Jack Wolfskin: perfekt gekleidet auf Reisen und in der Natur

Coming home for Christmas: Frau steht im wetterfesten Parka von Jack Wolfskin am Hamburger Hafen
Two for Fashion Autorin Susanna
Samstag, 8. Dezember 2018, 16:01

Soeben habe ich mich in drei neue Jacken verliebt! Warum gleich drei? Nun, es handelt sich um einen 3-in-1-Funktionsparka von Jack Wolfskin. Ein derartiges System habe ich schon bei meinem Sohn bewundert, weil es vor allem auf Reisen unglaublich praktisch und vielseitig ist. Aber mal von vorn: Bei dem Verwandlungskünstler unter den Jacken handelt es sich um eine Außenjacke, die wind- und wasserdicht ist, dabei aber absolut atmungsaktiv. Darunter versteckt sich, fest eingesetzt durch Reißverschlüsse an den Seiten, eine zweite Jacke aus Fleece. Sie sorgt für die nötige Wärme und ist superkuschelig. Beide Jacken können im Nu voneinander getrennt und einzeln getragen werden. Ist das nicht toll? Für mich sind sie die idealen Reisebegleiter, wenn wir nur wenig Gepäck mitnehmen können. Vor allem jetzt im Winter, wenn es mit dem Flieger zur Oma in die Schweiz geht. Aber auch zu Hause ist eine solche Jacke optimal. Ich trage sie, wenn wir Spaziergänge an der Elbe machen und uns danach im Café bei heißer Schokolade aufwärmen. Was die Outdoorbekleidung von Jack Wolfskin noch ausmacht und wie vielseitig das 3-in-1-System ist, zeige ich euch in diesem Beitrag.

Wind- und wasserdicht bei steifer Brise

Streetstyle mit 3-in-1 Parka von Jack Wolfskin

Manchmal, wenn bei uns in Hamburg die Sonne scheint, reicht eine leichte Jacke, die den ewigen Wind abhält. Natürlich muss sie aber auch dem Regen die Stirn bieten. Früher trugen wir die guten alten „Friesennerze“. Gelbe Gummihäute, die keine Feuchtigkeit durchließen. Weder von außen nach innen noch von innen nach außen. Wir schwitzten also schnell und froren dann wiederum, weil die entstandene Feuchtigkeit nicht abtransportiert werden konnte. Mit den Jacken von Jack Wolfskin passiert das nicht mehr. Mein Parka ist aus dem vom Outdoorlabel entwickelten Material TEXAPORE O2 + STRETCH  gearbeitet. Es ist elastisch, wasserdicht, winddicht und zudem sehr atmungsaktiv. Die Wassersäule liegt bei 20 000 mm, sodass Regen absolut keine Chance hat.

Die grüne Außenjacke hat einen hohen Kragen, der perfekt vor Wind schützt. Die Kapuze lässt sich ganz eng stellen, sodass sie mir auch beim Fahrradfahren nicht vom Kopf rutscht. Falls ich sie mal nicht brauche, lässt sie sich easy zusammenrollen und im Kragen verstauen. Alles in allem ist der Parka sehr leicht und daher auch ideal zum Reisen.

Mit cosy Fleece im Café

Frau sitzt in Café mit Fleecejacke von Jack WolfskinDie grau melierte Fleecejacke ist besonders warm und anschmiegsam. Das Material nennt sich NANUK DYNAMIC HEATHER und ist natürlich atmungsaktiv. Den typischen rauen Look von Fleece mag ich eigentlich nicht, aber diese Jacke ist außen glatt und seidig. Dadurch wirkt sie viel schicker als die üblichen Fleecejacken. Ich finde, zu einem langen geblümten Kleid wie diesem ist sie superstylish. So spare ich mir den dicken Wollpulli und bin dennoch warm eingepackt. Durch die Reißverschlüsse in Fleecejacke und Parka sind beide schnell koppelbar und noch schneller wieder voneinander getrennt. 

tasche Piccadilly von jack Wolfskin

Als Tasche habe ich einen weiteren Verwandlungskünstler dabei. Der große Shopper kann über die Schulter geworfen, aber auch auf den Rücken geschnallt werden. Er hat diverse Innen- und Außentaschen, die Platz für Wasserflaschen, Kosmetik, Laptop und den ganzen anderen Kram bieten, den ich täglich mit mir herumschleppe. In der vordersten Tasche befindet sich ein abnehmbarer Schlüsselring. Hier kann ich meinen Haustürschlüssel easy einhaken und muss ihn nie mehr suchen. Das Material der Tasche ist sehr robust, extrem leicht und sogar nachhaltig hergestellt: Es besteht aus recycelten PET-Flaschen! 

Frau sitzt in Café mit Fleecejacke von Jack Wolfskin

Draußen zu Hause im 3-in-1-Parka

Coming home for Christmas: Frau geht im wetterfesten Parka von Jack Wolfskin am Hamburger Hafen spazieren.

Oft ist sogar der Winter in unserer Heimatstadt Hamburg schön. Wenn wir an den Kränen am Hafen mit den vielen Lichtern vorbeispazieren, geht mir das Herz auf. Mit einer 3-in-1-Jacke bin ich super gerüstet für lange Spaziergänge von der Speicherstadt bis hin zum Elbufer. Selbst ein kleiner Regenschauer macht mir damit nichts mehr aus.

Frau mit Blumenkleid trägt Hiking Boots von Jack Wolfskin

Passend zum Hiking-Boots-Trend trage ich kuschelig warme Schuhe von Jack Wolfskin, die innen mit Teddyplüsch gefüttert sind. Hierin habe ich sogar bei Schnee und Eis einen superguten Halt und vor allem warme Füße. Mit den Boots und dem Rest meines Outfits bin ich auch für die Reise zur Oma in die Schweiz gewappnet. Ich finde ja, dass die blaue Bommelmütze aus weichem Merino perfekt in die Schweizer Berglandschaft passt. Oder was meint ihr?

Mütze mit aus Merno mit großem Bommel von Jack Wolfskin

Nachhaltigkeit bei Jack Wolfskin

Der Umweltschutz ist ein wichtiges Thema – vor allem für ein Unternehmen, das Bekleidung und Equpiment herstellt, mit dem wir die Schönheit der Natur unbeschwert genießen können. Schließlich wollen sich alle Abenteurer noch möglichst lange an unberührter und wunderschöner Natur erfreuen. Zudem ist die Fairness bei der Herstellung ein bedeutender Aspekt. Hier gebe ich euch ein paar Einblicke in die neuesten Standards von Jack Wolfskin:

  • Jack Wolfskin ist Mitglied der FAIR WEAR FOUNDATION, die sich für soziale, sichere und gerechte Arbeitsbedingungen einsetzt. Das Unternehmen wurde durch die FAIR WEAR FOUNDATION mit dem „Leader Status“, der bestmöglichen Bewertung, ausgezeichnet.
  • Für wetterfeste Kleidung werden oft PFC (per- und polyfluorierte Chemikalien) verwendet, die den Oberstoff wasser-, schmutz- und ölabweisend machen. Leider sind diese oft toxisch. Bei Jack Wolfskin sind mittlerweile 89 % der Bekleidung PFC-frei.
  • Jack Wolfskin treibt die Entwicklung von hochfunktionellen Stoffen aus Recyclingmaterial voran. Die Texapore-Ecosphere-Produkte bestehen zu 100 % aus recyceltem Polyester. Obermaterial und Futter sind aus Kunststoff, der aus PET-Flaschen hergestellt wird. Auch viele Accessoires – wie meine Tasche – bestehen schon aus recycelten PET-Flaschen. 
  • Jack Wolfskin ist seit 2011 bluesign® Systempartner. Mithilfe des bluesign® Systems soll die nachhaltige Herstellung von Textilien sichergestellt werden. Umwelt- und gesundheitsbelastende Substanzen sollen von Anfang an aus dem Fertigungsprozess ausgeschlossen werden. Unabhängige Kommissionen sind für die Kontrolle zuständig.
  • An den eigenen Standorten arbeitet das Unternehmen ausschließlich mit erneuerbaren Energien.

Ihr Lieben – wie ihr seht, ist mein 3-in-1-Parka von Jack Wolfskin in vielerlei Hinsicht eine wirklich gute Jacke. Ich bin mir sicher, auch ihr werdet euch darin draußen zu Hause fühlen.

XX, Susanna

Jack Wolfskin 3-in-1-Funktionsparka »RUUNAA« inkl. Innenjacke
Jack Wolfskin Daypack »PICCADILLY«, auch als Rucksack tragbar
Jack Wolfskin »Portland Boot W« Outdoorwinterstiefel
Jack Wolfskin Strickmütze »MERINO CAP WOMEN«
Next Bedrucktes Midikleid
Jack Wolfskin 3-in-1-Funktionsparka »OTTAWA« inkl. Innenjacke
Jack Wolfskin 3-in-1-Funktionsjacke »GOTLAND 3IN1« inkl. Innenjacke
Jack Wolfskin 3-in-1-Funktionsparka »MONTEREY BAY« inkl. Innenjacke
Jack Wolfskin Funktionsjacke »THE ESMERALDAS« passend zum 3-in-1 System Short
Jack Wolfskin »THUNDER BAY TEXAPORE HIGH W« Winterstiefel
Jack Wolfskin Steppmantel »SVALBARD COAT WOMEN«
Jack Wolfskin Funktionsparka »SAGUARO PARKA« mit UV-Schutz
Jack Wolfskin Fleecejacke »BELLEVILLE«
Jack Wolfskin Fäustlinge »TEXAPORE DOWN XT MITTEN«
Jack Wolfskin Daypack »ROYAL OAK«
Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare