Leinenkleider stylen: kühler Stoff für heiße Tage

Leinenkleider stylen: So wirds ein cooler Look
Two for Fashion Autorin Susanna
Donnerstag, 18. Juli 2019, 13:35

Leinen ist ein Stoff, der atmungsaktiv ist und kühlende Eigenschaften hat. Dies macht ihn zum perfekten Begleiter im Sommer. Wie gut, dass Leinenkleider derzeit sehr angesagt sind und dass es sie nach einigen Jahren der Abstinenz wieder im Fashion-Kosmos gibt. Allerdings ist es nicht ganz so easy, Leinenkleider zu stylen. Sie wirken schnell ein wenig „ökig“ und etwas aus der Zeit gefallen. Wir zeigen euch in diesem Artikel, wie ihr Leinenkleider mit den richtigen Accessoires wirklich cool kombiniert.

Mein Alltagslook mit Leinenkleid

Frau in olivgrünem Leinenkleid kombiniert mit Utitlty-Jacke und Sandalen

In der Regel sind Leinenkleider in zurückhaltenden Farben gehalten. Beige, Naturweiß, Olivgrün und Grau sind die beliebtesten Farben für Leinenstoffe. Nach Knallfarben dürftet ihr vergeblich suchen, weil sich der Stoff, den es schon seit über 10.000 Jahren gibt, schlecht färben lässt. Das macht aber auch nichts, denn die sanften Farben sind perfekt für Alltagslooks. Sie sind nicht aufdringlich und zeigen Klasse. Ich habe mich für ein olivgrünes Leinenkleid mit Knopfleiste entschieden. Es hat breite Träger und ist vor allem für den Hochsommer und die Urlaubszeit eine gute Investition.

Frau trägt Visor aus Stroh zu grüner Jacke und olivfarbenem Leinenkleid

Weil die Temperaturen derzeit noch nicht so ganz zum Juli passen und es oft viel zu kalt ist, trage ich über dem Kleid eine Utility-Jacke, die ebenfalls grün ist. Sie hat durch bunte Quasten am Rücken und farbige Stickereien einen leichten Ethno-Touch, der supergut zum Leinenkleid passt. Ihre großen Taschen machen sie für mich zu einem tollen Alltagsbegleiter. Zur Lieblingsjeans passt sie nämlich genauso gut wie zum grünen Sommerkleid.

Leinenkleider stylen: Frau trägt Accessoires wie Nasttasche und Gürtel aus Sisal zu Leinenkleid.

Leinen passt sehr gut zu anderen Naturmaterialien, und so habe ich bei meinen Accessoires auf Bast und Co. gesetzt. Der auffällige Gürtel von HALLHUBER stellt sich in den Mittelpunkt des Looks: Er ist ein toller Blickfang auf dem sehr schlichten Kleid. Zu meinem Leinenkleid-Outfit kombiniere ich Plateau-Sandalen mit einer mehrfarbigen Bastsohle, die dennoch nicht bunt ist. Das Thema Bast greife ich in meinem Visor, der mich auf dem Fahrrad und am Strand begleiten darf, wieder auf. Die Ohrringe sind ebenfalls aus Naturmaterialien – sie werden von echten Süßwasserperlen geziert. Mein Highlight des Looks ist die kleine Tasche aus Korbgeflecht, die ein wenig wirkt wie ein mini Picknickkoffer.

Leinenkleider stylen: Lisa zeigt, wie es elegant wird

Leinenkleid elegant gestylt

Dass ihr Leinenkleider auch sehr edel stylen könnt, zeigt Lisa mit ihrem eleganten Look. Er ist perfekt für die nächste Sommerhochzeit oder das klassische Open-Air-Konzert. Das Kleid hat auffällige Ärmel mit Volants und Biesen am Oberteil. Auch am Rockteil sind Volants angesetzt, durch die das Leinenkleid eine besonders schöne Silhouette bekommt.

schwarze Mules mit Perlenbesatz

Neben dem grauen Leinenkleid sind es vor allem die durchweg schwarzen Accessoires, die den Look so elegant machen. Besonders die Mules wirken dank der Perlen-Applikationen sehr edel und stylish. Durch ihre flache Sohle steht einer langen, durchtanzten Sommernacht nichts im Wege. Bei der Tasche hat sich Lisa für eine der derzeit angesagten Netztaschen entschieden. Sie hat eine eingearbeitete Innentasche, sodass garantiert kein Lippenstift oder Kleingeld herauspurzelt.

Leinenkleider stylen: Frau mit cat Eye-Sonnenbrille zu Leinenkleid

Für einen edlen Look sorgen neben den Accessoires die sleek zurückgebundenen Haare und der rote Lippenstift. Dieser bringt Farbe in das sonst eher zurückhaltende Outfit – genau wie Lisas Nägel, die in einem kräftigen Rotton glänzen. Außerdem wirken rote Lippen in Kombination mit strengen Frisuren meist klassisch edel. In den Haaren trägt Lisa ein schwarzes Scrunchie, das den Look abrundet.

Leinenkleider stylen: Das sind die Dos & Don’ts

  • Kombiniert Accessoires aus Naturmaterialien zu euren Leinenkleidern.
  • Tragt ärmellose Leinenkleider in Kombination mit weißen T-Shirts für einen frischen Look.
  • Stylt auffällige (Ugly) Sneaker zu Leinenkleidern und zeigt damit, dass ihr auf dem neuesten Fashion-Stand seid.
  • Kombiniert Leinenkleider nicht mit Strumpfhosen. Solltet ihr eine benötigen, ist es zu kalt für das Kleid.
  • Stylt keine klobigen Schuhe wie Clogs zu euren Leinenkleidern, weil sie dadurch bäuerlich wirken.
  • Tragt eure Leinenkleider nie ungebügelt.

Ihr Lieben – ich hoffe, wir konnten euch mit unseren Looks inspirieren, mal wieder Leinenkleider zu tragen. Nun wisst ihr ja, wo die Tücken liegen und wie ihr Leinenkleider cool stylen könnt. Ein kleiner Tipp noch zum Schluss: Wenn ihr weiße Leinenkleider tragt, zieht hautfarbene Wäsche darunter, damit nichts unschön durchscheint. Und nun viel Sommerspaß beim Stylen.

XX, Susanna

Y.A.S Baumwoll-Leinen Cami Kleid
Funky Buddha Cargojacke mit Ethno-Stickereien und Quasten-Details
Spieth & Wensky Tasche
HALLHUBER Taillengürtel aus Kordeln
LASCANA Sandalette mit Keilabsatz im Ethno-Look
Sonnenbrille (1-St)
Apart Leinenkleid
Jeffrey Campbell Clog mit auffälligen Schmucksteinen
CHANEL Lippenstift »Rouge Coco«
HALLHUBER Umhängetasche, in Zylinderform
Max Mara Damen Sonnenbrille »MM MARILYN/G«
Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare