiden. Je nachdem wie zart oder kräftig der Farbverlauf hinterher sein soll, desto unterschiedlicher sollten auch die Farben sein. Wenn ihr euch für Farben entschieden habt, beginnt ihr erstmal damit, eure Lippen mit einem hellen Concealer zu umranden. So wird vermieden, dass der Lippenstift später ausläuft, und zudem kommen die Farben so besonders gut zur Geltung.

Ombre Lippen schminken mit einem rosafarbenen Konturenstift

Nun nehmt ihr einen Konturenstift in einem hellen Ton, der farblich gut zu den zwei Farben eurer Ombré Lippen passt. Da wir uns für ein kräftiges Rot und Orange entschieden haben, wählen wir einen Konturenstift in zartem Rosa. Mit diesem umrandet ihr nun eure Lippen, damit diese definierter aussehen und der Lippenstift – genau wie beim Concealer – später nicht ausläuft.

Ombre Lippen schminken mit einem Pinsel und roter Farbe

Jetzt kommen die zwei von euch ausgewählten Farben ins Spiel. Ihr beginnt mit dem dunkleren Ton und tragt diesen mit einem Lippenpinsel auf den äußeren Mundwinkeln auf. Den mittleren Ton mischt ihr dann nach und nach mit ein, sodass die Farbe zur Mitte hin ganz leicht heller wird. Auf diese Weise arbeitet ihr euch immer weiter vor, bis nur noch der innere Bereich eurer Lippen übrig ist.

Ombre Lippen schminken in Orange und Rot

Wenn die dunkle Farbe fertig aufgetragen ist, nehmt ihr den helleren Ton zur Hand und malt diesen ebenfalls mit einem dünnen Lippenpinsel auf. Wenn das Mundzentrum vollständig ausgemalt ist, müssen die Farben unbedingt noch nach außen hin verblendet werden. So entsteht ein schöner, natürlicher Übergang.

Die fertigen Ombré Lippen in Orange und Rot

Und fertig! Die Ombré Lippen in Orange und Rot sind wirklich super easy und eindrucksvoll, oder? Falls ihr die knalligen Lippen zu einer Feier tragen wollt, die länger geht, nehmt unbedingt die beiden Lippenstiftfarben und einen Pinsel mit, damit ihr euer Kunstwerk immer wieder nachbessern könnt. Denn wirklich lange hält der Farbverlauf nicht, wenn ihr zwischendurch etwas esst oder trinkt.

Der Ombre Lippen Trend in Orange und Rot mit blonden Haaren

Habt ihr Lust bekommen, den Ombré Lippen Trend auch mal selbst auszuprobieren? Die Lippen sind wirklich schnell geschminkt und bei den Farben könnt ihr euch so richtig austoben. Viel Spaß!

XX, Cathrin

Ombre Lippen Trend Luftkuss

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare