Farbgestaltung

Welche Farbe passt zu Braun? Einrichten mit Brauntönen

Ob cognacfarbene Ledercouch oder Akzentwand in Espresso – die Wohnfarbe Braun hat ihr eingestaubtes Image längst hinter sich gelassen. Vor allem in Sachen Einrichtung ist Braun erstaunlich vielseitig: Wir zeigen dir, welche Farben zu Braun passen und wie du Brauntöne am besten in deinem Zuhause kombinierst.

1. Braun als Wandfarbe

Wohnzimmer mit Kamin, Essbereich, braunen Möbeln und brauner Akzentwand

Warmes Schokoladenbraun wirkt an den Wänden besonders gemütlich. Streiche am besten nur eine Wand braun und kombiniere dazu helle Möbel. In unserem Beispiel heben sich die weißen Esszimmerstühle toll von der dunklen Wand ab.

Bett mit beigefarbenem Lederkopf mit hellgrauem Bettzeug vor beigefarbener Wand und Tür im Schlafzimmer
Wandfarbe „Chelsea Walk“ von Schöner Wohnen Farbe bei OTTO

Im Schlafzimmer liegst du mit einem hellen Graubraun genau richtig: Die Farbe beruhigt und ist angenehm zurückhaltend. Dazu passen Möbel und Textilien in Beige- und Cremetönen, die einen weichen Übergang zwischen Wandfarbe und Einrichtung schaffen.

Tipp: Wandfarben ausprobieren

Wandfarben wirken auf dem Display und im Farbeimer anders als an der Wand. Wenn du sichergehen möchtest, dass die Farbe in deine Wohnung passt, nutze einen Farbfächer oder drucke die Farbe auf einem DIN-A4-Blatt aus, das du probehalber an die Wand hängst.

Esszimmer mit braunen Wänden
Wandfarbe „Dichter der Erde“ von Alpina bei OTTO

Erdbraun wirkt an der Wand erstaunlich modern: Zusammen mit kühlen Grau- und Violetttönen wie in dem Bild wirkt der Farbton zurückhaltend und elegant. Möbel und Deko in warmen Farben unterstreichen dagegen den natürlichen Look der Wandfarbe.

Weißes Sofa vor brauner Wand im Wohnzimmer

Ein warmes Milchkaffeebraun an der Wand wirkt einladend und entspannt. Wem das gedeckte Braun nicht lebendig genug ist, der nutzt es als Basis für knallige Farbakzente, wie in unserem Beispiel. Goldene Dekoakzente betonen den warmen Unterton der Wandfarbe.

2. Welche Wandfarbe für eine braune Couch?

Braune Ledercouch, Sessel und Couchtisch im Wohnzimmer mit blauer Wand

Holz- und Ledermöbel in warmen Brauntönen machen dein Wohnzimmer richtig gemütlich. Wer kräftige Akzente mag, kombiniert dazu eine Wandfarbe in kühlem Blau: Kobalt- oder Taubenblau passen besonders gut zu Braun und heben insbesondere schlichte Möbel-Designs hervor. Du kannst die beiden Farben aber auch subtiler mixen, zum Beispiel bei Deko und Textilien.

Gemütliches Wohnzimmer mit Ledercouch mit Felldecke und Stehlampe im Industrial-Look

Braunes Leder, zum Beispiel in Cognac, wirkt besonders warm, wenn du es mit kühlen Materialien wie Stein und Beton kombinierst. Wenn du keine Steinwand in deiner Wohnung hast, kannst du mit einer Tapete in Backstein-Optik den gleichen Effekt erzielen.

3. Braun und Grau kombinieren

Modernes Esszimmer mit Holztisch und braunen Polsterstühlen
Esszimmerstuhl „Caspar“ von Andas bei OTTO

Brauntöne wirken zusammen mit Grau klar und beruhigend. Um diese Wirkung zu betonen, setzt du bei Möbeln und Accessoires am besten auf schlichte Designs. Mixe dabei am besten mehrere unterschiedliche Braun- und Grautöne: Das gibt dem Raum Struktur.

4. Braun und Grüntöne kombinieren

Wohnzimmer mit grüner Akzentwand und Holzmöbeln

Braun und Grün ist eine Farbkombination, die wir aus der Natur kennen – kein Wunder also, dass die Farben auch zuhause perfekt zusammenpassen. In unserem Beispiel bildet das Grün eine stimmige Basis für Möbel in unterschiedlichen Brauntönen. Damit der Raum nicht zu dunkel wird, solltest du dunklere Grüntöne mit hellem Holz auflockern.

5. Braun mit Weiß und Creme

Armlehnstuhl im modernen Esszimmer
Armlehnstuhl „Chiara“ von Andas bei OTTO

Weiß- und Cremetöne lassen Braun frisch und modern wirken – daher sind helle Farben ideal, um braune Möbel elegant in Szene zu setzen. Damit der Raum lebendig wirkt, kombinierst du am besten verschiedene Farbnuancen sowie unterschiedliche Strukturen und Materialien.

Esszimmer mit langem Holztisch, Stühlen im Industriestil und Pendelleuchten
Farbpalette Braun Creme

Mit braunen Möbeln und Accessoires kannst du nicht nur wirkungsvolle Farbkontraste setzen, sondern auch verschiedene Brauntöne Ton-in-Ton kombinieren. Damit der Look nicht düster wirkt, solltest du größere Flächen in hellen Farben in den Raum integrieren, wie die Wände in Creme in unserem Beispiel.

6. Braun und Rosa kombinieren

Schlafzimmer mit rosafarbener Wand

Kühle Farben wie ein pudriges Rosa sind der perfekte Gegenspieler zu warmen Brauntönen: In unserem Bild verstärken sich die zwei Farbtöne gegenseitig und wirken freundlich und ausgeglichen. Die schwarzen Akzente machen den zurückhaltenden Look modern.

7. Komplementärfarben von Braun

Sideboard im Flur mit goldenen Accessoires
Dekospiegel „CURVE“ von KARE bei OTTO.
Farbpalette Petrol, Braun und Gold

Auf dem Farbkreis liegen den warmen Brauntönen die kühlen Blautöne gegenüber. Auch wenn sie keine Komplementärfarben im eigentlichen Sinne sind, wirken sie toll zusammen, da sie die jeweils andere Farbe intensivieren.

Sofa mit Glastisch und tiefhängenden Glaslampen
Farbpalette Dunkelblau, Braun

Mit Goldakzenten verleihst du den komplementären Blau- und Brauntönen den letzten Schliff und lässt deine Einrichtung besonders edel wirken.

Modernes Polsterbett auf Hairpin-Legs mit symmetrischen Nachttischen, Kissen und Dekovasen vor blau-weißer Wand im Schlafzimmer
Farbpalette Blau, Braun, Grau

Du kannst du den Farbkontrast auch etwas dezenter gestalten, wie in diesem Bild. Besonders harmonisch wirkt es, wenn du das Blau der Tapete auch in deinen Textilien und deiner Deko aufgreifst.