Faschings-Make-up zum Nachschminken

Faschings-Make-up:Frau ist als Reh geschminkt
Autorenbild Bloggerin
Donnerstag, 28. Januar 2021, 17:58

Auch wenn die Karnevalsparty in diesem Jahr nur online stattfindet, ein cooles Faschings-Make-up ist für mich dennoch Pflicht. Schließlich gehört das Verkleiden einfach zur Narrenzeit dazu! Das Gute an Karnevalsschminke: Ihr könnt ganz ohne aufwendiges Kostüm in unterschiedliche Rollen schlüpfen. Wie ihr ein easy Faschings-Make-up ruckzuck selber schminkt, zeige ich euch hier – alles schrittweise erklärt. Außerdem habe ich coole Inspo für weitere Maskierungen gesammelt.

Reh schminken zu Fasching: So gehts step by step

Bestimmt kennen einige von euch tierische Verkleidungen noch aus der Kindheit. Damals wurden die Gesichter nämlich an Kindergeburtstagen gerne mit Theaterschminke in Tiergesichter verwandelt. Besonders beliebt waren (zumindest bei mir) neben Schmetterlingen, Löwen und Katzen auch niedliche Bambigesichter. Letzteres habe ich für euch noch mal Schritt für Schritt gestylt – natürlich in einer erwachsenen Variante.

Was ihr dafür braucht:

  • Primer
  • Concealer
  • Foundation
  • transparenten Puder
  • weiße, braune und optional schwarze Theaterschminke
  • Lidschatten in Brauntönen
  • einen Eyeliner
  • schwarze Mascara (und optional künstliche Wimpern)
  • einen schwarzen Kajal oder Eyeliner
  • Contouring-Palette
  • Pinsel in diversen Größen
  • Wattestäbchen
Faschings-Make-up: Schminkprodukte
Faschings-Make-up: Frau trägt Puder mit Pinsel auf

Step 1: Tragt für eine ebenmäßige Basis zunächst Primer, Concealer und Foundation auf, und fixiert das Ganze dann mit einem hellen Puder.

Faschings-Make-up: Frau schminkt Konturen unter Wangenknochen

Step 2: Anschließend konturiert ihr den unteren Bereich eurer Wangenknochen sowie den Haaransatz mit der braunen Theaterschminke. Wichtig: Verblenden nicht vergessen!

Faschings-Make-up: Frau zieht Konturen auf der Nase

Step 3: Zeichnet mit brauner Karnevalsschminke zwei Linien – angefangen bei euren Augenbrauen – auf euren Nasenrücken und verblendet diese leicht.

Faschings-Make-up: Frau schminkt Augen mit Lidschatten

Step 4: Jetzt geht es an das Augen-Make-up: Tragt einen braunen Lidschatten (ich habe mich hier für ein Braun-Gold entschieden) auf euer Augenlid sowie am unteren Wimpernkranz auf …

Faschings-Make-up: Frau zieht Lidstrich

Step 5: … und zieht anschließend mit einem schwarzen Eyeliner einen Lidstrich. Tipp: Beginnt mit der Linie bereits vor dem inneren Augenwinkel und lasst ihn zum Ende hin doppelt auslaufen, um einen Wimperneffekt anzudeuten.

Faschings-Make-up: Frau tuscht Wimpern mit Mascara

Step 6: Tuscht eure Wimpern mit schwarzer Mascara – das sorgt für große Rehaugen. Für noch mehr Ausdruck könnt ihr außerdem eure Augenbrauen nachziehen und formen.

Faschings-Make-up: Frau malt Nase in Schwarz an

Step 7: Malt mit einem schwarzen Kajal oder schwarzer Theaterschminke eine Herz- oder Dreiecksform auf eure Nasenspitze. Zieht dabei auch einen Strich in der Rille zwischen Nase und Oberlippe.

Faschings-Make-up: Frau schminkt Oberlippe in Schwarz

Step 8: Umrandet dann erst die Oberlippe mit dem dunklen Kajal oder Karnevalsschminke und füllt sie anschließend aus.

Faschings-Make-up: Frau trägt weiße Punkte auf

Step 9: Mit einem Wattestäbchen und weißer Theaterschminke malt ihr nun die typischen weißen Punkte eines Rehkitzes auf die Stirn und die Wangen.

Faschings-Make-up:Frau als Reh geschminkt

Stylt eure Haare zuletzt noch in zwei Space Buns. Wenn ihr wollt, könnt ihr außerdem Zweige aus dem Garten in die Frisur einarbeiten, um ein süßes Geweih zu kreieren. Voilà – fertig ist euer Faschings-Make-up!

Weitere Faschings-Make-up-Ideen

Ob als Einhorn, Comic-Girl oder Schmetterlings-Queen: Es gibt zahlreiche Varianten, wie ihr euch als Erwachsene zum Fasching schminken könnt. Hier kommen einige Vorlagen für euch:

Unicorn-Power

Bunt und glitzernd: Mit einem Einhorn-Make-up verwandelt ihr euch zu Karneval in ein einzigartiges Fabelwesen. Grundiert dafür zunächst euer Gesicht mit einer Foundation und konturiert dann den Haaransatz sowie den unteren Bereich der Wangenknochen in Rosa oder Türkis. Damit ihr einen schönen Glow bekommt, könnt ihr noch einen Highlighter auf eure Wangenknochen auftragen. Kleine Side-Note: Wie ein Contouring step by step funktioniert, haben wir euch in einem entsprechenden Beitrag zusammengetragen.

Beim Augen-Make-up könnt ihr prima zu einem bunten Glitzer-Lidschatten greifen (mehr ist mehr!) – achtet aber darauf, dass ihr diesen gut verblendet. Ein farbiger Eyeliner kann zudem für ein cooles Statement sorgen. Tuscht eure Wimpern mit Mascara – das lässt eure Augen noch mehr strahlen. Klebt anschließend kleine Glitzersteine rund um die Schläfen auf und schminkt eure Lippen mit einem rosafarbenen Lippenstift. Das Faschings-Make-up glitzert euch noch zu wenig? Dann greift zu einem Glitzerpuder, das ihr auf eurem Gesicht, Hals und auf euren Haaren verteilt. Wer will, kann die Haare in Pastellfarben besprühen oder zu einer Perücke greifen, um den ultimativen Einhorn-Look zu stylen. Ein Einhorn-Horn (gekauft oder gebastelt) sorgt für den letzten Feinschliff.

Faschings-Make-up im Comic-Look

Bei diesem Faschings-Make-up dient euer Gesicht als Leinwand für einen Pop-Art-Look. Aber keine Sorge, ihr braucht natürlich kein Picasso zu sein. So gehts: Nachdem ihr einen ebenmäßigen Teint geschaffen habt, setzt ihr mit einem farbigen Lidschatten Akzente auf euren Schläfen sowie auf den Wangenknochen. Tragt dann einen roten Lippenstift auf eure Lippen auf und umrandet die Konturen mit einem schwarzen Kajal. Setzt zudem an eurer Kinnpartie, auf den Wangenknochen, an der seitlichen Stirn sowie auf der Nase schwarze Linien im Cartoon-Stil. Verdeutlicht diese zusätzlich mit einem weißen Cremelidschatten und setzt damit auch noch Lichtpunkte auf Wangen, Nase, Stirn und Lippen.

Angelehnt an das Harley-Quinn-Make-up könnt ihr jetzt das rechte Auge mit einem rosanen Lidschatten schminken, das linke Auge taucht ihr in Türkis. Mit einem schwarzen Kajal deutet ihr dann oberhalb der Lidfalte Wimpern an, unterhalb der Augen malt ihr ebenfalls Wimpern auf. Eure echten Wimpern tuscht ihr mit schwarzer Mascara – wenn ihr wollt, könnt ihr hier zusätzlich zu künstlichen Wimpern greifen. Tragt auch unter den Augen einen weißen Cremelidschatten auf, damit sie noch größer wirken. Zeichnet eure Augenbrauen zuletzt mit einem schwarzen Augenbrauenstift nach – fertig ist euer Faschings-Make-up im Comic-Stil.

Live-Snapchatfilter mit Schmetterlingen

Karnevalsschminke ist nicht so euers? Dann könnte eine „Schmetterlingsfilter-Verkleidung“ genau das Richtige für euch sein. Tragt eine Foundation auf und fixiert sie mit einem Puder. Appliziert nun einen hellen Lidschattenton auf eure beweglichen Augenlider. Jetzt nehmt ihr eine Lidschattenfarbe eurer Wahl (wie beispielsweise hier ein kräftiges Blau) und tupft sie mit einem Pinsel an den unteren Wimpernkranz. Zieht mit einem schwarzen Eyeliner einen langen Lidstrich – das ist ein cooler Hingucker.

Um zur Butterfly-Queen zu werden, bedarf es nun natürlich noch der Schmetterlinge. Druckt euch entsprechende Vorlagen aus dem Internet aus (am besten in der Farbe eures Lidschattens) und schneidet sie mit einer Schere vorsichtig aus. Klebt die Schmetterlingskörper nun mit einem Wimpernkleber beliebig auf euer Gesicht. Für einen 3-D-Effekt klappt ihr die Flügel dabei leicht nach oben. Ihr könnt die Papier-Schmetterlinge außerdem in euren Haaren platzieren. Was für ein süßes Faschings-Make-up, das ganz easy gemacht ist, oder?

Euch hat jetzt das Karnevalsfieber gepackt? Gut so, dann probiert doch gerne einmal unsere Ideen aus! Aber vergesst nicht: Das gründliche Abschminken danach ist superwichtig. Ansonsten können schnell Unreinheiten entstehen. Ich wünsche viel Spaß beim Nachstylen.

XX, Lisa

Faschings-Make-up:Frau ist als Reh geschminkt
Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare

Kommentare sind geschlossen