Auf den Wein und seine Farbe | Trendfarbe Bordeaux

Frau im weinroten Kleid mit Spitze und Accesoires im Snake-Print Look
Freitag, 19. Mai 2017, 17:32

B-o-r-d-e-a-u-x, ein Wort, das wir uns so richtig schön auf der Zunge zergehen lassen können. Klingt schon einmal ganz anders als Mint, Pink oder Grau. Sinnlicher, tiefer und satter, ganz so wie die Farbe wirkt, die das Wort bezeichnet. Und wie sollte es auch anders sein bei einer Farbe, die den Namen einer der renommiertesten Weinregionen der Welt trägt? Angesiedelt zwischen der Alarmfarbe Rot und dem sehr loungigen Violett, hält Bordeaux die Balance zwischen Impulsivität und Lässigkeit.

Die Farbe Bordeauxrot – Der perfekte Begleiter in jeder Jahreszeit

Bordeauxrot, auch Weinrot genannt, ist eine edle Farbe. Sie verspricht Qualität, wirkt aber gleichzeitig warm und gemütlich. Das Schöne am Weinrot ist seine Schlichtheit. Es ist unaufdringlich und trotzdem niemals langweilig. In der Herbst-Wintersaison spielt Bordeaux eine prachtvolle Rolle. Leder, Denim, Baumwolle oder Cashmere – Bordeaux macht im Herbst vor keinem Material halt. Hier sehr ihr, wie ihr Bordeauxrot sommertauglich stylt. Wie vorteilhaft, dass die Farbe sich prima kombinieren lässt. So besteht die Chance, dass Lieblinge aus unserem Kleiderschrank in Gesellschaft eines neuen Bordeaux-Teils überraschend frisch wirken. Als Rock, Hose, Top, Pullover oder Accessoire – in Kombination mit schlichten Uni-Teilen wertet der tiefrote Eyecatcher jedes Outfit auf. Aber seht selbst!

Tasche in Bordeauxrot

Weinrot kombinieren: Material- und Farbmix

Grundsätzlich gilt in Sachen Bordeaux: Weniger ist mehr. Ihr solltet zum Beispiel auf zu stark schimmernde Stoffe an seiner Seite verzichten, da die Farbe dadurch ihren edlen Touch verliert. Ein edler weinroter Cashmere-Pulli lässt sich zum Beispiel wunderbar mit einer schwarzen Hose und schwarzen Pumps oder Ballerinas kombinieren. Wer es lieber etwas heller mag, kann auf Beige oder Weiß setzen.

Bordeauxrot mit Rosa kombinieren

Zum kräftigen Rotton passt zum Beispiel auch Puderrosa. Ein sanfter Rosaton wirkt zusammen mit Bordeauxrot angenehm leicht und sommerlich. Susanna hat ein bordeauxrotes Kleid mit geschnürtem Ausschnitt mit einer ebenso bordeauxroten Strumpfhose kombiniert und ihre Haare zu einem Dutt gebunden. Die rosafarbene Bomberjacke hellt den Look dann optisch etwas auf und ergänzt sich gut mit dem Rosa von Sneakern und Beuteltasche.

Bordeauxrot kombiniert mit Puderrosa und einer Bomberjacke

Bordeauxrot kombiniert mit rosanen Sneakern und einer Beuteltasche

Farbfächer: Bordeauxrot und Rosa

Wie ihr im Farbfächer erkennen könnt, passt ein kräftiges Bordeauxrot nicht nur zu schlichtem Weiß, sondern auch zu verschiedenen Rosatönen. Die Farbkombination erinnert irgendwie an Sommer und Beerentöne, oder? Wenn ihr Kleidung aus der gleichen Farbfamilie miteinander kombiniert, entsteht immer ein harmonisches Gesamtbild.

Farbfaecher mit Bordeauxrot und Rosa

Bordeauxrot mit Weiß kombinieren

Genauso klassisch schön wie Bordeauxrot zu Rosa aussieht, sieht Weinrot auch zu weißer Kleidung toll aus. Auch hier bilden bordeauxrote Kleidungsstücke dann die Highlights des Outfits. Susanna trägt hier eine bordeauxrote Hose zu weißen Sneakern und einem weiß gestreiften Shirt. Der ganze Look ist sehr lässig, aber durch das schöne Bordeauxrot trotzdem nicht langweilig.

Bordeauxrotes Outfit mit weißen Sneakern und einem Streifenshirt

Farbfächer: Bordeauxrot mit Weiß

In diesem Farbfächer seht ihr einen sanften Farbverlauf von hellem Lila zu dunklem Weinrot. Ein ganz dunkles Bordeauxrot – so wie in Susannas Hose – kann auch richtig edel aussehen. Wir haben das dunkle Bordeauxrot mit einem strahlend hellen Weiß gebrochen und schon ist der Look wieder lässig und perfekt für den Alltag.

Farbfächer mit Bordeauxrot mit Weiß und Lila

Bordeauxrot mit Dunkelblau kombinieren

Die beiden Farben Bordeauxrot und Dunkelblau miteinander zu kombinieren, ist schon etwas gewagter. Dennoch handelt es sich hierbei noch nicht um Color Blocking, denn auch ein schönes dunkles Blau kann zur Farbfamilie der Beerentöne gehören – bestes Beispiel sind Blaubeeren. Susanna trägt einen dunkelblauen Plisseerock zu einer bordeauxroten Bomberjacke. In den Schuhen, genau wie in der Handtasche, ist dann das dunkle Blau wieder aufgegriffen, um das Outfit zu vollenden. Um nicht noch eine Farbe ins Spiel zu bringen, setzen wir unter der Jacke auf ein schlichtes T-Shirt in Weiß.

Bordeauxrot mit blauem Rock kombiniert

Farbfächer: Bordeauxrot mit Dunkelblau

Während Bordeauxrot in der Kombination mit einem knalligen Königsblau unter die Bezeichnung Color Blocking fallen würde, passt dieser angenehme Blauton sehr gut zu weinroter Kleidung. Hier kommt es dann auf die richtige Kombination an: Nicht zu viel Blau, nicht zu viel Rot und auf gar keinen Fall noch eine dritte Farbe ins Spiel bringen.

Farbfächer mit Bordeauxrot und Dunkelblau

Farbfächer: Bordeauxrot mit Grau

Ganz ähnlich wie die obige Kombination von Weinrot und Blau ist diese Kombination. Bordeauxrot sieht auch zu hellen oder dunklen Grautönen toll aus. Sobald die Farbe genügend Raum in eurem Outfit einnehmen darf, kommt sie richtig gut zur Geltung. Wir lieben es, die gleiche Farbe mehrmals im Outfit auftauchen zu lassen, sodass immer eine andere Farbe dazwischen ist und die gleichen Farben nicht direkt nebeneinander stehen. Hier trennt die graue Hose die bordeauxrote Jacke von den bordeauxroten Schuhen ab. Dadurch wirkt die Farbe nicht zu zentral, aber trotzdem sehr präsent.

Farbfächer mit Bordeauxrot und Grau

Bordeaux-Color Blocking: Farbenfroh in Szene setzen

Wer auf Color Blocking setzt, kombiniert Weinrot mit Königsblau, Smaragdgrün oder dem angesagten Senfgelb. Diese Farben schaffen es, sich nicht gegenseitig die Show zu stehlen. Im Gegenteil: Sie ergänzen sich wunderbar. Hier tragen wir eine bordeauxrote Hose zu einer weißen Bluse und einer senfgelben Jacke. Das Outfit mit der roten Hose wird durch das saftige Senfgelb optisch etwas aufgehellt. Wir haben extra neben Rot und Gelb zur weißen Bluse und weißen Sneaks gegriffen. Auch hier gilt wieder: Nicht mehr als zwei Farben miteinander kombinieren, damit das Outfit auch noch alltagstauglich ist.

Bordeauxrote Shorts zur weißen Bluse mit gelber Jacke

Outfit mit Bordeauxrot und Senfgelb

Farbfächer: Bordeauxrot mit Senfgelb

Ein helles Zitronengelb, ein kräftiger Gelbton, der schon in Richtung Orange geht und ein dunkles, sattes Bordeauxrot. Passt das zusammen? Wir finden ja! Es kommt natürlich auf die Kombination an. Aber durch die weiße Bluse, die Jacke und Hose optisch weiter voneinander entfernt, wirkt der Look nicht zu grell, sondern sehr cool und sommerlich. Natürlich könnt ihr nur im Sommer auf nackte Beine zählen. Wenn die Hose lang geschnitten wäre, würde vielleicht der Eindruck entstehen, dass Cathrin in einen Farbtopf gefallen wäre. Aber in dieser Kombination entsteht ein frischer bordeauxroter Look für den Alltag.

Farbfächer mit Bordeauxrot und Senfgelb

Selbst Ton-in-Ton ist mit der Trendfarbe machbar. Ein knallrotes Top sieht wunderbar zu einem tiefroten Hosenanzug aus. Mit den richtigen Accessoires, zum Beispiel weißen oder nudefarbenen Pumps, sowie dezentem Schmuck ist dieses Outfit in jedem Restaurant ein Hingucker. Ein Tipp noch zum Schluss: Zu roten Röcken und kurzen Hosen muss eine blickdichte Strumpfhose getragen werden. Im Herbst sind zum Beispiel Baumwollstrumpfhosen in Erdtönen zu empfehlen. Sie halten die Beine warm und harmonieren ungemein mit Bordeaux. Wer in Sachen Bordeaux-Look noch unsicher ist, kann klein anfangen, zum Beispiel mit einem bordeauxfarbenen Tuch. Und ein Ass haben wir noch im Ärmel: Genießt ihr schick gestylt in der Trendfarbe der Saison ein Glas Bordeaux, sieht es niemand, wenn mal ein Tropfen daneben geht …

XX die Redaktion

Newsletter

anmelden
abmelden

Facebook Link

Instagram-Link

Fashion Horoskop 2017
Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare