Seide: der anschmiegsame Stoff mit Schimmeroptik

Fashion Lexikon Seide: matter, fließender Stoff in Detailaufnahme

Was ist Seide?

Seide ist ein sehr edler und leichter Stoff, der vor allem durch seine schönen Schimmereffekte und seine anschmiegsamen Eigenschaften bekannt ist. Der glänzende Faserstoff wird aus Seide spinnenden Schmetterlingsraupen gewonnen und besitzt nicht nur kühlende, sondern auch wärmende Eigenschaften. Besonders häufig kommt der Stoff in Form von Nachtwäsche, Tüchern und Blusen vor.

Wodurch zeichnen sich Seidenstoffe aus?

Seidenstoffe besitzen die Eigenschaft, Temperaturen zu regulieren. Sie können sowohl Wärme als auch Kälte speichern, weshalb sie besonders oft für die Herstellung von Pyjamas und Nachthemden verwendet werden. Gewonnen wird die feine Faser aus dem Larvenkokon der Seidenspinner (Schmetterlinge). Die Kokons des Seidenspinner-Nachwuchses werden zunächst geerntet, eingeweicht und anschließend behutsam abgewickelt. Seide ist besonders elastisch und reißfest sowie hautverträglich und saugfähig. Seidenstoffe sind knitterarm und werden aus diesem Grund gerne für Bettware verwendet.

Die Herkunft von Seide

Seide stammt ursprünglich aus China, wo sie schon vor rund 5000 Jahren gesponnen wurde. Von China aus hat sie sich schnell in der ganzen Welt verbreitet. Früher war der glänzende Stoff nur für die Reichen vorgesehen, und er gehört noch heute zu den edelsten Textilmaterialien: Aus Seide werden unter anderem die exquisiten Haute-Couture-Roben gefertigt.

Seide: So kombiniert ihr den edlen Stoff

Eine klassisch geschnittene Bluse aus Seide ist in Kombination mit einem Kostüm oder Anzug perfekt für den Businesslook. In Verbindung mit einer Culotte oder einem Rock in Midi-Länge könnt ihr sie auch zu einer edlen Abendveranstaltung tragen. Da Seide ein sehr eleganter Stoff ist, wird er nur in Kombination mit Materialien wie Denim oder Jersey alltagstauglich. Stylt ein Seidenkleid zum Beispiel mit einer Jeansjacke oder einem groben Strickpullover. Alternativ tragt eure Seidenbluse zu einer derben Mom Jeans: Der Kontrast der unterschiedlichen Materialien macht’s. Möchtet ihr einen etwas rockigeren Look, kombiniert eine  leicht gemusterte Seidenbluse zu einem coolen Bleistiftrock in Lederoptik.

Wenn ihr gern Seide tragt, aber nicht zu elegant aussehen möchtet, greift zu Accessoires wie Tüchern mit verspielten Motiven oder stylishen Kleidern wie dem Slipdress. Auch Tops mit Spitze sind oft aus Seide hergestellt und wirken sommerlich leicht und dennoch elegant.

Dos:

  • Fokussiert euch auf ein einzelnes Kleidungsstück aus Seide, das im Mittelpunkt eure Outfits steht.
  • Wagt Stilbrüche und kombiniert Seide mit derben Materialien wie Denim oder Leder, da diese Stilbrüche besonders stylish wirken.
  • Tragt Seidenblusen zu Businesslooks mit strengen Anzügen oder Kostümen.

Don’ts:

  • Verzichtet auf Seidenteile mit besonders auffälligen und wilden Mustern – die Kombination wirkt meist zu aufdringlich.
  • Tragt nicht zu viele Kleidungsstücke aus Seide, da es schnell nach Nachtwäsche aussieht.
  • Verzichtet beim Tragen von Seide auf Spitzenunterwäsche, weil sie sich häufig abzeichnet.

Pflegetipps für den edelsten aller Stoffe

  • Seide sollte idealerweise mit der Hand und speziellem Seidenshampoo gewaschen werden – am besten in lauwarmem Wasser.
  • Aber Achtung: Einige Seidenstoffe vertragen auch dies nicht und müssen in die chemische Reinigung. Beachtet hierzu in jedem Fall die Pflegehinweise auf dem Etikett.
  • Der Stoff trocknet schnell, darf jedoch auf keinen Fall nach dem Waschen ausgewrungen werden. Ihr könnt euer Kleidungsstück aber vorsichtig in ein Handtuch einrollen und ausdrücken, um das Trocknen zu beschleunigen.
  • Lasst eure Kleidungsstücke aus Seide am besten liegend trocknen.
  • Bügelt Seide immer von der Rückseite, um die Fasern zu schonen und den Glanz zu erhalten.
  • Ist die Seide zum Bügeln zu trocken, besprenkelt sie nicht mit Wasser, da dies Flecken geben kann. Legt ein feuchtes Tuch zwischen Bügeleisen und Seidenteil, und es kann nichts passieren!
  • Kleidungsstücke aus Seide sollten unbedingt dunkel und trocken im Schrank gelagert werden, weil der Stoff in der Sonne schnell ausbleichen kann.
HALLHUBER Maxikleid aus Seide mit Flowerprint
HALLHUBER Seiden-Maxikleid mit Blumendruck
GUIDO MARIA KRETSCHMER Seidenbluse
HALLHUBER Seidentuch mit Paradise-Print
ASHLEY BROOKE by Heine Seidenbluse
MANGO Seidenhemd
Guess KLEID SEIDE STICKEREIEN
HALLHUBER Off-Shoulder-Bluse aus Seide & mit Spitze
TUZZI Jogg-Pant
Weitere Begriffe suchen

Wähle eine Kategorie und finde weitere Begriffe