Black Tie: der festlichste Dresscode

Black what? Darum geht es!

Wenn ihr auf eine Veranstaltung mit dem Dresscode Black Tie eingeladen werdet, handelt es sich um einen offiziellen und festlichen Anlass nach 18 Uhr. Es gilt, sich stilvoll und elegant zu kleiden und festliche Kleidung wie Abendkleid und Smoking zu tragen. Black Tie wird übrigens auch „Cravate Noir“ oder „kleiner Gesellschaftsanzug“ genannt.

So sieht der Black Tie-Dresscode aus

Wenn Black Tie gewünscht ist, tragen Frauen ein klassisches bodenlanges Abendkleid in dezenten Farben, das aus hochwertigen Materialien wie Satin, Brokat oder Seide besteht. Bei etwas aufgelockerten Events darf auch schon mal ein Cocktailkleid in knieumspielender Länge zum Einsatz kommen. Bei schulterfreien Kleidern kann darüber dann eine Stola oder ein kurzes Jäckchen getragen werden. Sind die Temperaturen sehr niedrig, können dazu ein schicker Mantel und edle schwarze Lederhandschuhe gestylt werden. Tragt dazu eine kleine farblich passende Abendtasche und geschlossene Pumps und schon ist das Outfit komplett.
Zum Black Tie-Look gehört unbedingt ein dezentes Abend-Make-up und ausschließlich echter Schmuck, der sich eher auf wenige, aber dafür hochwertige Teile wie Diamantohrringe beschränkt.

Männer tragen bei diesen Abendveranstaltungen einen schwarzen oder nachtblauen Smoking. Entgegen des irreführenden Begriffs Tie/Cravate wird dieser mit einer schwarzen Fliege und einem weißen Smokinghemd mit Klappkragen, verdeckter Knopfleiste und Manschettenknöpfen kombiniert. Ein Kummerbund aus schwarzer Seide oder eine Weste und ein dezentes Einstecktuch runden das Outfit ab. Nur beim zweireihigen Jackett können Weste oder Kummerbund weggelassen werden. Schwarze Schuhe mit geschlossener Schnürung (Oxfords) aus Lack oder Glattleder vollenden den Look.

Daher stammt Black Tie

Der Dresscode Black Tie bezeichnete ursprünglich die elegante Abendgarderobe der wohlhabenden Upper Class. Der traditionelle Herrensmoking wurde im 19. Jahrhundert von dem britischen Schneiderhaus Henry Poole für den Adelsstand entworfen. An seinem klassischen Dinner Jacket orientieren sich auch heute noch die modernen Smoking-Modelle.

Zu welchen Anlässen wird Black Tie getragen?

Die wohl bekannteste Veranstaltung mit diesem Dresscode ist die Oscarverleihung. Aber auch hierzulande gibt es zahlreiche Veranstaltungen, bei denen Black Tie gilt: Dinner- oder Cocktailempfänge in Gourmet-Restaurants, Opern, klassische Konzerte oder Ballveranstaltungen gehören dazu.

Dos:

  • Setzt stilvolle Akzente durch edle Accessoires.
  • Tragt bei Kälte eine Stola oder ein Bolero-Jäckchen.

Don’ts:

  • Verzichtet auf modische Experimente mit schrillen bunten Farben oder wilden Musterungen.
  • Vermeidet gewagte Transparent-Looks.
  • Tattoos und Piercings sollten nicht sichtbar sein.
ASHLEY BROOKE by Heine Abendkleid mit Pailletten
Apart Satin Stola
Vivance jewels Paar Ohrstecker, mit Smaragde und Diamanten
ASHLEY BROOKE by Heine Abendkleid mit Pailletten
Buffalo Clutch mit goldfarbenen Applikationen
ASHLEY BROOKE by Heine Abendkleid mit Applikationen
Buffalo Pumps, mit Lackabsatz
ASHLEY BROOKE by Heine Abendkleid mit Schlitz
Diamore Set: Schmuckset »Blume Klassisch Diamanten (0.45 ct.) 585 Gelbgold« 2 tlg.
s.Oliver BLACK LABEL Zartes Abendkleid mit Pailletten
ASHLEY BROOKE by Heine Abendkleid Applikationen
Weitere Begriffe suchen

Wähle eine Kategorie und finde weitere Begriffe