Der richtige Ausschnitt für jede Figur: Wir klären auf!

Der richtige Ausschnitt für jede Figur: Frau mit kleinem Busen trägt weißes Top mit Carmen-Ausschnitt
Two for Fashion Autorin Susanna
Freitag, 31. Mai 2019, 11:02

Ausschnittformen sind vielzählig und unterliegen Trends, genauso wie zum Beispiel Muster oder Ärmel- und Beinlängen. Sie können Kleidungsstücke zum absoluten It-Piece machen, aber noch so einiges mehr. Durch sie können wir unsere Proportionen optisch beeinflussen. Wir können kaschieren, was uns stört, und unsere Vorzüge hervorheben. Für die kommende Saison sind ganz klar Blusen, Tops und Kleider mit Square Necklines absolut in: Hier ist der Ausschnitt eckig und breit. Ob euch diese Ausschnittform steht, erfahrt ihr in diesem Artikel. Zudem finden wir für euch den richtigen Ausschnitt für jede Figur. Versprochen!

Der richtige Ausschnitt bei breiten Schultern

Ihr habt das Gefühl, dass euer Oberkörper sehr breit ist? Dann setzt auf Oberteile und Kleider mit einem möglichst tiefen V-Ausschnitt. Das V betont die vertikale Linie eures Körpers und streckt ihn optisch. Tragt ihr gern klassische Blusen, könnt ihr ganz einfach die oberen Knöpfe offen lassen. So entsteht ebenfalls ein V, das den Blick auf euer Gesicht lenkt. Lange Ketten können diesen Eindruck zusätzlich verstärken. Schöner Nebeneffekt bei kurzen Hälsen: Auch sie werden dadurch gestreckt.

Diese BHs passen zum V-Ausschnitt

Tragt ihr einen sehr tiefen V-Ausschnitt, eignen sich Triangel-BHs besonders gut. Wenn ihr hingegen euer Dekolleté betonen möchtet, greift ruhig zum Push-up. Schwierig können BHs in Bandeau-Form sein, da sie aus dem V hervorschauen können.

Influencerin Aylin König setzt auf einen V-Ausschnitt, den sie im Nu mit ihrer klassischen weißen Bluse zaubert. Sie lässt einfach ein paar Knöpfe offen, und schon entsteht die streckende Öffnung.

Diese Ausschnitte sind perfekt bei großem Busen

Wenn ihr eine üppige Oberweite habt, habt ihr vielleicht das Gefühl, ihr müsstet euch bedeckt halten und hochgeschlossene Oberteile tragen. Das Gegenteil ist der Fall! Lasst die Hände von Rundhalsausschnitten oder gar Oberteilen mit Turtleneck. Sie stauchen und drücken euren Busen optisch nach unten, sodass er sehr schwer wirkt. Viel besser: Kleidung mit tiefen Ausschnitten. Die strecken und unterteilen eure große Brustpartie. Herz- oder V-Ausschnitte sind ideal, aber auch der Carmen-Ausschnitt steht euch super.

Der perfekte BH

Guter Halt ist das A und O bei einer großen Oberweite. Ein klassischer BH mit breiten Trägern gibt euch Halt und blitzt auch unter tiefen Ausschnitten nicht so schnell hervor. Tragt ihr einen Carmen-Ausschnitt, setzt auf einen trägerlosen BH mit möglichst breitem Unterband und guter Gummierung. So kann garantiert nichts verrutschen. Wichtig: Der BH sollte wirklich tadellos sitzen. Investiert lieber in einen mit richtig guter Qualität statt in mehrere Modelle, die nicht wirklich perfekt passen.

Mut zur Lücke: Model Ashley Graham lässt das Oberteil weg und setzt auf einen GUCCI-Blazer, der ihr Dekolleté perfekt in Szene setzt. Das Revers in Metallicgrün tut sein Übriges und lenkt den Blick zusätzlich auf Hals und Ausschnitt.

Viel Haut bei schmalen Schultern

Habt ihr das Gefühl, dass eure Hüften sehr breit sind, eure Schultern hingegen schmal? Dann ist der Carmen-Ausschnitt wie für euch gemacht. Off-Shoulder-Tops wirken nicht nur verführerisch, ohne zu viel preiszugeben, sie wirken auch ausgleichend. Eine ähnliche Wirkung haben die etwas höher geschnittenen U-Boot-Ausschnitte. Habt ihr einen kleinen Busen, den ihr optisch vergrößern möchtet, entscheidet euch für Tops mit Volants am Ausschnitt. Die sind derzeit eh total angesagt und bringen noch mehr Romantik ins Outfit.

Der BH zum Carmen-Ausschnitt

In diesem Fall ist es glasklar: Es muss ein trägerloser BH sein. Oder gar keiner. Je nachdem, was ihr mögt und worin ihr euch wohlfühlt.

Dieses Outfit riecht förmlich nach Sommer, Sonne, Strand und Meer. Influencerin Novalanalove liebt Off-Shoulder-Tops und sieht hierin immer wieder umwerfend aus. Zudem zeigt sie, dass sie auch mit einer großen Oberweite sehr gut funktionieren.

Der richtige Ausschnitt bei kleinem Busen

Ihr habt einen kleinen Busen? Dann habt ihr die Qual der Wahl. Euch stehen alle Ausschnittformen. Hochgeschlossene Rundhalsausschnitte sehen an euch besonders gut aus. Tragt klassische weiße T-Shirts und Pullover mit diesen Ausschnitten. Derzeit besonders hip: ein transparentes, hochgeschlossenes Top mit einem Triangel-BH darunter. Wenn es seriöser und wärmer sein soll, wählt Kleidung mit Turtleneck.

Der richtige BH

Tragt unter Kleidung mit Rundhalsausschnitt am besten T-Shirt-BHs, so zeichnet sich nichts ab. Wenn ihr mögt, könnt ihr unter Blusen oder Blazern Spitzen-BHs in Triangel-Form tragen und sie lässig hervorblitzen lassen.

Model, Schauspielerin und Mama Milla Jovovich zeigt, dass Transparenz nicht übermäßig sexy sein muss. Unter dem Kleid mit Rundhalsausschnitt trägt sie einen blickdichten BH im Triangel-Schnitt.

Der richtige Ausschnitt für jede Figur: Square Neckline

An dieser Ausschnittform werdet ihr diesen Sommer einfach nicht vorbeikommen. Sie wirkt sehr offen, dabei aber nie freizügig. Dies ist tatsächlich der richtige Ausschnitt für jede Figur und vor allem für jede Oberweite. Ihr könnt den eckigen Ausschnitt mit großem oder kleinem Busen tragen. Und es ist ganz egal, ob ihr dick oder dünn seid. Weil der Square Neckline viel Haut zeigt, streckt er optisch und lässt euren Hals lang und grazil erscheinen. Dies ist vor allem bei einer großen Oberweite von Vorteil und sehr schmeichelnd. In Verbindung mit geraden Ärmeln wirkt der eckige Ausschnitt modern und cool. Mit Puff- oder Keulenärmeln wird es romantisch und verträumt.

Der perfekte BH zum Square Neckline

Weil der Ausschnitt auch zu den Seiten hin sehr breit ist, können BH-Träger schnell hervorlugen. Tragt daher einen gut sitzenden trägerlosen BH. Wenn ihr mögt, darf es auch ein weiches Bandeau-Top darunter sein.

Auf dem Cover der russischen Vogue trägt Kendall Jenner ein transparentes Top mit Square Neckline und langen Ärmeln von DOLCE & GABBANA.

Ihr Lieben – ich glaube, nun wisst ihr, welches der richtige Ausschnitt für jede Figur ist. Natürlich dürft ihr aber nach Lust und Laune alles tragen, was ihr möchtet. Schließlich gibt es in der Mode – außer bei wichtigen gesellschaftlichen Anlässen – kein Regeln.

XX, Susanna

Vila Eckiger Ausschnitt kurze Langarmbluse
Vivance Schlupfbluse mit modischen Volants als Ärmelabschluß
Vero Moda 3/4-Ärmelige Bluse
Vila Gepunktete Cropped Square Neck Langarmbluse
HALLHUBER Wickelbluse mit Tupfenmuster
LTB Hemdbluse »PAJIPO« mit Pünktchen
heine TIMELESS Tupfenbluse mit Schluppe
Vila Gestreifte Quadratausschnitt Bluse
TOMMY HILFIGER Carmenbluse »BARDOT« mit schulterfreiem Ausschnitt
Bewerten
2 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 52 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 52 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 52 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 52 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5
Durchschnittliche Bewertung von 2 Personen mit 5,00
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare