Die Modetrends 2019: Vielfalt siegt

Two for Fashion Autorin Susanna
Mittwoch, 13. Februar 2019, 10:40

Früher gab es in der Mode jedes Jahr ganz klare große Fashion-Trends. Fast so, als hätten sich die Designer abgesprochen. Heute sieht es Saison für Saison etwas anders aus: Es gibt viele kleine Splittertrends. Trendwellen, die von vielen mitgenommen werden – aber der eine große Hype für eine Richtung bleibt aus. Wir alle werden immer individueller, und so auch die Mode in unserem Leben. Ich habe mich für euch auf den internationalen Runways umgeschaut und ein paar Highlights herausgepickt. Die folgenden Modetrends werden wir dieses Jahr mit Sicherheit oft sehen. Toll ist, dass wir einige von ihnen ohne viel Aufwand mitmachen können und ohne unsere Kreditkarte zu sehr zu strapazieren. Manchmal kommt es eben nur auf die geschickte Kombination an.

Radlerhosen und Leggings 2.0

Auch wenn bei der großen ZEIT-Konferenz UNLOCK STYLE das Ende des Neunzigerjahre-Revivals prognostiziert wurde – so ganz vorbei ist es noch nicht. Das letzte Kleidungsstück, das bisher in der Versenkung geruht hat, tritt nun seinen Siegeszug in unsere Outfits an: die Radlerhose. Ebenso wie ihre lange Schwester, die Leggings, werden wir sie in diesem Sommer zum Blazer, unter Kleidern oder Miniröcken tragen. Einer der großen Modetrends ist hierbei die Kombination von Leggings und Röcken im gleichen Muster. Gesehen haben wir die Looks, die den Athleisure der letzten Jahre weiterführen, unter anderem bei CHANEL, PRADA, FENDI und COMME DES GARCONS.

Colours of the World

Einer der großen Modetrends 2019 ist definitiv die Verwendung von sehr viel Farbe. Sogar bei großen Modehäusern wie beispielsweise LOUIS VUITTON kann es nicht bunt genug sein. Kleider erinnern an Gardinen der Achtziger: knallige Stoffe, die aussehen, als wären sie mit schnellen Pinselstrichen bearbeitet worden. Wo sonst eher zurückhaltende Farben regieren, werden nun alle erdenklichen Töne miteinander gemischt. Ein Regenbogen ist nichts dagegen. Auch Designer, die normalerweise auf unifarbene Looks setzen – wie ELIE SAAB – sind bei diesem Trend dabei. Übertrumpft werden die Colour-Splash-Outfits nur mit der zusätzlichen Kombination von Fotodrucken und der collagenartigen Einbindung alter Kunstwerke. DOLCE & GABBANA und MARNI machen in dieser Saison kunstvoll vor, wie es funktioniert.

Find Your Inner Hippie: Batik is back

Ein Trend, der ebenfalls an die guten alten Neunzigerjahre erinnert: Batik. ISABEL MARANT hat es schon die letzten Jahre immer wieder in ihre Kollektionen einfließen lassen. Nun sehen selbst STELLA McCARTNEY und PRADA Batik als einen der großen Modetrends 2019. Und sogar bei DIOR liefen Models in dunkelblauen Röcken und feinen Elfenkleidern im handgefärbten Muster über den Laufsteg. Das Tolle an diesem Trend für den Sommer ist, dass wir ihn super mitmachen können. Selber Batiken ist total easy und gleichzeitig spannend, weil das Ergebnis immer dem Zufall überlassen ist. Das Luxuslabel Chloé paart Farbverläufe, die auch durchs Batiken entstehen, mit dem Look von Band-T-Shirts und interpretiert damit die Festival-Styles der Welt neu.

Tierisch gut drauf: Animal-Prints mal anders

Animal-Prints wie Leopardenmuster oder Snake-Skin-Prints waren gestern. Für die Frühlingsmode 2019 lassen die Designer ganze Tiere auf Kleidung sticken oder drucken. Jede Kollektion huldigt dem eigenen Lieblingstier. Neben Pferden bei Vivienne Westwood und CHRISTOPHER KANE haben wir auch Kakadus (STELLA JEAN) und sogar Dinos (PAUL & JOE) entdeckt. Keine Frage: Dem Paradies waren wir nie so nah. Und wenn wir schon im Büro sitzen, können wir uns mit diesem Fashion-Trend wenigstens ein wenig Verspieltheit gönnen. Ein Sweater von COACH mit dem Bild der kleinen „Aristocats“ macht garantiert gute Laune.

Ballerina-Fashion: der zarteste Modetrend des Jahres

Für alle, denen die bisherigen Modetrends zu grell und farblastig waren, habe ich gute Nachrichten. Einige Designer ließen sich von Tänzerinnen inspirieren und entwarfen zauberhafte, zarte Tüll- und Chiffonröcke, die zu hautengen Tops und sogar Catsuits getragen werden. Die Farben sind so sanft wie die ersten Strahlen der Frühlingssonne: Sie reichen von Nude über Hellrosa bis hin zu Greige und Hellblau. Bei DIOR bestehen diese Looks aus fließenden Röcken, hauchfeinen Crop Tops mit langen Ärmeln und transparenten Leggings. Ganz stilecht werden sie mit flachen Ballerinas getragen. Abgerundet werden die Looks mit streng nach hinten gebundenen Dutts und hautfarbenen Stirnbändern. Die perfekte Inszenierung gab es bei der DIOR-Show, wo ein paar Frühlingstrends präsentiert wurden: Das Ensemble der israelischen Choreografin Sharon Eyal tanzte um die Models herum. Neben dem französischen Traditionshaus ließen sich die Modeschöpfer von OFF-WHITE sowie STELLA McCARTNEY und TOM FORD von den zarten und zugleich starken Tänzerinnen inspirieren.

Ihr Lieben – ich denke, ihr habt nun einen super Überblick über die wichtigsten Fashion-Trends des Jahres bekommen. Ein paar kleine habe ich noch nicht erwähnt. Auch Häkelspitze, Netzstoffe und extrem kurze Miniröcke werden eine Rolle spielen. Wisst ihr schon, welche Modetrends ihr aufgreifen werdet? Ich bin gespannt, welche Looks uns auf den Straßen tatsächlich begegnen … Für den Anfang habe ich euch ein paar Styles, die die Frühjahrstrends bereits aufgreifen, in der Produktgalerie zusammengestellt.

XX, Susanna

Apart Bluse
Arizona Skinny-fit-Jeans »in Batik Waschung« Mid Waist
MIAMODA Longbluse mit grafischem Druck in Batikoptik
LASCANA Maxikleid mit Batikdruck
MANGO Leggings mit Perlendetail
O'Neill Legging »Hw hybrid meshmix«
active by LASCANA Leggings »Black Marble« mit Mesh
Boysen's Caprihose (Packung, 2 tlg., 2er-Pack) Capri-Leggings & Shorts
LOGOSHIRT T-Shirt mit angesagtem Frontprint »My Little Pony - Lets Dance!«
Finn Flare Bluse mit niedlichem Katzen-Print
Skiny Body der Yoga and Relax Performance-Serie mit verziertem Rücken
HALLHUBER Kurzblazer in klassischer Form
VIOLETA by Mango Bedrucktes Hemdkleid
Laura Scott Plisseerock mit Glanzfäden
Nuance Shaping-Top mit Kühlungseffekt
Selected Femme Mehrfarbiges Maxikleid
Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare