GUIDO MARIA KRETSCHMER Einstecktuch (1-St) Reine Wolle, weich im Griff

* * * * * (1) anzeigen >
%
GUIDO MARIA KRETSCHMER Einstecktuch (1-St) Reine Wolle, weich im Griff
z Vollbild
  • GUIDO MARIA KRETSCHMER Einstecktuch (1-St) Reine Wolle, weich im Griff, Bild 1
  • GUIDO MARIA KRETSCHMER Einstecktuch (1-St) Reine Wolle, weich im Griff, Bild 2
  • GUIDO MARIA KRETSCHMER Einstecktuch (1-St) Reine Wolle, weich im Griff, Bild 3

€ 28,99 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten



  • 100 Tage Zahlpause
  • Sicherer Kauf auf Rechnung
  • Einfache Ratenzahlung
  • PaketShop-Lieferung möglich

Artikel-Nr. 3600855123

  • Mit All-Over-Print
  • Reine Wolle, weich im Griff
  • 26 x 26 cm
  • Reinigung
Der Trend geht zurück zur klassischen Mode und ein stilvolles Detail, wie das gemusterte Einstecktuch von Designer Guido Maria Kretschmer, wertet den Look enorm auf. Dank der weichen Wollqualität begeistert der feine Griff schon im ersten Moment, das quadratische Format ist zeitgemäß und erlaubt tolle Faltvariationen. Ob drapiert oder formell eingesteckt, der dezente Allover-Print ist immer ein charmanter Hingucker und funktioniert auch ohne Krawatte. Für einen stilvollen Auftritt im Büro oder der Freizeit ist das gemusterte Einstecktuch von Guido Maria Kretschmer ein eleganter Modebegleiter.
MaterialzusammensetzungObermaterial: 100% Wolle
MaterialWolle
Optikgemustert
Stilmodisch
Besondere MerkmaleReine Wolle, weich im Griff
Breite26 cm
Länge26 cm

Kundenbewertungen

100% aller Bewerter würden diesen Artikel weiterempfehlen.

  • 5 Sterne
    (1) Auswahl aufheben
  • 4 Sterne
    (0) Auswahl aufheben
  • 3 Sterne
    (0) Auswahl aufheben
  • 2 Sterne
    (0) Auswahl aufheben
  • 1 Stern
    (0) Auswahl aufheben
Kunden äußerten sich häufig zu folgenden Themen:
* * * * * Großartige Farbe

Tolle Qualität
Tolles Farbmuster
Ein Klassiker den man viele Jahre hat
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

von Andreas K. aus Ahlen 05.09.2018 Bewerteter Artikel: Farbe: olivgrün-marine Findest du diese Bewertung hilfreich? Bewertung melden

Θ Mein Konto
Hast du Fragen oder Kritik?