Hemdblusenkleid für Große Größen: So geht der Trend

24. Februar 2021 | von

Selten war ein Trend so wand­lungs­fähig: Das Hemd­blusen­kleid für Große Größen lässt keine Wün­sche offen. Du kannst es sportlich, ele­gant oder auch läs­sig stylen. Dabei schme­ichelt es immer dein­er Fig­ur. Wir zeigen dir, wie das geht.

Blusenkleider grosse Groessen

Long­blusen oder Hemd­blusen­klei­der sind nur etwas für Spießer? Von wegen! Sie sind ein großer Trend in der Mode und prak­tisch immer ein­set­zbar. Zwar wirken die Klei­der auf den ersten Blick vielle­icht etwas zu brav, aber mit dem richti­gen Look kön­nen sie auch wild und Rock’n’Roll sein. Eine große Rolle spie­len natür­lich auch das Mate­r­i­al und der Print. Wir haben alle wichti­gen Styling-Tipps für dich und stellen dir drei tolle Looks mit Hemd­blusen­kleid für Große Größen vor.

Hemdblusenkleid XXL

Was macht das Hemdblusenkleid für Große Größen aus?

Hemd­blusen­klei­der haben Spießer-Charme und man darf sie nur tra­gen, wenn man Kinder hat, in ein­er Vorstadt lebt und der Mann fürs Finanzielle sorgt. So weit der Fash­ion-Mythos. Ein albernes Vorurteil, denn ein Hemd­blusen­kleid für Große Größen kann so viel mehr. Charak­ter­is­tisch ist natür­lich der klas­sis­che Blusen­schnitt mit durchge­hen­der Knopfleiste, Hemd­kra­gen und Man­schet­ten. Das war es dann aber auch schon mit der Klas­sik. Mod­erne Blusen­klei­der oder Long­blusen fall­en durch unkon­ven­tionelle Mate­ri­alien wie Den­im auf, sind also läs­sige Jean­sklei­der, oder haben tolle Muster, die sie alles andere als spießig machen.

Hier find­est du tolle Hemd­blusen­klei­der für Große Größen:

Auch die Länge reicht von Mini über Midi bis Maxi. Du kannst also selb­st bes­tim­men, wie viel Haut bzw. Bein du zeigen möcht­est. Das gilt auch für den Auss­chnitt. Entwed­er du knöpf­st das Kleid bis oben hin zu für einen coolen Street­style, alter­na­tiv auch einen ele­gan­ten Busi­ness-Look, oder du schaffst ein tiefes, sexy Dekol­leté fürs Date. Ganz neben­bei: Auch die Länge der Ärmel ist flex­i­bel, nicht nur, weil du lange Arme hochkrem­peln kannst. Es gibt auch Hemd­blusen­klei­der in XXL mit kurzen Ärmeln. Per­fek­te Som­merklei­der, die trotz­dem kräftige Ober­arme bedeck­en und ange­zo­gen wirken. Spießig? Auf keinen Fall.

Hemdblusenkleid fuer Mollige

So wird das Blusenkleid für Große Größen zum Figurschmeichler

Wie immer ist es so, dass auch beim Hemd­blusen­kleid für Große Größen der richtige Schnitt und per­fek­te Sitz auss­chlaggebend dafür sind, ob das Kleid dick macht oder dir schme­ichelt. Du soll­test beim Kauf unbe­d­ingt darauf acht­en, dass es nicht zu eng sitzt. Die Stoffe sind oft nicht beson­ders elastisch. Zudem entste­hen bei ein­er zu engen Pass­form unschöne Lück­en in der Knopfleiste und alles zeich­net sich unter dem meist recht dün­nen Mate­r­i­al ab. Kein schön­er Anblick. Es muss kein Zelt sein, aber eine lockere Pass­form ist wesentlich vorteil­hafter und schme­ichelt dein­er Fig­ur – übri­gens gilt das nicht nur für Plus Size Damen. Hast du einen großen Busen und das Blusen­kleid würde eine Num­mer größer nicht sitzen, kannst du dir mit unseren Blusen-Hacks behelfen. So springt die Knopfleiste nicht auf.

Bre­ite Hüften kaschierst du automa­tisch mit der leicht aus­gestell­ten Form. Eine schmale Taille, wie sie der A- und X-Fig­ur­typ hat, beton­st du mit einem Tail­lengür­tel. Oft ist der bei einem Hemd­blusen­kleid für Große Größen bere­its inte­gri­ert. Deshalb kön­nen Frauen, die zum O‑Figurtyp gehören, keine Blusen­klei­der tra­gen? Stimmt nicht! Sitzt der Gür­tel knapp unter der Brust, also recht hoch über dem Bauch, fällt das Kleid lock­er über deine ver­meintliche Prob­lem­zone und umspielt sie. Ger­ade hier ist es wichtig, dass nichts am Bauch span­nt, da er son­st nur unvorteil­haft betont würde. Tipp: Du kannst die unteren Knöpfe am Rock offen lassen. So zeigst du deine schlanken Beine und lieferst einen sexy Eyecatcher.

Hemdblusenkleid Plus Size
Hemdblusenkleid in grossen Groessen kombinieren

Hemdblusenkleid XXL: 3 trendige Looks

Damit du siehst, wie viel­seit­ig ein Hemd­blusen­kleid für Große Größen gestylt wer­den kann, haben unsere Soul­mates drei tolle Looks für dich zusam­mengestellt. Wir starten mit Tanya. Sie trägt ein schwarzes Hemd­blusen­kleid in XXL mit einem dezen­ten hellen Muster. Dazu kom­biniert sie derbe Boots, was dem Ganzen einen rock­i­gen Touch ver­lei­ht. Ist das Wet­ter eher nass und kalt, kannst du das Out­fit mit ein­er Led­er­jacke oder einem Par­ka ergänzen. Möcht­est du das Blusen­kleid lieber zu einem ele­gan­teren Anlass tra­gen, tauschst du Boots gegen Heels und stylst dazu einen Blaz­er bzw. einen Mod­eklas­sik­er, den Trench­coat. So bist du in jed­er Sai­son gut ange­zo­gen. Muster und Farbe sind kaum Trends unter­wor­fen, sodass du lange etwas von diesem Maxi-Blusen­kleid hast.

Hier geht’s zu Tanyas Hemdblusenkleid-Look:

Kurzes Hemdblusenkleid in grossen Groessen
Kurzes Blusenkleid in grossen Groessen

Ver­e­na trägt den Ani­mal Print mal etwas anders. Statt aus Streifen und Punk­ten beste­ht das Muster aus Ele­fan­ten und Zebras in bun­ten Far­ben. Das Hemd­blusen­kleid in XXL ist ein knielanges Mod­ell mit kurzen Ärmeln und Binde­band. Schon alleine getra­gen ein toller Look, ger­ade mit den orangenen Pan­to­let­ten, die ihm eine gewisse Ele­ganz ver­lei­hen. Läs­sig wird es mit Sneak­ern und ein­er Jean­s­jacke gegen küh­le Tem­per­a­turen. Ein langer Cardi­gan oder ein Over­size Blaz­er sind aber genau so gute Styling-Part­ner. Die Acces­soires soll­ten bei diesem Out­fit eher schlich gehal­ten wer­den. Son­st wirkt es schnell too much.

Ver­e­nas Blusen­kleid für Plus Size zum Nachstylen:

Hemdblusenkleid in grossen Grossen mit Mustermix
Hemdblusenkleid in grossen Grossen in Midi Laenge

Denise greift mit ihrem Look den Gelb- bzw. Neon-Trend auf. Ein großes The­ma in dieser Sai­son. Zudem ist der Muster­mix im Kleid selb­st abso­lut in. Auch hier gilt bei den Acces­soires: Weniger ist mehr! Eine leuch­t­ende Jean­s­jacke darf es aber ruhig trotz­dem sein. Der som­mer­liche Farbton wird in den Sneak­ern wieder aufge­grif­f­en. So bekommt der Look einen schö­nen Abschluss. Edler wird es, wenn du statt Sneak­er Pumps kom­binierst. Dieses Hemd­blusen­kleid für Große Größen hat den per­fek­ten Schnitt für Frauen mit aus­geprägter Bauch­par­tie. Die Midi-Länge ist trendig und mod­ern. Etwas ruhiger wird der Look, wenn du das Kleid mit einem dun­klen, schlicht­en Blou­son trägst.

Denis­es Hemd­blusen­kleid-Look zum Nachshoppen:

Hemdblusenkleid in XXL aus Denim

Die Unter­stel­lung, dass ein Hemd­blusen­kleid ein spießiges Mod­ere­likt ist, sollte spätestens jet­zt vom Tisch sein. Fakt ist, dass du mit diesem Klei­dungsstück viele mod­erne Looks kreieren kannst, und das mit nur einem Mod­ell. Die Schnitte, egal ob Midi, Maxi oder Mini schme­icheln jed­er Fig­ur, wenn sie richtig sitzen. Deshalb immer guck­en, ob das Blusen­kleid schön lock­er fällt. Span­nt es an Brust, Bauch oder Po lieber eine Num­mer größer kaufen. Gute Styling-Part­ner sind Boots, Sneak­er, High Heels, Jean­s­jacke, Blaz­er, Led­er­jacke, aber auch Blou­son und Trench­coat. So bist du nicht nur für jeden Anlass, son­dern auch für jede Sai­son bestens gewappnet.

Wie stylst du dein Hemd­blusen­kleid in XXL?

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!