Bandana binden: drei coole Styles für den Sommer

Frau trägt vorn geknotetets Bandana
Dienstag, 15. Mai 2018, 8:55

Bandanas sind gerade in der warmen Jahreszeit superpraktisch und tolle Hingucker zugleich. Wir können sie um den Kopf binden und so Schweiß und Haare aus dem Gesicht halten – als Zopfband werden sie zum tollen Eyecatcher. Beim Stichwort Bandana binden fallen uns ganz unterschiedliche Varianten ein. Wir zeigen euch in diesem Artikel, wie wir die Tücher, die meist eine Größe von 60 x 60 Zentimetern haben und mit Paisley-Mustern bedruckt sind, unterschiedlich einsetzen.

Warum wir Bandanas lieben

Tücher wie Bandanas machen aus jedem schlichten Outfit ein modisches Statement. Wir können sie als Kopfschutz tragen oder als Accessoire in den Haaren. Je nach Muster passen sie zu den unterschiedlichsten Stilrichtungen: Das klassische Bandana mit Paisley-Muster wird meist mit der Rockabilly-Bewegung einer Richtung des Rock ’n‘ Roll – in Verbindung gebracht und macht aus unseren Alltags-Outfits Looks, mit denen wir uns auf jedem Rockkonzert oder unseren geliebten Festivals sehen lassen können. Der ideale Begleiter zu den Klassikern ist Denim, Bikerjacken aus Leder vertragen sich ebenfalls gut mit ihnen.

Varianten der quadratischen Tücher sind aus Seide oder anderen fließenden Stoffen und bunt bedruckt, sodass sie zu klassischen Officelooks edel wirken können. Um den Hals gebunden setzen sie dann nicht nur farbige Akzente, sondern schützen den Hals auch vor Zugluft. Wenn wir unser Bandana binden, versuchen wir immer wieder neue modische Richtungen auszuprobieren …

Bandana binden: klassisch geknotet

Die wohl klassischste Art, ein Bandana zu binden, ist die geknotete Variante. Ihr könnt sie zu sämtlichen Haarlängen tragen: Das geknotete Bandana kann einen Kurzhaarschnitt feminin wirken lassen und eine lange Mähne im Zaum halten. Hier zeige ich euch step by step wie es geht.

Frau trägt geknotetes Tuch zum Thema Bandana binden in verschiedenen Varianten

Frau faltet großes, rotes Bandana

Step 1: Faltet euer Bandana zum Dreieck.

Frau zeigt Anleitung für geknotetes Tuch zum Thema Bandana binden in verschiedenen Varianten

Step 2: Faltet es auf eine Breite von circa vier Zentimetern und versteckt die äußerste Ecke.

Frau zeigt Anleitung für geknotetes Tuch zum Thema Bandana binden in verschiedenen Varianten

Step 3: Legt das Bandana-Tuch am Hinterkopf an.

Frau zeigt Anleitung für geknotetes Tuch zum Thema Bandana binden in verschiedenen Varianten

Step 4: Führt die Enden am Kopf entlang zum Vorderkopf.

Frau trägt geknotetes Tuch zum Thema Bandana binden in verschiedenen Varianten

Step 5: Verknotet die Enden auf gewünschter Kopfhöhe doppelt.

Frau trägt vorn geknotetets Bandana

Schon ist euer Look mit geknotetem Bandana als Kopftuch fertig. Wenn ihr mögt, könnt ihr den Knoten auch seitlich tragen.

Bandanas with a Twist

Für diesen Look, der ein wenig an einen Turban erinnert, benötigt ihr zwei gleich große Tücher. Ihr könnt hierfür klassische Bandanas binden oder auch Tücher mit floralen oder grafischen Mustern nehmen – dann wird der Look mehr boholike und passt perfekt auf eines der coolsten Festivals.

Ob ihr kurze oder lange Haare habt, spielt bei der verschlungenen Variante keine Rolle, und wenn ihr einen Pony habt, könnte ihr ihn spielerisch in euren Bandana-Look mit einbinden – an Bad Hair Days lässt er sich geschickt darunter verstecken.

Frau trägt zwei verschlungene Bandanas in rot und blau

Frau zeigt Anleitung zum Thema Bandana binden mit zwei Tüchern undTwist

Step 1: Beginnt damit, eure Tücher in schmale Streifen zu legen. Die genaue Breite könnt ihr frei wählen.

Frau zeigt Anleitung zum Thema Bandana binden mit zwei Tüchern undTwist

Step 2: Wichtig ist, dass die beiden Bandana-Tücher die gleiche Breite haben.

Frau zeigt Anleitung zum Thema Bandana binden mit zwei Tüchern undTwist

Step 3: Legt ein Bandana zu einer Schlaufe und zieht das andere hindurch.

Frau zeigt Anleitung zum Thema Bandana binden mit zwei Tüchern undTwist

Step 4: Legt die entstandene Schlaufe an den Vorderkopf.

Frau zeigt Anleitung zum Thema Bandana binden mit zwei Tüchern undTwist

Step 5: Nehmt die Enden am Kopf entlang zum Hinterkopf und verknotet sie dort doppelt.

Frau trägt zwei verschlungene Bandanas in rot und blau

Step 6: Die Breite der Bandanas könnt ihr nun noch ein wenig regulieren, wenn ihr mögt.

Frau trägt zwei verschlungene Bandanas in rot und blau

Fertig ist der Boho-Look mit verschlungenen Bandanas

Haarband aus einem Bandana binden

Wie vielfältig Bandanas sind, zeigen sie, wenn wir sie als Haarschmuck einsetzen: Mit ihnen wird auch der schlichteste Pferdeschwanz zum Eyecatcher. Die Haare sollten allerdings länger als schulterlang sein, sonst stimmt das Verhältnis von Stoff und Haar nicht, und das Tuch rutscht schnell heraus. Ich habe mich für ein buntes Seidentuch von CODELLO entschieden, das im Nu Sommerstimmung verbreitet und auch ein weißes Outfit auffrischen würde.

Bandana als Zopfband gebunden

Fru zeigt Anleitung zum Thema Bandana binden als Zierband um den Zopf

Step 1: Legt das bunte Seidentuch zu einem Dreieck.

Fru zeigt Anleitung zum Thema Bandana binden als Zierband um den Zopf

Step 2: Faltet es zu einem schmalen Streifen und versteckt die äußerste Ecke.

Fru zeigt Anleitung zum Thema Bandana binden als Zierband um den Zopf

Step 3: Bindet euch einen simplen Pferdeschwanz.

Fru zeigt Anleitung zum Thema Bandana binden als Zierband um den Zopf

Step 4: Legt das Tuch unter dem Zopf an.

Fru zeigt Anleitung zum Thema Bandana binden als Zierband um den Zopf

Step 5: Wickelt das Tuch mehrmals um den Pferdeschwanz.

Bandana als Zopfband gebunden

Step 6: Wenn ihr die gewünschte Länge erreicht habt, verknotet ihr die Enden doppelt.

Bandana als Zopfband gebunden

Fertig ist das Haarband aus einem Bandana.

Auch so könnt ihr Bandanas tragen

Streetstyle-Look: Frau mit Totebag-Bandana am Arm und Jogginghose zu Pumps, dazu ein weinroter Blazer

Nun wisst ihr, wie ihr Bandanas stylish um den Kopf binden könnt – es gibt aber noch sooo viele weitere Arten Bandanas zu binden. Hier ein paar Dos, die ihr unbedingt mal ausprobieren müsst:

  • Tragt kleine Bandanas um das Handgelenk.
  • Setzt sie als Blickfang an Taschen ein – bindet sie dafür einfach an einen  Henkel.
  • Um den Hals gebunden, werden sie zum Farbtupfer für schlichte Looks.
  • Steckt sie locker gefaltet in die Taschen eurer Jeans – das wirkt ultralässig.
  • Knotet zwei Bandanas an den Enden zusammen und zieht sie durch eure Gürtelschlaufen – so habt ihr einen ausgefallenen Gürtel.

Ihr Lieben – wie ihr seht, könnt ihr mit Bandanas ganz unterschiedliche Styles kreieren. Von rockig über edel bis hin zum Boho-Chic ist alles möglich. Probierts einfach mal aus und werdet kreativ. Ich wünsche euch viel Spaß beim Bandanabinden.

XX, Susanna

Codello Tuch mit Print ,Summer Feeling'
Wrangler Bandana
J.Jayz Modetuch, mit Dschungel-Print
Marc O'Polo Modeschal
Marc O'Polo Modeschal
MSTRDS Bandana »dekorativ gemustert«, Nickituch 2tlg., Paisley Print
Marc O'Polo Modeschal
Codello Seidentuch mit floralem Print
Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare