Choker Necklaces: Das Trend-Accessoire der 90er ist zurück

Frau trägt Leder-Choker mit Anhänger
Donnerstag, 25. Januar 2018, 9:32

Spätestens, seitdem auch Stars wie Kendall Jenner, Gigi Hadid und Cara Delevingne das Trend-Accessoire der 90er wieder auf den Straßen oder sogar auf dem roten Teppich tragen, wissen wir: Choker sind zurück! Fast kein Accessoire erinnert so sehr an eine Ära wie das eng anliegende Halsband – und weil wir die 90er und ihr Mode lieben, finden wir das besonders toll! Also haben wir uns mit dem Choker-Comeback etwas näher auseinandergesetzt, die verschiedenen Trends dieser Saison rausgesucht – und wie sie zu kombinieren sind.

Coole Choker: warum wir das Trend-Revival der 90er feiern

Die 90er sind einfach Kult. Zu keiner Zeit hat es sich so gut in Schlaghosen, bauchfreien T-Shirts und Plateauschuhen zu Britney Spears, Backstreet Boys oder Blümchen getanzt wie damals. Kein Wunder, dass die Modedesigner schon seit Längerem alles daran setzen, dieses Gefühl der Losgelöstheit auch in der Mode wieder aufleben zu lassen. Neben den bereits genannten Fashion Pieces darf natürlich auch der Choker nicht fehlen: Er ist einfach ein Teil davon – damals wie heute. Die eng anliegende Halskette verleiht jedem Outfit erst den richtigen 90s-Vibe. Auch wenn der Choker in der Regel eher ein dezenter Halsschmuck ist, lassen sich mit ihm große Wirkungen bei eurem Look erzielen.

Choker-Must-haves: diese Modelle tragt ihr diesen Sommer

Choker gibt es in den unterschiedlichsten Variationen. Ob aus Samt, Leder, lang oder mehrlagig: Für jeden ist etwas dabei. Das Schönste daran: Ihr dürft euch diesen Sommer ganz frei nach eurem Geschmack austoben. Trotzdem haben wir euch die trendigsten Choker-Varianten rausgesucht, mit denen ihr diesen Sommer euren Hals so richtig in Szene setzen könnt! Also aufgepasst, Mädels – hier kommen sie:

Stoff-Choker

Stoff-Choker sind mittlerweile die meist getragene Form von Halsbändern: Es gibt sie in den unterschiedlichsten Farben und Mustern. Besonders beliebt sind derzeit Samt und Spitze. Sie wirken etwas verspielter und sollten daher zu einem eher lässigen Outfit kombiniert werden. Das Gute an ihnen: Anders als bei Leder- oder Gold-Chokern passt sich ihr Material besser an die Bewegungen des Halses an, sodass wir uns nicht ganz so eingeengt fühlen.

Choker in Gold

Gold-Choker mögen wir in der Redaktion ganz besonders. Sie sind filigran und passen zu fast jedem Look. Mit einem Gold-Choker wirken Outfits besonders elegant und trotzdem cool. Ganz besonders chic sind sie – wie bei uns – mit einem kleinen Anhänger. Dieser sieht nicht nur hübsch aus, er setzt euren Hals noch zusätzlich schön in Szene.

Frau mit goldenem Choker

Leder-Choker

Diese Art von Choker wirkt cool. Gerade wenn er so dezent und mit einem filigranen Anhänger wie bei uns daherkommt. Dickere Leder-Choker wirken dagegen leider – je nach Outfit – sehr schnell düster und manchmal auch ein bisschen Gothic-mäßig. Achtet somit darauf, dass ihr mit eurem Outfit einen entsprechenden Kontrast setzt. Am besten tragt ihr zu dieser Art von Halsband ein nicht zu dunkles oder (ganz konträr) sogar ein etwas mädchenhafteres Outfit. So könnt ihr dieser Gefahr entgegenwirken und mit eurem Look zusätzlich ein Statement setzen! Solltet ihr im Alltag generell lieber dunkle Farben tragen, bedeutet dies natürlich nicht, dass Lederbänder für euch tabu sind. Wählt dann nur eines, das etwas heller und nicht unbedingt schwarz oder aus Lack ist.

Frau trägt Leder-Choker mit Anhänger

Lange Choker

Lange Choker liegen in der Regel eng am Hals, ragen aber häufig tief ins Dekolleté hinein. Hierfür werden Leder- oder Samtbänder mehrfach um den Hals gewickelt und vorne am Hals geknotet. Ein schlichter Knoten wirkt sehr lässig und cool. Wenn ihr es etwas mädchenhafter mögt, könnt ihr natürlich auch eine Schleife binden. Wir haben uns bei unserem Look für einen Choker aus filigranem Silber entschieden: Bei ihm ragen nicht die Enden des Bandes in das Dekolleté, er hat stattdessen einen langen Anhänger. Hübsch, oder? Kombiniert dieses Schmuckstück am besten zu Oberteilen oder Kleidern mit tiefem Ausschnitt, so kann er seine volle Wirkung entfalten.

Frau mit langem Choker in Silber

Schmuck-Layering – Choker im Mehrlagen-Look

Diesen Look bekommt ihr, wenn ihr mehrere Choker übereinander tragt. Hierbei solltet ihr darauf achten, dass die Halsketten und -bänder unterschiedlich lang sind, damit sie auch wirklich über- und nicht aufeinanderliegen. Mittlerweile findet man in den Geschäften auch schon fertige Halsbänder im Mehrlagen-Look – das macht es etwas einfacher. ;-) Bei unserem Modell sind die einzelnen Choker bereits am Verschluss miteinander verbunden. Jede einzelne Kette hat den gleichen Anhänger mit jeweils unterschiedlichen Steinchen in Silber, Schwarz und Glitzer. So wirkt der Choker im Ganzen individuell und trotzdem harmonisch. Tragt diese Variante am besten zu schlichten und einfarbigen Kleidern: Das verstärkt seine Wirkung noch.

Frau mit mehrlagigem Choker in Silber

Extravagante Choker

Ein Fashion Statement der Extraklasse. Vielleicht nicht ganz einfach zu tragen, aber in der richtigen Kombination sicherlich ein Hingucker. Diese Art von Choker ist sehr auffällig ist – deshalb empfehlen wir euch, das restliche Outfit im Alltag lieber schlicht zu halten. Jeans und ein einfaches T-Shirt passen hier perfekt. Sollte es der Anlass jedoch zulassen, könnt ihr zu dem auffälligen Halsschmuck auch ein tolles Abendkleid kombinieren. Das gibt dann doppelte Extravaganz! :-)

Designer Choker

Auf den Laufstegen schon häufig gesehen und sicher auch ganz bald auf den Straßen: Choker mit den Initialen oder Namen bekannter Designer. Ob Chanel, Dior oder YSL – alle setzen nun auf den Choker-Trend, bei dem sie ihre Namen als Fashion Statement am Halsband anbringen. Eines ist damit ganz klar: Wir tragen unsere Lieblingsdesigner jetzt nicht nur im Herzen, sondern auch am Hals. We like!

Zurück zur Übersicht

Wie style und kombiniere ich Choker?

Summer-Vibes: Choker sommerlich kombinieren

Gerade für den Sommer sind Choker besonders schön: Wir häufig luftige Sachen mit wenig Stoff und teilweise sogar schulterfreie Oberteile. Somit kommen sie hier besonders gut zur Geltung und werden zum richtigen Eyecatcher. Wir tragen für den sommerlichen Look die eng anliegende Halskette zu einem Maxikleid mit Spaghettiträgern: Durch die freien Schultern bekommt der Choker einen ganz großen Auftritt!

Frau im Maxidress mit Choker

Easy-going: Choker ganz lässig stylen

Um Choker lässig zu stylen, bedarf es nicht viel: Eine Boyfriend-Jeans und eine Hemdbluse im Oversized-Look sind hier das perfekte Basic-Outfit. Am besten passt dazu die Variante im Mehrlagen-Look, da diese schlicht, aber trotzdem wirkungsvoll ist. Wer etwas mutiger ist, kann auch ein breites Leder- oder Samthalsband wählen. Diese sind etwas plakativer und setzen bei eurem Look ein richtiges Statement.

Get the Party started: Der Choker für euer Partyoutfit

Anders als beim lässigen Look solltet ihr bei eurem Partyoutfit sogar zu einem breiteren Choker greifen, weil dieser besonders auffällig ist. Insbesondere Choker aus Spitze oder Samt versprühen hier das gewisse Etwas. Wir persönlich sind derzeit totale Fans von Samt und würden diese Choker daher präferieren. Halsbänder aus Spitze sehen aber natürlich genauso toll aus! ;-) Tragt hierzu am besten ein eng anliegendes Kleid oder ein schlichtes schwarzes Oberteil mit einer schmal geschnittenen Röhrenjeans. Solltet ihr es lieber etwas dezenter mögen, kombiniert zu eurem Partyoutfit einen Gold- oder Silber-Choker. Diese sind nicht ganz so catchy, runden das Outfit aber gekonnt ab.

Daily-Choker-Look

Auch im Alltag passt der Halsschmuck natürlich sehr gut! Jeans, ein weißes Shirt und als Hingucker ein cooler Choker. Aber auch zu etwas auffälligeren Oberteilen wie dieser Off-Shoulder-Bluse im Karo-Muster sieht der Choker toll aus: Durch die freien Schultern kommt die Halskette richtig gut zur Geltung und gibt dem Look eine besondere Note.

Frau mit mehrlagigem Choker in Silber

Choker für Festival und Oktoberfest

Euch ist es sicherlich schon aufgefallen: Vor allem gerade bei Festivals oder beim Oktoberfest sind Choker nicht mehr wegzudenken. Hier sehen wir sie geballt, um fast jedem Hals. Gerade zu diesen beiden Veranstaltungen passt der Halsschmuck perfekt, um er euren Outfits den letzten Schliff gibt. Bei eurem Festival-Look kombiniert ihr am besten ein breites Halsband – aus Leder oder Samt – zu einem Kleid im Hippie-Stil oder einer Shorts mit lässigem Tank-Top. Besonders gut passen hierzu Fransen- oder Blumen-Accessoires. Beim Oktoberfest solltet ihr bei eurem Wiesn-Look ebenfalls zum Leder-Choker – in diesem Fall aber mit einem hübschen Anhänger – greifen, da hiermit euer Dekolleté besonders betont wird. Achtet nur darauf, dass die Farbe des Bandes zum Dirndl passt!

Zurück zur Übersicht

Unser Tipp: Halsbänder ganz leicht selber kreieren

Choker selbst designen ist gar nicht schwer und mit nur wenigen Materialien getan. Die einfachste Variante ist, sich ein Samtband um den Hals zu binden, und schon habt ihr einen Choker. Wenn ihr es etwas individueller haben möchtet, könnt ihr das Band natürlich noch etwas verschönern, indem ihr mithilfe von Flüssigkleber oder einer Heißklebepistole Strass-Steine, Perlen oder was euch sonst so gefällt anklebt. Alternativ könnt ihr einen schönen Anhänger in der Mitte des Bandes befestigen: Das ist etwas einfacher, erzielt aber eine ebenso tolle Wirkung. Auch wenn ihr in diesen Herbst an Samt nicht vorbeikommt, könnt ihr anstelle des Samtbandes ein cooles Lederband verwenden. It’s up to you!

So finden wir den Choker-Trend

Wir persönlich können sagen, dass wir voll auf den Choker-Zug aufgesprungen sind und das Trend-Accessoire jetzt wieder häufiger tragen werden. Gerade wenn wir ein schlichteres, vielleicht sogar etwas feminineres Outfit anhaben, setzen wir mit ihm ganz einfach und schnell einen coolen Kontrast. Besonders der etwas filigranere Gold-Choker hat es uns angetan, aber auch die Samt- und Lederbänder überzeugen uns sehr. Tattoo-Ketten mögen wir dagegen nicht so gerne, aber das ist ja zum Glück Geschmacksache. ;-)

Frau mit goldenem Choker

Ihr Lieben, was sagt ihr zum Choker-Comeback? Mögt ihr den Trend oder findet ihr ihn ganz schrecklich? Lasst uns gerne ein paar Kommentare da. ?

XX, Die Redaktion

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
1 Kommentar
Donnerstag, 26. Oktober 2017, 8:01 Uhr

Das ist mal ein umfassender Bericht zu Choker, super Infos!

Antworten