Tüllrock kombinieren? So funktionierts im Alltag

Tüllrock kombinieren: Frau in rosa Rock und Jeansjacke läuft und schwingt ihre Tasche
Lisa Thomsen
Sonntag, 21. Juni 2020, 14:31

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich habe schon als kleines Mädchen von traumhaften Prinzessinnenkleidern aus Tüll und Glitzer geträumt. Zu viel Gefunkel vermeide ich zwar mittlerweile, Tüllröcke und -kleider haben es mir aber definitiv noch immer angetan. Klar, dass mir der angesagte Primaballerina-Look in diesem Jahr mehr als gelegen kommt. Ich zeige euch hier, wie ihr den Tüllrock kombinieren und unterschiedlich stylen könnt. Ihr werdet überrascht sein, wie vielfältig er ist!

So entstand der Tüllrock-Trend

Wie bei Neonfarben oder Schulterpolstern liegen auch die Anfänge des Tüllrocks in den Achtzigerjahren. Damals zeigten nämlich Pop-Ikonen wie Madonna oder Cyndi Lauper, wie cool der elfenhafte Rock aussehen kann. Ganz nach dem Motto „Mehr ist mehr“ stylten sie ihn mit Lederjacke, Handschuhen und extravaganten Accessoires und kreierten damit einen punkigen Look.

Nachdem Sarah Jessica Parker den Tüllrock dann als Carry Bradshaw in Sex and the City trug, zeigte sich, dass der Tüllrock auch – je nach Kombinationspartner – elegant und sexy gestylt werden kann. Mittlerweile ist der Tüllrock aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Ob transparent, blickdicht, lang oder kurz – Designer wie Christian DIOR, Alexander McQUEEN oder RALPH LAUREN beweisen, wie facettenreich der Tüllrock ist.

Mini, midi, maxi – wem steht was?

Das Gute vorweg: Da es den Tüllrock in zahlreichen Formen, Schnitten und Farben gibt, wird garantiert das richtige Modell für eure Passform dabei sein. Habt ihr beispielsweise eher kurze Beine, könnt ihr super zu Tüllröcken in Mini- oder Midilänge greifen. Tipp: Tragt spitze Pumps und schummelt so längere Beine.

Wollt ihr eure Hüfte und Oberschenkel kaschieren, sollte der Tüllrock mindestens bis zu den Knien gehen. Schmeichelt zudem eurer Figur, indem ihr einen hohen Rockbund einsetzt. Wichtig: Steckt euer Oberteil unbedingt in den Rockbund, um eure Taille zu betonen. Vermeidet außerdem viele Tülllagen, sondern setzt stattdessen auf einen fließenden Tüllrock. Miniröcke solltet ihr zudem vermeiden, da dies eure Hüfte noch mehr betonen würde.

Tüllrock kombinieren: drei Looks von Lässig bis Elegant

Ob leger, sexy oder elegant – den Tüllrock könnt ihr ganz unterschiedlich kombinieren. Stylt ihn je nach Anlass und erschafft so verschiedene Looks.

1. Look: verspieltes Outfit mit Jeans und Tüll

Tüllrock kombinieren: Frau in Tüllrock und Jeansjacke schaut auf den Boden

Hach, ich liiiebe diesen Look. Absoluter Eyecatcher? Der stylishe Rock in Rosa, der dank des gerüschten Tülls superfluffig wirkt. Pluspunkt: Bei Tüll handelt es sich um einen luftig-leichten Stoff – er ist demnach sehr angenehm zu tragen. Der blickdichte Unterrock verhindert hier, dass etwas hervorblitzt. Einen coolen Kontrast zum Rock bilden das weiße Statement-Shirt sowie die Jeansjacke. Letztere sorgt durch den Destroyed-Look für Lässigkeit.

Einen tollen Mix aus Sportlich und Feminin bringen zudem die weißen Plateausneaker mit süßen Herz-Applikationen. Bei den Accessoires setze ich auf rosane Tassel-Ohrringe und eine Sonnenbrille mit Animal-Print. Last but not least: die auffällige Tasche mit LOVE-Print von MOSCHINO. So setzt ihr garantiert ein Statement.

Tüllrock kombinieren: Weiße Sneaker mit Herz
Tüllrock kombinieren: Weißes Shirt mit "Anyway"-Print
Tüllrock kombinieren: Rosa Ohrring mit Fransen
Tüllrock kombinieren: Rosa Tüllrock mit Lagen
Tüllrock kombinieren: Frau in weißen Statement-Shirt schaut über die Schulter
Tüllrock kombinieren: Frau in weißen Statement-Shirt schaut über die Schulter
Tüllrock kombinieren: Frau in weißen Shirt und Tüllrock
Tüllrock kombinieren: Frau in rosa Rock und Jeansjacke läuft
Tüllrock kombinieren: Weiße Sneaker mit Herz
Tüllrock kombinieren: Weißes Shirt mit "Anyway"-Print
Tüllrock kombinieren: Rosa Ohrring mit Fransen
Tüllrock kombinieren: Rosa Tüllrock mit Lagen
Tüllrock kombinieren: Frau in weißen Statement-Shirt schaut über die Schulter
Tüllrock kombinieren: Frau in weißen Statement-Shirt schaut über die Schulter
Tüllrock kombinieren: Frau in weißen Shirt und Tüllrock
Tüllrock kombinieren: Frau in rosa Rock und Jeansjacke läuft

2. Look: classy Summerstyle

Wenn ihr es eher schlicht mögt, könnt ihr euch an den Look von Bloggerin Nina Schwichtenberg halten. Zu ihrem gelben Tüllrock kombiniert sie eine weiße Crop-Bluse mit dezenten Verzierungen an den Ärmeln. Beige Pantoletten und eine Handtasche mit simplem Muster vervollständigen das Outfit. Styling-Tipp: Tragt feine Goldkettchen im Layering-Stil dazu. Schon habt ihr DEN perfekten Sommerlook!

3. Look: Tüllrock kombinieren am Abend

Natürlich lässt sich der Tüllrock auch elegant stylen. Olivia Palermo setzt dabei auf einen hellen Skirt und kombiniert dazu einen schlichten schwarzen Blazer. Ein kleiner Gürtel über dem Blazer sorgt für eine schöne Taille. Bei den Schuhen gilt: Hauptsache mit Absatz. So könnt ihr entweder schwarze Stiefeletten, feine Riemchensandalen oder spitze Pumps dazu tragen. Eine Clutch oder eine Minibag sorgen für den letzten Schliff.

Darauf solltet ihr beim Tüllrock-Kombinieren achten

Dos:

  • Stilbrüche sehen besonders cool aus: So könnt ihr beispielsweise eine coole Bikerjacke und derbe Boots zum Tüllrock kombinieren.
  • Tragt schlichte Pieces zum Tüllrock, damit er perfekt zur Geltung kommt.
  • Die Kombination von engem Body und Tüllrock wirkt gleichzeitig elegant und sexy.

Dont’s:

  • Vermeidet extrem auffälligen Schmuck zum Tüllrock – dies kann schnell überladen wirken. Statement-Ohrringe oder feine Ketten sind absolut ausreichend.
  • Schwierig sind außerdem Oberteile mit viel Rüschen- oder Spitzenapplikationen. Das lässt den Look zu niedlich wirken.
  • Die Kombination von Neon-Pieces und Tüllrock wirkt sehr unruhig und sollte daher ebenfalls gemieden werden.

Na, seid ihr in den Tüllrock auch so verliebt wie ich? Richtig kombiniert kann er nicht nur märchenhaft und süß, sondern auch lässig und cool aussehen. Wie würdet ihr den Tüllrock kombinieren?

XX, Lisa

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare