Basics für Plus Size kombinieren: 10 Must-haves

11. Januar 2021 | von

Nichts zum Anziehen trotz vollem Klei­der­schrank? Mit diesen zehn Basics für Plus Size kom­binierst du immer wieder schöne Looks und musst dir keine Gedanken darum machen, ob die Teile zusam­men­passen oder dich dick machen. Wir zeigen, was in keinem Klei­der­schrank fehlen sollte.

Trenchcoat in grossen Groessen als Basic Jacke

Back to basics! Immer ein gutes Stich­wort, wenn es mal schwierig wird – auch in der Mode. Denn mit Basics aus der Damen­mode kannst du nie etwas falsch machen. Sie sind stets Trend und lassen sich vielfältig kom­binieren. Egal, ob Basic Shirts für Damen mit Großen Größen, styl­ishe Basic Jeans oder die läs­sige Led­er­jacke – es gibt ein­fach Klei­dungsstücke, die jed­er in seinem Reper­toire haben sollte. Hier erfährst du, welche Basics das sind und bekommst viele tolle Out­fit-Inspi­ra­tio­nen sowie Tipps zum Aufw­erten der Mode-Must-haves.

Basic Shirts Damen grosse Groessen
Weisses Basic Shirt fuer Damen mit grossen Groessen

Das weiße & schwarze Shirt

Wilde Muster und knal­lige Far­ben machen Spaß, sind aber auch auf­fäl­lig und manch­mal nicht so ein­fach zu kom­binieren. An Tagen, an denen es modisch etwas ruhiger zuge­hen soll, sind die Klas­sik­er am Start. Ein weißes und ein schwarzes T‑Shirt lassen sich unkom­pliziert kom­binieren, machen jeden Stil mit und ste­hen auch jedem. Basic Shirts für Damen mit Großen Größen soll­ten immer auch auf deinen Fig­ur­typ abges­timmt sein: Frauen mit viel Bauch ste­ht ein lock­er geschnittenes Shirt, das bis zur Hüfte reicht und evtl. leicht over­sizig ist. So zeich­net sich nichts ab und alles wird vorteil­haft umspielt. Curvys mit A- oder X‑Figur kön­nen hinge­gen super tail­lierte Mod­elle tragen.

Basic Shirts für Große Größen:

Ein Tipp für alle: Wer eine große Brust kaschieren möchte oder ein paar Zen­time­ter dazu schum­meln will, sollte ein Basic Shirt mit V‑Ausschnitt wählen. Kom­binieren lassen sich die Shirts mit einem Rock, ein­er Stoffhose oder Jeans, ein­er Led­er­jacke oder etwas ele­gan­ter mit einem Blaz­er. Auf­fäl­lige Acces­soires werten jeden Look auf und machen ihn zu deinem Style.

Basic Frauen Kleidung mit Jeans
Schmal geschnittene Jeans fuer grosse Groessen

Die gut sitzende Jeans

Sportlich, rock­ig oder sexy – die Jeans ist ein echter All­rounder und deshalb ein absolutes Aushängeschild beim Mot­to „Back to basics“. Du kannst sie in der Freizeit, im Job, beim Date oder beim Mädelsabend tra­gen und immer wieder neu kom­binieren. Mal schlicht mit Basic Shirts für Damen mit Großen Größen, dann busi­nesstauglich mit Bluse und Blaz­er oder cool mit Ringelshirt und Led­er­jacke. Einen Hauch Paris­er Chic bekommt die Jeans mit Streifen­shirt und Trench­coat, dazu noch ein Barett und Heels.

Basic Jeans für Große Größen:

Tipps, wie du die richtige Jeans find­en kannst, die zu deinem Fig­ur­typ passt, gibt es in unserem Rat­ge­ber. Wichtig ist dabei vor allem, dass sie gut sitzt und nichts kneift oder unschön aus­beult. Das gilt auch für eher lock­er geschnit­tene Mod­elle wie die Mom Jeans. Auch die Länge ist entschei­dend, damit es nicht aussieht, als wärst du aus der Hose her­aus­gewach­sen oder müsstest die zu lan­gen Hosen dein­er Schwest­er auftragen.

Karierter Blazer fuer grosse Groessen
Basic Blazer mit Karomuster

Der wandlungsfähige Blazer

Irgend­wie ist der Blaz­er für viele noch immer eher ele­gante Busi­ness­mode. Dabei kann er viel mehr und gehört unbe­d­ingt zu den Must-have Basics für Plus Size Ladys. Kom­binieren lässt er sich klas­sisch mit ein­er Stoffhose und ein­er Bluse, aber auch mod­ern zu einem Rock mit Shirt oder sportlich zu ein­er Jeans mit T‑Shirt. Ger­ade Mod­elle mit Karo­muster sind ein schön­er Hin­guck­er und haben sich von einem schnellen Trend zu einem Ever­green gemausert.

Basic Blaz­er für Große Größen:

Tipp: Möcht­est du deinen Bauch kaschieren, sind kürzere und weit­ere Mod­elle ide­al. Magst du deinen Po nicht und möcht­est bre­ite Hüften kaschieren, eignen sich Long­blaz­er in A‑Linie. Sie beto­nen deine Taille und umspie­len Po, Hüfen sowie Oberschenkel.

Basics Damenmode fuer grosse Groessen
Basic Trenchcoat in grossen Groessen

Der klassische Trenchcoat

Erfun­den wurde der Trench­coat von Thomas Burber­ry Ende des 19. Jahrhun­derts in Lon­don, und zwar für die britis­che Armee. Der prak­tis­che Man­tel feierte schnell seinen Siegeszug, auch in der Damen­mode. Und ist heute ein absoluter Fash­ion­klas­sik­er und darf bei den Basics für Plus Size nicht fehlen. Du kannst ihn per­fekt als Über­gangs­man­tel stylen. Das geht entwed­er ele­gant zum Kleid bzw. Rock oder zur Stoffhose mit Blaz­er und Bluse, aber auch sportlich zur Shirt-Jeans-Kom­bi. Tra­di­tionell ist der Trench­coat beige, aber mit­tler­weile gibt es ihn auch in anderen Far­ben wie Weiß, Schwarz oder Blau, bzw. in knal­ligem Rot, zartem Rosé oder mit Karomuster.

Basic Trench­coat für Große Größen:

Der Trench­coat hat einen A‑Lin­ien-Schnitt, der zu jedem Fig­ur­typ passt. Mit dem Bindegür­tel kannst du deine Taille beto­nen. Die Länge reicht bis über die Hüften, sodass hier eben­falls modisch umspielt wer­den kann. Wichtig für kleine Curvys: Achte darauf, dass die Ärmel nicht zu lang sind. Das staucht dich optisch und erweckt den Ein­druck, dass der Trench dir nicht richtig passt. Krem­pel sie entwed­er hoch oder lasse sie kürzen.

Streifenshirt fuer grosse Groessen
Gestreiftes Basic Shirt fuer grosse Groessen

Das legendäre Ringelshirt

Schon Coco Chanel trug das Ringelshirt mit Lei­den­schaft. Eigentlich stammt es aus dem mar­iti­men Bere­ich, Fis­ch­er und Seeleute tru­gen die Baum­woll­shirts. Heute find­en sie sich immer noch in vie­len Looks. Dabei ist es völ­lig egal, ob du sie läs­sig, sportlich oder ele­gant kom­binierst. Als Basic-Lan­garmshirt für Damen stylst du das Ringelshirt zur Jeans und Led­er­jacke oder aber zur Stoffhose mit Blaz­er. Super-fem­i­nin wird das Out­fit mit einem Rock und hohen Schuhen.

Streifen­shirts als Basic für Große Größen:

Ein­er der hart­näck­i­gen Styling-Mythen besagt, dass Frauen mit Großen Größen keine Quer­streifen tra­gen soll­ten, da sie dick machen. Das stimmt aber über­haupt nicht, ganz im Gegen­teil. Das Muster lenkt das Auge ab und kaschiert so kleine Röllchen. Wichtig dabei ist der per­fek­te Sitz. Span­nt es irgend­wo und wer­den die Streifen dadurch auseinan­derge­zo­gen, tra­gen sie auf. Anson­sten go for it! Weit­ere Tipps bekommst du in unserem Rat­ge­ber „Streifen kom­binieren“.

Schwarze Stoffhose fuer grosse Groessen
Schlaghose aus Stoff fuer grosse Groessen

Die elegante Stoffhose

Zu den Basics bei Frauen­klei­dung gehört auch die Stoffhose. Welch­es Mod­ell du wählst, ist fast egal. Natür­lich sollte der Schnitt zu dein­er Fig­ur passen. Dem X- und A‑Typ schme­icheln High Waist Hosen wie die Paperbag. Du kannst aber auch Mar­lene­ho­sen stylen. Sie sitzen lock­er am Po und umspie­len kräftige Ober­schenkel. Der O‑Typ kom­biniert am besten schmal geschnit­tene Stoffho­sen, um den Fokus auf seine tollen Beine zu legen.

Basic Stoffho­sen für Große Größen:

Nur weil eine Stoffhose vom Prinzip ele­gan­ter ist als eine Jeans, heißt das nicht, dass sie nur zu feier­lichen Anlässen oder im Büro getra­gen wer­den darf. Du kannst damit auch coole All­t­agslooks stylen, z. B. mit anderen Basics aus der Damen­mode. Eine schwarze Paperbag sieht beispiel­sweise cool mit einem weißen Shirt aus. Rock­ig wird die Kom­bi, wenn du dazu eine Bik­er Led­er­jacke trägst. Das Ringelshirt macht den Look etwas ver­spiel­ter, das gilt auch für ein Out­fit mit Mar­lene­hose oder Palaz­zo. Sneak­er, Boots oder High Heels unter­stützen den jew­eili­gen Stil.

Bleistiftrock fuer grosse Groessen
Plus Size Bleistiftrock stylen

Der sexy Bleistiftrock

Vielle­icht run­zelst du die Stirn, wenn du liest, dass ein Bleis­tiftrock zu den Basics für Plus Size gehört. Viele Curvys trauen sich nicht an das fig­urbe­tonte It-Piece, weil es aufträgt – ange­blich. Natür­lich betont der schmale Schnitt deine Kur­ven, aber das sieht sexy aus und nicht unvorteil­haft. Toll sind beispiel­sweise Bleis­tiftröcke, die bis übers Knie gehen. Diesen Bere­ich find­en die meis­ten Frauen an sich hässlich und bei län­geren Mod­ellen musst du dir keine Gedanken über dicke Knie machen.

Basic Bleis­tiftrock für Große Größen:

Am besten kom­binierst du dieses Plus Size Basic mit län­geren Oberteilen, die den Unter­bauch bedeck­en. So sieht man kleine Röllchen nicht. Natür­lich kannst du auch kurze Blusen oder Shirts kom­binieren, wenn du mehr zeigen möcht­est. Entwed­er ele­gant mit kurz­er Bluse oder cool mit leicht over­sizigem Shirt bzw. Strick­pullover. Blaz­er oder Led­er­jacke funk­tion­ieren selb­stver­ständlich natür­lich auch immer. Tipp: Die richtige Shapewear kon­turi­ert und gibt mehr Halt.

Weisse Bluse fuer grosse Groessen
Bluse fuer grosse Groessen stylen

Die vielseitige Bluse

Noch ein Klas­sik­er unter den Basics für Plus Size, den wir öfter unter­schätzen. Die Bluse ist näm­lich wed­er spießig noch lang­weilig. Du kannst sie ganz unter­schiedlich kom­binieren, z. B. in der Taille geknotet zu einem Rock oder ein­er Jeans. Oder du steckst sie in den Bund ein­er High Waist Hose und stylst dazu eine Led­er­jacke. Ele­gant wird es mit einem Blaz­er und ein­er Paperbag-Hose mit Heels.

Basic Blusen für Große Größen:

Auch hier gilt, dass der Schnitt zu deinem Fig­ur­typ passen sollte. Tail­lierte Blusen kön­nen bei Frauen mit viel Bauch schnell span­nen. Dann sprin­gen die Knöpfe auf und das Out­fit ist ruiniert. Achte deshalb immer darauf, dass Blusen lock­er geschnit­ten und nir­gends zu eng sind. Dann kannst du dich auch unbe­sorgt hin­set­zen, ohne dass der gefürchtete Press­wurst­ef­fekt eintritt.

Lederjacke fuer grosse Groessen
Lederhemd fuer Damen in grossen Groessen

Die coole Lederjacke

Eine Basic Led­er­jacke ver­lei­ht jedem Look das gewisse Etwas. Wer glaubt, dass Led­er nur für rock­ige Styles geeignet ist, irrt. Mit­tler­weile ist sog­ar das Bik­er Mod­ell salon­fähig gewor­den und ergänzt ele­gan­tere Styles. Klei­der, Röcke, Jeans, Stoffho­sen, Blusen oder ganze Led­er-Kom­bi­na­tio­nen sind nicht nur trendig, son­dern passen auch zu Frauen mit Großen Größen. Egal wie du die Led­er­jacke trägst, sie sollte immer Mit­telpunkt deines Out­fits sein. Einen coolen Kon­trast schaffst du durch Mate­rialmix, z. B. mit grobem Strick oder zartem Chif­fon. Mehr dazu erfährst du in unserem Rat­ge­ber „Styl­ishe Led­er­jack­en“.

Basic Led­er­jack­en für Große Größen:

Meist sind Led­er­jack­en kürz­er geschnit­ten und enden knapp unter der Taille. Das schme­ichelt allen Fig­ur­typen, was ein­er der Gründe dafür ist, dass sich die Bik­er­jack­en so großer Beliebtheit erfreuen. Es gibt aber auch län­gere Mod­elle und ele­gan­tere Schnitte, die an Long­blaz­er erin­nern. Sie sind toll, wenn du bre­ite Hüften kaschieren willst.

Schwarzes Kleid mit Aermeln in grossen Groessen
Kleines Schwarzes fuer grosse Groessen

Das unsterbliche kleine Schwarze

Die Basics für Plus Size wären nicht kom­plett ohne das kleine Schwarze. Es gehört ein­fach in jeden Klei­der­schrank, denn es ist ele­gant, cool, sexy und klas­sisch zugle­ich. Welchen Schnitt du wählst, ist eigentlich egal. Schmale Etuik­lei­der beto­nen deine Kur­ven und wirken sexy-ele­gant. A‑Lin­ien-Klei­der sind dage­gen etwas ver­spiel­ter und frech­er. Hier kommt es ganz auf deinen eige­nen Geschmack an.

Das Kleine Schwarze für Große Größen:

Kom­binieren lassen sich die Klei­der sowohl mit Blaz­er und High Heels als auch mit ein­er Led­er­jacke und Boots. Mit diesem unsterblichen Klas­sik­er bist du nie over- oder under­dressed und hast viele Styling-Optio­nen. Acces­soires wie Per­len­ket­ten oder State­men­tket­ten werten den schlicht­en Look auf und sor­gen für einen Hingucker.

Party Outfit mit Basics fuer grosse Groessen stylen
Welche Basics gehoeren in den Kleiderschrank

Fazit: Basics für Plus Size sind alles, aber nicht langweilig

Im ersten Moment ver­mutet man nicht, dass schlichte Hosen, Shirts oder Blusen zu echt­en Fash­ion-High­lights wer­den kön­nen. Aber die Basics der Damen­mode sind extrem wand­lungs­fähig und lassen sich per­fekt mit auf­fäl­li­gen Eye­catch­ern und weniger extrav­a­gan­ten Klas­sik­ern kom­binieren. So entste­hen über­raschende und trendi­ge Looks. Da Basics für Plus Size ide­al­er­weise auf deinen Fig­ur­typ abges­timmt sind, schme­ichelt dir jede Kom­bi­na­tion und du musst dir keine Gedanken darüber machen, ob du in dem Look dick aussiehst. Schnell lassen sich die unter­schiedlichen Teile zu sportlichen, ele­gan­ten, rock­i­gen oder sexy Out­fits stylen. Mit Acces­soires bringst du deine indi­vidu­elle Note hinein.

Kön­nte „Back to basics“ auch zu deinem neuen Mode-Mot­to werden?

Letzte Kommentare (1)

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!

surfingmaggy
Montag, 17. September 2018, 15:41 Uhr

Die Out­fits finde ich über­wiegend schön. Allerd­ings fällt mir immer wieder auf, dass die Artikel so im Shop über­haupt nicht bestell­bar sind.
Vor allem Hosen mit Seit­en­streifen finde ich schön, da der Seit­en­streifen ein Eye­catch­er ist und optisch streckt. Dumm ist nur, wenn der Link dann auf eine ganz ein­fache schwarze Hose ver­weist oder man aller­höch­stens im Shop Lab­ber-Jog­ging­ho­sen mit Seit­en­streifen findet.