Selber machen

DIY-Woche: So easy-peasy geht Ordnung auf dem Schreibtisch

Ordnung auf dem Schreibtisch sorgt nicht nur für einen klaren Kopf beim Arbeiten oder Lernen, sondern kann sogar was sehr Dekoratives haben. Ich habe mich zuletzt mit der stylischen Unterbringung meiner Stifte auseinander gesetzt. Ich brauche nach wie vor Stifte in diversen Formen und Farben, egal, mit wie viel Technik ich mich umgebe. Statt sie zu verstecken, habe ich mich dazu entschlossen, sie als Deko für meinen Schreibtisch zu benutzen. Was Bürste, Pömpel, Äste und ein Ziegelstein damit zu tun haben? Ganz einfach:

Hättet Ihr gedacht, dass sich eine Bürste ausgezeichnet als Stiftehalter oder Visitenkartenablage eignet? Das Beste daran: Für dieses DIY braucht man nicht einmal handwerkliches Geschick, es muss nur die richtige Bürste sein, damit sie ihre neuen Zwecke erfüllen kann. Ich habe mich für eine Gartengerätebürste entschieden, die dank ihrer robusten Naturborsten alle Stifte in Reih und Glied hält. Ein Tipp, wenn ihr sie als Visitenkartenhalter verwenden wollt: Damit mehrere Karten Platz haben, einfach eine Reihe Borsten mit der Schere abschneiden.

Schreibtisch-Ordnung-VisitenkartenSchreibtisch-Ordnung-PoempelÄhnlich easy-peasy ist die Klebeband- oder Skizzenrollenhalterung, die ich auf meinem Schreibtisch stehen habe. Ich habe dazu einfach einen Pömpel, auch bekannt als Saugglocke, (natürlich unbenutzt!) zweckentfremdet. Man könnte das Gummi sogar in der Wunschfarbe lackieren. Ich habe es aber terrakottafarben gelassen, weil die Farbe dieses Jahr wieder angesagt ist und sie super zu meinem anderen Stiftehalter passt.

Der war nämlich mal ein Ziegelstein! Der Stiftehalter-Stein ist unverwüstlich, kostet fast nichts und ist im Nu gemacht. Den Porotonziegel gibt es im Baumarkt für etwa einen Euro. Um den Untergrund zu schonen, sollte man einen Streifen selbstklebenden Filz zuschneiden und auf die Unterseite des Steins kleben.

Schreibtisch-Ordnung-ZiegelsteinWer es natürlicher mag und sich handwerklich austoben möchte, bastelt den Stiftehalter aus Birkenästen nach. Solche Äste findet man mittlerweile auch im Bastelladen oder online. Mit Holzbohrern in unterschiedlichen Durchmessern (mindestens 8 mm) bohrt Ihr in das zugeschnittene Aststück einfach drei bis vier Zentimeter tiefe Löcher. Damit der Schreibtisch nicht zerkratzt, klebt Ihr am besten auch hier eine zugeschnittene Filzunterlage drunter.

Schreibtisch-Ordnung-BirkeFertig sind Eure drei neuen Schreibtisch-Utensilos. Viel Spaß beim Nachbasteln und Ordnung schaffen!