Casual: unkomplizierter Look fürs Office und danach

junge Frau trägt Outfit im Dresscode casual

Wann ist ein Look casual? 

Wer dem Dresscode Casual folgt, der kleidet sich in erster Linie locker und alltagstauglich. Mit der Bezeichnung Casual ist zwanglose Freizeitkleidung gemeint, die ihr wunderbar im Office, aber auch nach Büroschluss noch tragen könnt. Hier ist wirklich alles erlaubt, was bequem, aber trotzdem stilvoll, gepflegt und hochwertig aussieht.

Styling-Guide: So kleidet ihr euch im Casual-Look

Casual Outfits können zum Beispiel Kombinationen aus schlichten Basics wie Stoffhosen, Jeans in dunklen Waschungen oder Röcken mit einfarbigen, bunten oder dezent gemusterten T-Shirts und Blusen sein. Darüber werden häufig klassische Blazer oder Cardigans aus hochwertigen Materialien getragen. Farbige Sommerkleider aus fließenden Stoffen sind in der warmen Jahreszeit ebenfalls erlaubt.

Als Schuhwerk eignen sich vor allem geschlossene Pumps oder Sandaletten. Aber auch zu gepflegten Sneakern darf – je nach Anlass – gegriffen werden. Nur auf saloppe Zehentrenner solltet ihr – selbst im Hochsommer – lieber verzichten. Tabus sind außerdem zu freizügige Kleidung mit tiefen Ausschnitten und transparenten Stoffen, ultrakurze Miniröcke oder Leggings. Gleiches gilt für bequeme Freizeitkleidung wie ausgefranste Jeans, Jogginghosen oder Kapuzenpullover.

Woher kommt der Dresscode?

Der Dresscode Casual wurde von den Amerikanern ins Leben gerufen, um den strengen und zugeknöpften Businesslook etwas aufzulockern. Er eignet sich ursprünglich für Freizeitaktivitäten mit Kollegen, bei denen in ungezwungener Out-of-Office-Atmosphäre eine leger-gepflegte Garderobe angebracht ist. Mittlerweile ist Casual ein gängiger Begriff, der vor allem für hohen Tragekomfort und einen Hauch von Lässigkeit steht.

Dos:

  • Setzt individuelle Akzente durch auffällige und stilvolle Accessoires wie farbige Tücher, Schmuck oder Gürtel mit dekorativer Schnalle.
  • Tragt schlichte und hochwertige Kleidung.

Don’ts:

  • Vermeidet ungepflegte oder ungepflegt wirkende Kleidung, wie zum Beispiel ausgefranste Hosen.
  • Zu viel Haut zeigen ist ein No-Go.
  • Verzichtet auf zu entspannte Kleidungsstücke wie Jogginghosen.
Tommy Hilfiger T-Shirt mit Logodruck
Arizona Skinny-fit-Jeans »Ultra-Stretch«, Mid Waist
Tamaris Pumps
Boysen's Strickrock, in femininer Bleistiftform
PUMA »Basket Heart Womens« Sneaker
Vero Moda Kurzblazer »JULIA«
Classic Inspirationen Kleid in gekreppter Qualität
Cartoon Shirt mit Spitzeneinsatz
MANGO Gestreifte Leinenhose
MANGO Wildleder-Bikerjacke
Paul Green Ballerina, mit eleganter Schleife
Weitere Begriffe suchen

Wähle eine Kategorie und finde weitere Begriffe