Bralette kombinieren: So tragen wir es drunter UND drüber!

Bralette kombinieren: Schwarze bluse und weißer Sportbh von CK
Lisa Thomsen
Freitag, 10. Januar 2020, 14:06

Eins ist ja mal klar: Das Bralette ist einfach die beste Alternative zum BH! Es ist nämlich nicht nur total bequem, sondern auch superstylish und kann ein echter Eyecatcher im Outfit sein. Der Trend im neuen Jahr? Das Bralette kombinieren wir jetzt auch über dem Kleidungsstück! Wie ihr das weiche Bra Top außerdem stylen könnt und worauf ihr achten solltet, erfahrt ihr im Folgenden.

Was ist ein Bralette?

Als Bralette wird ein Mix aus Bustier und Soft Bra bezeichnet. Weder Cups noch Bügel sind hier eingenäht, sodass es megabequem ist und sich perfekt an die Haut anschmiegt. Ob mit sehr dünnen oder breiten Trägern – das Bralette macht garantiert immer etwas her. Das Tolle? Es besteht aus den unterschiedlichsten Stoffen wie beispielsweise aus Spitze, Mesh, Stretch, Samt oder Satin.

Besonders für Frauen mit kleinen Brüsten ist das It-Piece ein Volltreffer – Frauen mit großer Oberweite müssen aber keineswegs auf das weiche Top verzichten. Tragt unter dem Bralette einfach einen stützenden BH und wählt ein Bralette mit breiten Trägern. Das sorgt für einen guten Halt. Übrigens: Anders als ein herkömmlicher BH zielt das Bralette darauf ab, dass man es sieht.

Bralette kombinieren: So geht der Trend

Ein Bralette kombinieren, ohne dass es zu freizügig und somit alltagstauglich ist? Das geht. Ich zeige euch im Folgenden meine Lieblings-Looks der Instagram-Stars. Für jede Gelegenheit gibt es nämlich das passende Styling.

Sexy Blickfang

Ein Hingucker seid ihr auf jeden Fall mit diesem Styling: Tragt unter einem schwarzen Wickel-Oberteil ein sportliches Bralette von CALVIN KLEIN oder NIKE. Dazu könnt ihr eine auffällige Hose beispielsweise im Animal Print stylen. Was für ein aufregender Look! Welches Piece ihr zu einem Bralette aus Spitze kombinieren könnt? Einen Oversized Strickpullover. Lasst den Pullover dabei über eine Schulter fallen, sodass das Bralette verführerisch hervorblitzt. So zeigt ihr Haut und gebt trotzdem nicht zu viel preis. Eine Skinny Jeans dazu, und schon habt ihr einen tollen Alltagslook kreiert.

By the way: Auch zur Party könnt ihr das Bralette wunderbar kombinieren. Ein Soft Bra aus Samt oder Satin sieht zum Beispiel super unter einem weit ausgeschnittenen Blazer aus. Dazu passen Lederhose und schwarze Riemchensandalen. Tipp: Mit einer langen Kette betont ihr das Bralette zusätzlich.

Bralette kombinieren als Oberteil

Besonders auf Festivals ist das Bralette-Top nicht mehr wegzudenken. So wird es im Sommer nicht nur mit kurzen Jeansshorts oder Maxiröcken kombiniert, sondern auch mit Latzhosen oder -kleidern. Bei etwas kälteren Temperaturen könnt ihr ein Bralette mit Statement-Print zu einer hoch geschnittenen Jeans stylen. Sportliche Sneaker und eine XXL-Lederjacke geben dem Outfit eine lässige Note.

Auch der Athleisure Look ist noch immer total angesagt. Kombiniert hierfür ein sportliches Bralette aus Baumwolle zu einer schwarzen High-Waist-Stoffhose mit Seitenstreifen. Ugly Dad Sneaker und eine kurz geschnittene Jeansjacke ergänzen das Outfit. Bequem und extrem stylish – I love it!

Layering-Look im Winter

Bralette kombinieren im Winter geht nicht? Oh doch! Das Zauberwort heißt nämlich Layering. Kombiniert zu einem weißen Langarmpullover (mit Rundhalsausschnitt oder Turtleneck) ein schwarzes Spitzenbralette. Dieses kommt durch den Hell-Dunkel-Kontrast richtig zur Geltung und sorgt für verführerische Vibes. Für den perfekten Schneehasen-Look könnt ihr eine schwarze Schneehose, warme Moonboots® und eine kuschelige Teddyfelljacke dazu tragen. Seid ihr keinen Minustemperaturen ausgesetzt, empfehle ich euch, eine Destroyed Jeans und Ankle Boots zu dem Bralette zu kombinieren. Mögt ihr es eleganter, stylt eine schwarze Culotte und Stiefeletten mit Absatz dazu.

Dos and Don’ts – darauf solltet ihr beim Bralette-Kombinieren achten

Dos

  • Ein zartes Bralette aus Spitze sorgt für eine schöne Form und Kontur der Oberweite.
  • Stylt zu einem sportlichen Bralette Materialien wie Denim, Leder oder Seide und sorgt so für einen tollen Kontrast.
  • Besonders Frauen mit kleinen Brüsten können das Bralette super als BH-Alternative verwenden.
  • Achtet bei der Kombination eines Spitzen-Bralettes darauf, dass ihr es mit blickdichten Stoffen stylt, damit es nicht nur nach Lingerie aussieht.

Don’ts

  • Ein zu kleines oder zu großes Bralette ist nicht nur unbequem, es sieht auch unschön aus. Achtet also darauf, dass ihr die richtige Größe und Passform wählt.
  • Die Kombination von Spitzen-Bralette und Spitzen-Oberteil ist too much. Kombiniert stattdessen kontrastierende Materialien miteinander, wie zum Beispiel Spitze und Strick.
  • Über einem XXL-Hoodie sieht ein Bralette total verloren aus. Wählt lieber figurbetonte Oberteile, über die ihr das Bralette stylen könnt.

Ob sexy oder sportlich: Das Bralette ist nicht nur vielfältig, es ist bei jedem Look der Hingucker. Nicht zu vergessen, dass es sehr komfortabel und angenehm auf der Haut ist. Ich finde: Ein Bralette gehört definitiv in jeden Kleiderschrank! Vielleicht findet ihr ja sogar euer neues Lieblings-Piece in der Produktgalerie? Ich wünsche euch viel Spaß beim Shoppen.

XX, Lisa

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare