Business-Outfit: So funktioniert der Office-Style

Business-Outfit: Frau trägt schmalen Lederrock zu weißer Schluppenbluse
Two for Fashion Autorin Susanna
Mittwoch, 13. November 2019, 17:47

Der Office-Dresscode ist so eine Sache für sich. Wir möchten im Büro weder zu gestylt noch zu casual angezogen sein. Es soll eben genau das berühmt-berüchtigte Mittelmaß sein. Natürlich sollen auch die Schuhe und die Accessoires perfekt auf unser Business-Outfit abgestimmt sein. Um euch das Styling für die Arbeit etwas zu erleichtern, habe ich ein paar Tipps gesammelt, mit denen ihr coole und dennoch gut angezogene Outfits fürs Büro kreiert. Work it, Baby!

Must-haves fürs Büro: die Top 5

  • Die weiße Bluse: Keine Frage, mit einer reinweißen Bluse könnt ihr gar nichts falsch machen. Wichtig: Gebügelt muss sie sein, dann wirken eure Looks gepflegt und seriös.
  • Ein perfekt sitzender Blazer:  Es muss nicht gleich ein ganzer Anzug sein. Ein schlichter Blazer reicht fürs Erste vollkommen aus. Entscheidet euch am besten für einen schwarzen, grauen oder dunkelblauen. Diese gedeckten Farben passen zu fast allem, sodass ihr euren Blazer zur Anzughose, aber auch zum Rock oder sogar zum geblümten Maxi-Dress tragen könnt.
  • Hochwertige Schuhe:  Wenn ihr mögt, stylt schlichte Pumps mit einem Absatz von maximal fünf Zentimetern zu eurem Business-Outfit. Steht ihr eher auf flache Schuhe, greift zu Loafern® oder Schnürschuhen. Wichtig: Die Schuhe sollten immer gut geputzt sein.
  • Ein classy Trenchcoat: Ein guter Trenchcoat passt zu jedem Business-Outfit, macht immer einen guten Eindruck und bietet Platz für den Blazer, den ihr darunter tragt. Investiert in ein hochwertiges Modell mit knitterfreiem Stoff, der euch auf Reisen ein treuer Begleiter sein wird.
  • Laptop-Tasche: Wenn ihr viel unterwegs seid, braucht ihr auf jeden Fall eine Tasche, in der ihr euren Computer sicher verstaut. Die Tasche muss dabei aber nicht aussehen wie ein alter Aktenkoffer. Mittlerweile gibt es viele tolle Modelle aus Leder, die auch modisch gesehen einen guten Eindruck machen. Wenn ihr es bequem haben wollt, greift zum Rucksack mit integriertem Laptop-Fach. Achtet jedoch darauf, dass der Rucksack möglichst schlicht und edel wirkt.

Mein stylishes Business-Outfit

Business-Outfit: Frau trägt cremefarbene Bluse zu schwarzem Lederrock und nudefarbenem Blazer

Zugegeben, für den Dresscode Business Attire wäre dieser Look zu gewagt. Aber ansonsten wirkt der Office-Style tough, cool und gut angezogen zugleich. Sämtliche Kleidungsstücke sind sehr hochwertig verarbeitet, sodass ich in diesem Outfit bei Geschäftspartnern und Co. einen guten Eindruck hinterlasse. Die Grundlage für den Look bildet ein schwarzer Rock aus Kunstleder von VERO MODA®. Er ist schmal geschnitten, und die Paperbag-Taille wird von einer auffälligen Gürtelschnalle geziert. Im Kontrast zum Pencil Skirt aus festem Material trage ich eine feine cremefarbene Schluppenbluse aus fließendem Stoff. Sobald ich den Blazer ausziehe, offenbart sie einen Hauch Romantik: An den Schultern ist sie mit kleinen Volants versehen, wodurch sie klassisch und dennoch verspielt wirkt. Ein wenig Persönlichkeit darf auch bei Business-Outfits sein.

Business-Outfit: Frau trägt cremefarbene Bluse zu schwarzem Lederrock und nudefarbenem Blazer

Apropos Blazer: Ich habe mich für ein nudefarbenes Modell entschieden, das zu den unterschiedlichsten Farben passt. Durch den klassischen Schnitt mit Reverskragen lässt er sich zu meinem Rock, aber auch zur Anzughose oder zum Kleid stylen. Meine glänzenden Pumps habe ich darauf abgestimmt. Sie passen perfekt dazu und verlängern durch die Farbe optisch die Beine. Dabei ist ihr Absatz nicht allzu hoch.

Frau trägt große Aktentasche von Picard. Handgefertigt in Deutschland

Meinen Laptop und Unterlagen verstaue ich in der Aktentasche des deutschen Labels PICARD. Sie ist nicht ganz günstig, dafür aber extrem hochwertig. Die Aktentasche aus naturfarbenem Leder ist in Deutschland gefertigt und so robust, dass sie ein (Berufs-)Leben lang hält.

Inspiration: Office-Looks aus aller Welt

Hier trägt Influencerin Pernille Teisbaek einen echten Power-Look. Zum blaugrauen Oversized-Anzug stylt sie einen hellgrauen Kaschmirpulli und damit matchende spitze Boots. Ein ultracooler Büro-Style.

Fast skulptural wirkt dieser Office-Look aus strahlend weißer Bluse und hochgeschnittener schwarzer Hose. Ein Outfit, das in viele Büros passt.

Wenn ihr wie Laura Noltemeyer von DESIGNDSCHUNGEL in einer kreativen Branche arbeitet, könnt ihr zum Business-Meeting auch im hellgelben Anzug auftauchen. Damit bleibt ihr auf jeden Fall im Kopf eures Gegenübers.

Supermodel Kate Moss – mitterweile erfolgreiche Inhaberin ihrer eigenen Modelagentur – trägt über der weißen Seidenbluse, die sie zur schwarzen Anzughose kombiniert, eine ebenfalls schwarze Männerweste.

Darauf solltet ihr bei eurem Business-Outfit achten

Dos

  • Tragt Pieces in zurückhaltenden Farben wie Schwarz, Grau, Dunkelblau, Braun oder Creme. Besonders edel wirken sie, wenn ihr sie Ton in Ton kombiniert.
  • Bügelt eure Kleidung, dadurch sehen eure Outfits fürs Büro gleich viel gepflegter aus.
  • Setzt auf hochwertige Materialien wie Kaschmir, Seide, Leinen und Co. Sie sind langlebig und edel.

Don’ts

  • Zieht keine Kleidungsstücke an, die Löcher oder Flecken haben, weil dies sehr nachlässig wirkt und keinen guten Eindruck macht.
  • Crazy Statement-Shirts haben in Office-Styles nicht zu suchen.
  • Verzichtet auf allzu auffälligen Statement-Schmuck. Setzt lieber auf dezenten Echtschmuck.

Ihr Lieben – habt ihr nun auch so richtig Lust auf Blazer und Co. bekommen? Wichtig ist, dass ihr euch auch im Office nicht verkleidet fühlt. Für euch ist die Bluse in Kombination mit einem Blazer zu viel des Guten? Dann versucht es doch mal mit einem weißen T-Shirt statt der Bluse. Für den Fall, dass in eurem Job ein Dresscode vorgeschrieben ist, schaut in jedem Fall in unser Fashion-Lexikon. Dort haben wir alle Kleidervorschriften fürs Büro bereits für euch gesammelt.

XX, Susanna

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare