Mini Bags: die kleinen Taschen, die jetzt ganz groß rauskommen

Mini-Bag in Snakeskin-Optik
Two for Fashion Autorin Susanna
Freitag, 22. November 2019, 15:20

Habt ihr die neuen Mini Bags schon gespottet? Nach Jahren der riesigen It-Bags, die ganze Grundschulklassen hätten beheimaten können, kommt nun der Gegentrend. Kleine Taschen, die eher an Schmuckstücke erinnern. It’s all about downsizing! Der Trend geht ganz klar in Richtung weniger ist mehr. Ballast abwerfen ist das Motto der Stunde! Da passt es nur zu gut, dass auch in Sachen Taschen – zumindest größentechnisch – gerade alles reduziert wird. Wie ihr die Minibags richtig stylt und wer den Trend ins Rollen gebracht hat, erfahrt ihr, wenn ihr weiterlest.

Mini Bags: das absolute Streetstyle-Must-have

Hier seht ihr eine tolle Denim-on-Denim-Kombi: Die Mini Bag greift die Farbe der XXL-Jeans geschickt auf und schafft durch die unterschiedlichen Größenverhältnisse einen spannenden Kontrast.

Das Kultlabel JACQUEMUS  sorgte mit extrem kleinen Mini Bags für Furore, in denen lediglich die Einladung für die nächste Show verstaut war. Das Modell „Le Chiquito“ ist nur wenig größer und trotz stattlichem Preis überall ausverkauft.

„Le Chiquito“ von JACQUEMUS ist so klein, dass nur ein wenig Kleingeld hineinpasst. Einige stolze Besitzerinnen tragen es sogar als Armband oder Kette, was tatsächlich funktioniert.

Eine stylishe und zugleich praktische Idee: Laut Influencerin Veronika Heilbrunner geht der Trend zur Zweittasche. So können wir doch noch ein wenig mehr transportieren.

Caro Daurs Mini Bag von VALENTINO passt hervorragend zu ihrer Jeans in Off-White und rundet den Look perfekt ab.

What’s in my Mini Bag? Tipps zum Platzsparen

So schön die kleinen feinen Mini Bags auch sind, es ist klar, dass wir in ihnen nicht unseren ganzen Hausrat spazieren führen können. Wir müssen uns auf die wichtigsten Dinge beschränken oder sie in einer alternativen Form einpacken.

  • Besorgt oder bastelt euch eine Handykette selber. Dann nimmt euer Telefon keinen wertvollen Platz in eurer kleinen Tasche weg.
  • Steckt die wichtigsten Karten, Führerschein und Ausweis in ein Kartenetui. So müsst ihr kein großes, schweres Portemonnaie mit euch herumschleppen.
  • Ihr habt für alle Fälle immer etwas Puder dabei? Besorgt euch stattdessen Blotting Paper. Das spart Platz in eurer Mini Bag und funktioniert genauso gut.
  • Oftmals gibt es Make-up und Pflegeprodukte wie Handcreme oder Mascara auch im Miniformat.
  • Überlegt, ob ihr wirklich immer alle Schlüssel dabeihaben müsst. Meistens reicht der Haustürschlüssel völlig aus. Besorgt euch am besten ein Schlüsselbund, das ihr easy abkoppeln könnt, wenn ihr lediglich eine kleine Tasche dabeihabt.

Ihr Lieben – seid ihr auch schon Feuer und Flamme für die Taschen im Miniformat? Ich verlinke euch unten in der Produktgalerie ein paar besonders feine kleine Taschen und Produkte, die perfekt hineinpassen.

XX, Susanna

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare