Möbel selber bauen

Einfach baumeln lassen: Hängeregal selber bauen

Meine Freundin hat einen großartigen Vater, man erzählt ihm was und dann steht er ein paar Tage später mit genau dieser umgesetzten Idee vor der Tür. So war es auch mit diesen tollen Hängeregalen, die man ganz einfach nachbauen kann.

Hängeregal selber bauen – das braucht Ihr dafür:


Material:

  • ein Holzbrett (Glattkantbrett) aus dem Baumarkt
  • Schrauben
  • Seile
  • Farbe nach Wunsch
  • Haken und Dübel für die Befestigung in der Decke

Werkzeug

  • eine Säge
  • einen Akkuschrauber
  • eine Bohrmaschine

diy-haengeregal-detail

Die Glattkantbretter sind meistens ziemlich lang. Also reicht für ein Hängeregal auf jeden Fall ein 2,5 Meter langes Brett. Ihr müsst nämlich aufpassen, dass Euer Regal nicht zu breit und zu schwer wird. Ich empfehle eine Breite von 50 Zentimetern.

Schritt 1: Von den Brett sägt Ihr Euch drei gleich lange Stücke zurecht und legt diese nebeneinander. Um diese Stücke zu verbinden, braucht Ihr zwei kleinere Bretter für die Enden der drei gleich langen Stücke.

Schritt 2: Schraubt diese auf beiden Seiten von unten an die großen drei Bretter. Dadurch erhält es Stabilität. Ihr könnt die Bretter so lassen, wie sie sind, oder in Eurer Lieblingsfarbe streichen, da sind Euch keine Grenzen gesetzt.

Schritt 3: Als Nächstes bohrt Ihr vier Löcher in die jeweiligen Ecken des Hängeregals, um dort die Seile durchzufädeln und von unten mit einem sicheren Knoten zu schließen. Achtet darauf, dass die Seile alle gleich lang sind, damit das Regal später auch gerade hängt. Je nachdem, auf welcher Höhe Ihr das Regal hängen haben möchtet, müssen die Seile dementsprechend lang sein.

Hängeregal vor rosa Wand Nahaufnahme des Hängeregals

Habt Ihr alles fertig, geht es ans Aufhängen und Dekorieren. Das macht natürlich am meisten Spaß!

Ich finde, die Bretter sind eine tolle Idee und machen sich gut in den verschiedensten Räumlichkeiten. Ich kann sie mir auch prima in der Küche vorstellen, wenn man dann von unten noch kleine Haken anbringt, um Geschirrtücher daran aufzuhängen. Ich wünsch Euch viel Freude beim Nachbauen.