Dessous-Layering | Mit Spitze Highlights setzen

Schwarzes Top aus Spitze mit kuscheligem beigen Wollpullover
Mittwoch, 28. März 2018, 13:15

Den beliebten Layering-Look habe ich euch ja vor kurzem erst vorgestellt, aber habt ihr schon vom Dessous-Layering gehört? Beim Dessous-Layering geht es auch darum, verschiedene Schichten übereinander zu tragen. Der Unterschied ist hier aber, dass nicht weiße Blusen oder Rollkragenpullover unter unserer Kleidung hervorblitzen sollen, sondern Unterwäsche. Und nicht nur irgendeine Unterwäsche, sondern schwarze, weiße und graue Wäsche aus feinster Spitze. Spitzenstoffe sind ja schon seit letztem Jahr total angesagt, mittlerweile gibt es wirklich in fast jedem Modegeschäft schöne Kleidungsstücke mit filigranen Verzierungen aus Spitze. Wie ihr eure Unterwäsche charmant und nicht obszön in Szene setzte, möchte ich euch in diesem Beitrag zeigen. Seid gespannt! ;)

Filigrane Schnitte in Schwarz mit roten Lippen und blonden Haaren

Schwarze Dessous kombiniert mit Strick

Während wir im Sommer eher auf Schmuck-Layering setzen und verschiedene goldene Schmuckstücke miteinander kombinieren, sodass unsere sonnengebräunte Haut so richtig gut zur Geltung kommen kann, haben wir nun das sogenannte Dessous-Layering für uns entdeckt. Besonders im Herbst und Winter, wenn wir dicke, wenig figurbetonte Kuschelpullover tragen, können zarte Stoffe aus Spitze richtige Hingucker sein. Es ist nicht nur eine schöne Styling-Idee, sondern eine tolle Möglichkeit, um auch im Winter seine gute Unterwäsche zu tragen. In Kombination mit lockeren Shirts sieht das Ganze lässig, aber trotzdem sexy aus.

Bralet & Slipdress – Dessous alltagstauglich kombinieren

Am gängigsten beim Dessous-Layering ist das Tragen eines Bustiers mit Spitze. Dieses wird häufig auch als „Bralet“ bezeichnet. Mit edlen Bralets können schlichte Kleidungsstücke elegant aufgewertet werden. Hier versuche ich mich mit einem schwarzen Bralet und beigem Pullover mit tiefem V-Ausschnitt am Dessous-Layering. Es müssen aber nicht immer Bralets sein, auch Tops und seidige Unterhemden sind häufig mit Spitze verziert und lassen sich bestens mit kuscheligen Cardigans kombinieren. Wenn ihr gern rote Lippen tragt, achtet darauf, ansonsten wenige Accessoires zu verwenden und keinen tiefen Ausschnitt zu tragen. Ansonsten kann der Look schnell etwas verrucht aussehen. ;-)

Schwarzes Top aus Spitze mit kuschligem Cardigan und roten Lippen

Neben Bralets werden auch andere Lingerie Oberteile gern getragen. Sanfte Stoffe wie Seide oder Satin sorgen für eine feminine Note. Ihr könnt sie lässig zu Jeans tragen und mit einem Rock kombinieren, wenn es mal etwas schicker sein soll. Auch das Slip Dress gehört in diese Kategorie und kann zusammen mit einem langärmligen Turtleneck Pullover wintertauglich werden.

XX Cathrin

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
4 Kommentare
Shades of Ivory
Mittwoch, 16. November 2016, 13:27 Uhr

Ich mag den Lingerietrend total gerne. Es sieht einfach schön aus, wenn unter einem Pullover (wahlweise auch Cardigan) ein bisschen Spitze herausblitzt.

Antworten
    Cathrin
    Mittwoch, 16. November 2016, 15:18 Uhr

    Lieben Dank für dein Feedback! Wir finden den Trend auch ganz toll.

    XX Cathrin

Lisa
Sonntag, 29. Januar 2017, 16:57 Uhr

Ich liiebe diesen neuen Trend! Ich habe jedoch immer Angst davor, dass es billig wirken könnte; versuche es aber mal mit deinen Tipps!

Antworten
    Cathrin
    Dienstag, 31. Januar 2017, 11:11 Uhr

    Hey Lisa, das kann ich sehr gut nachvollziehen. Wenn du darauf achtest, dass nicht zu viel Haut gezeigt wird und der BH nur an einigen Stellen rausblitzt, dann sollte es klappen.
    Liebe Grüße zu dir! XX Cathrin