Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 82994 angeben
0€
Versandkosten bis 05.06.2017 ›
mit dem Code 84208
Marke
Preis
  • bis 5 €
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Spurweite
  • Spur G
  • Spur H0
  • Spur N
  • Spur TT
  • Spur Z
Alter
  • Ab 12-15 Jahren
  • Ab 3-5 Jahren
  • Ab 6-8 Jahren
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 1-2 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Modelleisenbahnen

 

Entdecken Sie unser gesamtes Spielzeugsortiment:

 

» Puzzle

 

» Tiptoi

 

» LEGO

 

» Playmobil

 

» Puppen

 

» Kuscheltiere

 

» Teddy

 

» Kinderküchen

 

» Schaukeln

 

» Spielhäuser

 

» Planschbecken

 

» Bobby-Car

 

» Ferngesteuerte Fahrzeuge

 

» Modelleisenbahnen

 

» Schultaschen

 

» Keyboard

Märklin Digitalset, Spur H0, »Regional Express, Wechselstrom - 29479«
Märklin Einsteigerset, Spur H0, »Digitale Startpackung Güterverkehr, Wechselstrom - 29721«

Märklin E-Lokomotive mit Sound, Spur H0, »Güterzuglok Serie Ce 6/8 II, SBB,Wechselstrom - 39566«

Märklin Personenwagenset, Spur H0, »Doppelstockwag. Set DB AG, Stromsystem: Wechselstrom - 43570«














































  • 1
  • 2

  • 3

  • 4

  • 5

  • ...
  • 8

  • >

Kaufberatung Modelleisenbahnen

Lokomotivführer spielen als Kindheitstraum

Es ist einer dieser langen Nachmittage während der dunklen Jahreszeit, an denen Sie viel Zeit mit Ihren Kindern zu Hause verbringen: Modelleisenbahnen beschäftigen Ihre Kleinen, indem sie den Traum vieler Kinder, einmal im Leben Lokführer zu sein, aufgreifen. Ob zum Geburtstag oder als Weihnachtsgeschenk, an die vielen Stunden mit der eigenen Spielzeugeisenbahn werden sich Ihre Kleinen auch noch im Erwachsenenalter gerne erinnern. Die folgenden Informationen helfen Ihnen dabei, die richtige Modelleisenbahn zu finden:

 

Inhaltsverzeichnis

Auf in die Miniaturwelt: Modelleisenbahnen als Kindheitstraum
„Einsteigen, bitte!" Diese Varianten laden zum Spielen ein
Diese Modelleisenbahn-Kombinationen eignen sich für Ihr Kind
Worauf sollten Sie beim Kauf von Modellbahnen achten?
Tipps und Tricks zu Aufbau und Platzierung von Spielzeugeisenbahnen
Fazit: So bringen Modelleisenbahnen viel Freude ins Kinderzimmer

 

Auf in die Miniaturwelt: Modelleisenbahnen als Kindheitstraum

Modellbahnen gelten bei Jung und Alt als beliebtes Spielzeug und angenehmer Zeitvertreib: Die originalgetreu nachgebauten Loks und Schienen bilden ganze Miniaturlandschaften, die die Faszination Modellbau ausmachen. Mit viel Liebe zum Detail und dem Fokus auf Authentizität lassen sich so von Ihren Liebsten Fantasiewelten erschaffen, die ihre Kreativität und Konzentration fördern.In den zahlreichen Bausätzen gibt es immer wieder Neues zu entdecken und so können Ihre Kleinen entweder bekannte Situationen aus dem Alltag nachspielen oder sich neue Geschichten ausdenken. So können Sie als Eltern sich ganz entspannt zurücklehnen, wenn es darum geht, Ihren Kleinen vor allem während der dunklen Jahreszeit auch zu Hause spannende Beschäftigungen zu bieten. Darüber hinaus werden diefeinmotorischen FähigkeitenIhrer Sprösslinge geschult, indem sie Loks und Waggons manövrieren oder die Eisenbahnen mit zusätzlichen Lacken und Miniatur-Pinseln detailgetreu bearbeiten. Im Gegensatz zu anderen Spielfahrzeugen verfügen Spielzeugeisenbahnen über einen Hochleistungsantrieb, der während des Spiels viel Freude bereitet. Zudem sind sie besonders filigran verarbeitet, sodass sie sich auch als wertvolle Sammlerstücke eignen.

 

„Einsteigen, bitte!" Diese Varianten laden zum Spielen ein

Von einzelnen Loks und Waggons über ausgeklügelte Schienensysteme bis hin zu ganzen Sets – Spielzeugeisenbahnen sind in vielerlei Varianten erhältlich.

Lokomotiven

Nach dem Vorbild historischer Lokomotiven angefertigt, gibt es Miniaturnachbildungen, die Sie und Ihre Kleinen in die Welt der Eisenbahnen einführen. Ob als Dampflok inklusive Rauchsatz und detailgetreuem Schlepptender, Diesellok oder E-Lok, die Lokomotive ist für den Antrieb des gesamten Zuges zuständig. Der Antrieb erfolgt über mehrere Achsen sowie Haftreifen, die dafür sorgen, dass die Lok fest auf den Schienen sitzt. Einige Modelle gibt es auch als Rangierlokomotiven, die mit zusätzlichen Kupplungshaken auf beiden Seiten ganz einfach die Fahrtrichtung auf einer Strecke wechseln können.

Hinweis: Bitte berücksichtigen Sie die Altersangaben der Hersteller, denn viele Modelle eignen sich erst ab einem Alter von 14 Jahren.

Schienen

Schienen sind dazu da, um von einfachen Ovalen bis hin zu ganzen Modelleisenbahnwelten unterschiedliche Landschaften zu bauen, ob als Baukasten oder aus Einzelteilen: Dabei gibt es verschiedene Formen wie gerade und gebogene Gleise, Weichen, die entweder nach links oder nach rechts führen, sowie Kreuzungen und Abstellgleise. Zusätzlich gibt es Spezialschienensysteme für etwa Güterbahnhöfe oder Parallelgleise. Die verschiedenen Schienenmodelle regen gleichzeitig das logische Denken Ihrer Kleinen an, da stets ein geschlossenes System notwendig ist, damit die Eisenbahn auch fahren kann.

Sets

Ganze Modellbahn-Sets zeichnen sich dadurch aus, dass Einzelteile wie Lokomotive, Waggons und Schienen aufeinander abgestimmt sind. Somit passen die Maßstäbe, die jeweilige Eisenbahnepoche sowie das verwendete Stromnetz von vornherein zusammen, wodurch aufwendiges Aussuchen entfällt und Sie schneller anfangen können, mit Ihren Kindern zu spielen. Zusätzlich wissen Sie dank der Aufbaumaße des Herstellers bereits vor dem Aufbau, wie viel Platz die Eisenbahn benötigen wird. Je nach Set sind außerdem für besonders großen Spielspaß mehrere Lokomotiven vorhanden. Die Zusammenstellungen sind für unterschiedliche Niveaus geeignet:

  • Starter-Sets, bei denen die Basisausrüstung wie Lokomotive, Wagen und erste Schienen enthalten sind, eignen sich besonders für Anfänger.
  • Fortgeschrittene Tüftler freuen sich über ausgefeilte Digital-Sets, bei denen viele Funktionen, wie zum Beispiel die Außen- und Innenbeleuchtung, digital schaltbar sind.

Wagen

Von Großraum- oder Steuerwagen bis hin zu Güterzügen gibt es eine Vielzahl an Waggons, die die Loks ergänzen und somit die Eisenbahn vervollständigen. Dabei verfügen die Wagen neben mehreren Achsen und Haftreifen über Innenbeleuchtung und können zudem die Fahrtrichtung wechseln. Mit viel Liebe zum Detail sind die Innenräume je nach Modell mit kleinen Figuren ausgestattet, wie zum Beispiel bei einem Personenwagen. Zusätzlich können mehrere Wagen mittels Kupplungen aneinandergehängt werden.

Zubehör

Neben mehreren Loks, Schienen-Sets und zahlreichen Waggons können zusätzliche Extras dafür sorgen, die Miniaturwelt immer weiter auszubauen. Dabei können zum Beispiel Fertiggelände mit Burgen oder originalgetreuen Nachbildungen deutscher Städte die Landschaft noch realistischer erscheinen lassen. Einzelne Tunnel und Eckberge können den Spielspaß noch vergrößern. Zusätzliche Figuren wie Bauarbeiter oder Feuerwehrautos können das Spielgeschehen bereichern und so für Abwechslung im Spielbetrieb sorgen.

 

Diese Modelleisenbahn-Kombinationen eignen sich für Ihr Kind

Je nachdem, wie ausgefeilt das jeweilige Modell ist und wie viel technisches Verständnis von Kindern unterschiedlichen Alters erwartet werden kann, eignen sich verschiedene Modelle, vom Spielzeug bis hin zum Sammlerstück:

Von drei bis fünf Jahren

Vereinfachte Modelle, die mit Infrarot-Handsteuergeräten betrieben werden,eignen sich bereits auch für jüngere Kinder. Die Lok ist dabei batteriebetrieben und die auf Kleinkinder abgestimmten Wagen lassen sich ganz einfach per Magnet aneinander koppeln. So können selbst die ganz Kleinen bereits entscheiden, wie die Bahn aussehen soll, und sie kinderleicht bedienen.Beim Aufbau sollte berücksichtigt werden, dass die Teile zusammensteckbar sind und das Schienennetz einfache Formen, wie etwa zwei Ovale, nicht überschreitet. Zudem ist ein kinderfreundliches Material wie Kunststoff empfehlenswert.

Von sechs bis acht Jahren

Modellbahnen, die digital betrieben werden, eignen sich bereits für Grundschulkinder zwischen sechs und acht Jahren. Erste Gleiszusätze, die für ausgefeiltere Schienensysteme sorgen, sowie detailliertere Modelle für Wagen wie Güterwagen und Personenwagen inklusive Kleinteile bieten zusätzliche Erweiterungsmöglichkeiten und noch mehr Spielspaß.

Von zwölf bis 15 Jahren

Hochwertige Modelle, die originalgetreu den historischen Vorbildern nachgebaut sind, eignen sich ab einem Alter zwischen zwölf und 15 Jahren. Diese sind auch als wertvolle Sammlerstücke gedacht und enthalten filigrane Details. Beispielsweise ist bei Modellen mit detaillierten Nachbildungen von Originalkupplungen oder Bremsschläuchen eine behutsame Umgangsweise Voraussetzung. Nicht selten ist diesen Modellen eine schöne SammlerVitrinen beigelegt, die eine geeignete Aufbewahrung gewährleistet.

 

Worauf sollten Sie beim Kauf von Modellbahnen achten?

Damit Sie und Ihre Kinder möglichst lange viel Freude an Ihrer Spielzeugeisenbahn haben, gibt es einige Dinge, die Sie beachten sollten.

Epoche

Nach historischen Vorbildern der deutschen Eisenbahngeschichte gebaut, lässt sich der Modellbau in verschiedene Epochen unterteilen: von der frühesten Epoche I, die die Jahre 1835–1920 umfasst und sich vor allem durch die ersten Dampflokomotiven auszeichnet, über die Epoche III, die in den Jahren 1949–1970 vor allem vom Übergang zu Elektro- und Diesellokomotiven geprägt war, bis hin zur heutigen Epoche VI, die die aktuellen Züge ab 2007 nachbildet. Achten Sie für eine besonders authentische Darstellung darauf, dass, je nach bevorzugter Epoche, weiteres Zubehör wie Wagen und Schienen aus derselben Epoche stammt.

Stromsystem

Die einzelnen Modellbahnen inklusive Loks und Waggons können über zwei verschiedene Stromsysteme laufen.

  • Dreileiter-System: Bei dieser Variante, auch Wechselstrom genannt, wird der Strom über einen Mittelleiter zum Motor der Lok und dabei an die beiden Räderseiten weitergegeben, bevor er wieder zurück in den Trafo geht. Das Wechselstromsystem zeichnet sich durch eine größere Auswahl an Gleisvariationen aus, da spezielle Gleise wie etwa Gleisdreiecke ohne extra Schaltungen gebaut werden können.
  • Zweileiter-System: Bei diesem Modell, das auch als Gleichstrom bezeichnet wird, geht der Strom direkt in die Räder und es wird kein Mittelleiter benötigt. Mit Gleichstrom laufen die Loks mit einem leiseren Geräusch und die Schienensysteme verschiedener Hersteller können gemischt werden.

Maße und Spurgröße

Von kleineren Schienensystemen bis hin zu ganzen Miniaturlandschaften können Sie Modelleisenbahnen ganz nach Belieben und verfügbarem Platz aufbauen. Bei Komplettsets sind die Aufbaumaße bereits mit angegeben und ermöglichen so eine einfache Planung. Die Maße hängen vor allem von der sogenannten Spurgröße ab, die den Verkleinerungsmaßstab des jeweiligen Modells angibt.

Hierbei gilt: Je größer die Zahl ist, die den Maßstab angibt, desto kleiner ist die Modelleisenbahn.

Die verschiedenen Spuren werden durch die Buchstaben Z, TT, N, H0, G unterschieden. Die Spur G stellt mit 1:22,5 den größten und Z mit 1:220 den kleinsten Maßstab dar. Eine Variante, die besonders viele Modelle bietet, ist die Spurweite H0 mit 1:87. Sie kann als einfaches Schienensystem eine Breite und Tiefe von 184/84 cm bis hin zu aufwendigeren Landschaften eine Gesamtfläche von bis zu 6 m² einnehmen.

Beleuchtung

Von einer Außen- bis hin zur Innenbeleuchtung der einzelnen Waggons können Lampen, wie etwa LED-Lichter, dafür sorgen, die Modellbahn-Szenerie noch spektakulärer wirken zu lassen. Je nach Modell können die Schlusslichter der Waggons einzeln beleuchtet werden und bei einigen Versionen sind diese auch digital individuell schaltbar.

Tipp: Noch authentischer wird es mit verschiedenen Geräuschen wie Motorenklang, Signalhorn und Bahnhofsansage.

Material

Je nach Epoche unterscheidet sich auch das verwendete Material nachgebildeter Eisenbahnen: Neuere Modelle sind meist aus robustem Kunststoff gefertigt und eignen sich deshalb auch für Kinder. Lokomotiven aus früheren Epochen, zum Beispiel aus Epoche I, sind oftmals noch aus Metall erhältlich, da es besonders filigrane Ausformungen und Kleinteile darstellen kann. Diese Modelle sind für Kinder zwar nicht geeignet, bei Sammlern aber dafür umso beliebter.

 

Tipps und Tricks zu Aufbau von Spielzeugeisenbahnen

Eine Modelleisenbahn verwandelt ein Kinderzimmer zum Spielparadies, kann aber auch sonstigen verfügbaren Plätzen wie einer Nische im Hobbykeller oder im Garten ein spielerisches Element geben.

Aufbau

Messen Sie zuerst den verfügbaren Platz aus und beachten Sie die jeweiligen Angaben des Herstellers zu den Aufbaumaßen. Dieser hängt vor allem auch von der jeweiligen Spurgröße ab. Modelle mit einem kleineren Maßstab, der mit einer größeren Zahl angegeben wird, nehmen auch weniger Platz ein. Für Einsteiger bietet es sich an, mit einem einfachen Oval aus kurvigen Gleisen zu beginnen. Ein zusätzliches Ausweichgleis sowie ein Abstellgleis können bereits für Abwechslung sorgen. Bei Miniaturlandschaften sollten Sie mit einer Platte beginnen, die für einen festen Halt als Kern bereits auf beiden Seiten über weiterführende Gleise verfügt.

Tipp: Bei aufwendigeren Landschaften bietet es sich an, im Vorhinein eine spezielle Software zu verwenden, um sich am Computer Gleisbaupläne als Vorlage und für eine bessere Übersicht auszudrucken.

Platzierung

Achten Sie darauf, die Modellbahn an einem Ort aufzubauen, an dem sie nicht stört und aufgebaut bleiben kann. Für Kinder bietet sich zum stundenlangen Spielen eine Ecke im Kinderzimmer auf dem Boden oder einem stabilen Tische an. Sogenannte Gartenbahnen, die über wetterbeständige Loks und Zubehör aus Kunststoff verfügen, können auch im Außenbereich aufgebaut werden.

 

Fazit: So bringen Modelleisenbahnen viel Freude ins Kinderzimmer

Wer hat im Kindesalter nicht davon geträumt, einmal Lokführer zu spielen? Mit einer eigenen Modelleisenbahn können Ihre Kleinen ihrer Kreativität und Fantasie freien Lauf lassen. Im Kinderzimmer aufgebaut, lassen sich so lange Herbst- und Winternachmittage spielend verbringen. Womöglich entfachen Sie in Ihrem Schatz auch eine Sammelleidenschaft, die ihn noch viele Jahre lang begeistern wird. Folgende Überlegungen sollten Sie vor dem Kauf beachten:

  • Spielzeugeisenbahnen inklusive Licht- und Geräuscheffekten stellen das Erlebnis besonders authentisch dar.
  • Für jüngere Kinder eignen sich Lokomotiven, die batteriebetrieben sind und ganz einfach per Infrarotbedienung gesteuert werden können, sowie Wagen, die mithilfe von Magnetkupplungen verknüpft werden.
  • Ältere Kinder finden viel Freude an digitalen Sets, die als wertvolle Sammlerstücke gedacht sind und so auch für Erwachsene geeignet sind.
  • Wünschen Sie sich, dass Lok, Wagen und Schienen vom Maßstab und Stromnetz her bereits zusammenpassen, dann ist ein Modelleisenbahnen-Set genau das Richtige für Sie!
  • Spurgrößen werden in Buchstaben beschrieben, die den Maßstab angeben und somit die Größe der Modelle. Die Spurgröße G ist mit 1:22,5 der größte und Z mit 1:220 der kleinste Maßstab.
  • Messen Sie zuerst den verfügbaren Platz aus und beziehen Sie zur weiteren Planung auch die Angaben zu den Aufbaumaßen der Hersteller mit ein. Platzieren Sie die Modellbahn dann an einen ruhigen Ort, an dem sie aufgebaut bleiben kann.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?