Frühlingsfarben: Diese 5 kommen jetzt groß raus

Frau trägt Outfit in Frühlingsfarben: orangefarbener Satinrock zu Rolli und fliederfarebner Bluse und hellblauer Lederjacke
Two for Fashion Autorin Susanna
Mittwoch, 29. Januar 2020, 20:34

Wenn wir morgens aufwachen, zwitschern mittlerweile schon die Vögel. Nicht mehr lange, und die ersten Zwiebelblumen werden ihre zarten Knospen aus der Erde strecken und die Welt mit ihren Frühlingsfarben verzaubern. Nicht nur mit ihnen kommt endlich wieder Farbe in unser Leben. Auch in der Fashionwelt gibt es viele kunterbunte Modetrends, die mit den Farben der wieder erwachenden Natur um die Wette strahlen. In diesem Artikel zeige ich euch die schönsten Frühlingsfarben, die laut PANTONE Color Institute™ das Jahr 2020 bestimmen werden. Dazu gebe ich euch Tipps, wie ihr sie kombiniert.

1. It’s all yellow: Saffron 14-1064 vs. Sunlight 13-0822

Leuchtendes Gelb hat uns im letzten Jahr schon begleitet. Nun wird es nuancierter. Ganz vorn dabei ist ein kräftiger Gewürzton, der erdig und dennoch leuchtend ist. Safrangelb wird mutig mit dem ebenfalls kräftigen Ultra Violet kombiniert. Wenn es noch ein wenig kühl ist, hilft ein safranfarbener Wollmantel, wie Influencerin Blanca Miró Scrimieri ihn trägt. Auch zum 70s Trend passt die Farbe hervorragend. Sie lässt sich super mit Orange kombinieren oder zu Braun stylen.

Wesentlich sanfter ist der Ton Sunlight 13-0822. Er erinnert an erste warme Sonnenstrahlen, die sich sanft den Weg durch die noch kahlen Äste der Bäume bahnen. Emili Sindlev stylt zum sonnenstrahlengelben Oversized Blazer aus Satin eine ebenfalls glänzende Hose in Schokobraun. Zwei Farben, die zusammen ein wenig an köstliches Banana Split erinnern. Hmmmm. Auf dem Laufsteg des Labels BOSS hingegen wurde der zarte Gelbton vor allem mit Schneeweiß kombiniert. Eine wirklich frische Kombi.

2. Jetzt knallts in Beetroot Purple 18-2143 und Scarlet Red

Dass die einstige Mädchenfarbe Pink ihr Barbie-Image abgelegt hat, beweist uns Gigi Hadid auf dem Laufsteg des Labels OFF-WHITE. Leuchtendes Pink ist eine der großen Frühlingsfarben für 2020. Die Farbe setzt Signale und hat eine durchweg positive Ausstrahlung. Damit Pink erwachsen wirkt, solltet ihr auf cleane Schnitte ohne zu viel Chichi setzen. Auch in Sachen Accessoires ist weniger mehr. Pink lässt sich toll von Kopf bis Fuß, aber auch perfekt zu Beige kombinieren. Die neutrale Farbe hat das Talent, sehr stilvoll zu wirken, und verträgt hervorragend einen Frischekick von Beetroot Purple 18-2143.

Neben Knallpink zählt auch ein leuchtendes Scharlachrot zu den Frühlingsfarben 2020. Bei der Bezeichnung Scarlet Red muss ich unwillkürlich an das wallende Kleid von Scarlett O’Hara in „Vom Winde verweht“ denken. So theatralisch wie im Film wirkt der Ton in modernen Schnitten nicht mehr. Ähnlich wie beim Pink setzen die Designer auf klare, simple Schnitte, um die Farbe so pur wie möglich zur Geltung kommen zu lassen.

3. Die hoffnungsvollste der Frühlingsfarben: Chive 19-0323

Das englische Wort „chive“ heißt übersetzt Schnittlauch und steht für ein kräftiges, leuchtendes Grün. Grün steht nicht nur für die Hoffnung, sondern mittlerweile auch für die grüne Bewegung, die sich für den Klimaschutz einsetzt. Dass Grün nicht nur eine bedeutungsvolle, sondern auch sehr kleidsame Farbe ist, zeigt Influencerin Charlotte Groeneveld in einem Hosenanzug im 70s Style. Sie lässt die Farbe für sich sprechen und kombiniert dazu lediglich ein schlichtes weißes Shirt und eine stylishe Oversized Sonnenbrille.

4. Mein Look in Orange Peel 16-1359

Frau trägt Outfit in Frühlingsfarben: orangefarbener Satinrock zu Rolli und fliederfarebner Bluse und hellblauer Lederjacke

Eine Farbe, die es bisher nicht so ganz in meinen Kleiderschrank geschafft hat, ist Orange. Dabei lässt sich Orange super mit dem derzeit angesagten Flieder kombinieren. Eine schön frische Kombi, die dennoch Wärme ausstrahlt. Ich habe als Grundlage für meinen Look einen orangefarbenen Slip Skirt gewählt, zu dem ich einen Rolli in einem ähnlichen Farbton style. Darüber trage ich eine tief ausgeschnittene Bluse mit weiten Ballonärmeln. Die Frühlingsfarbe Faded Denim greife ich in Form der Bikerjacke auf, die das Outfit jünger wirken lässt.

Frau trägt Satinrock und Pumps in Orange Peel zu fliederfarbenem Top

Auch bei den Accessoires habe ich neben der Sonnenbrille mit lilafarbenen Gläsern wieder auf Orange gesetzt. So wird der Look nicht zu bunt und ist rundum stimmig. Allein beim Material habe ich ein wenig Abwechslung hineingebracht. Die kleine Tasche ist aus rauem Veloursleder, die hohen klassischen Pumps sind hingegen aus Glattleder gefertigt.

5. Classic Blue: die klassischste der Frühlingsfarben

Classic Blue wurde Ende des letzten Jahres zur Pantone-Farbe des Jahres 2020 erkoren. Ein Ritterschlag für jeden Farbton. Das klare, eher dunkle Blau steht für Geborgenheit und Ruhe. Zudem soll es Zuversicht vermitteln und offen für neue Erfahrungen machen. Eine gute Farbe, um positiv ins neue Jahr zu starten. Stefanie Giesinger ergänzt ihre Pants in Classic Blue durch eine eisblaue Hemdbluse. Sie ist klassisch, aber oversized geschnitten und unterstützt die Klarheit der Farbe perfekt.

Ihr Lieben – ich glaube, nun wisst ihr bestens über die Frühlingsfarben 2020, die auch beim PANTONE Color Institute™ im Fokus liegen, Bescheid. Wenn ihr euch unsicher beim Stylen seid, kombiniert sie stets mit den neutralen Farben wie Weiß, Schwarz oder Grau. Da kann eigentlich nicht viel schiefgehen.

XX, Susanna

Bewerten
2 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 52 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 52 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 52 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 52 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5
Durchschnittliche Bewertung von 2 Personen mit 5,00
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare