22

Weihnachtsstadt Göteborg – nachhaltig & stimmungsvoll

Wenn das Jahr auf den dunkelsten Tag zusteuert und die Tage knackig kalt werden, wirft sich meine schwedische Lieblingsstadt Göteborg in ein Festgewand aus Lichtern und weihnachtlichen Düften – und folgt auch als Weihnachtsstadt dem Ziel, Schwedens nachhaltigste Stadt zu werden.

goeteborg

Stimmungsvoll mit grüner Seele: Die Weihnachtsstadt Göteborg erfüllt die Vorgaben des schwedischen Umweltlabels und ist umweltzertifiziert – schon seit dem Jahr 2011. So kommen etwa energiesparende Lampen für die Weihnachtsbeleuchtung und wo immer möglich umweltfreundliche Produkte zum Einsatz, Müll wird weitestgehend vermieden. Immer mehr Hotels sind öko-zertifiziert, die Innenstadt ist nahezu autofrei. Dort bewegt man sich zu Fuß, mit dem (Leih-)Fahrrad oder mit der himmelblauen Straßenbahn, Göteborgs Wahrzeichen.

Und obwohl es in Göteborg das ganze Jahr über wunderschön ist, hält der Advent ein paar ganz besondere Highlights bereit:

Luciatradition am 13. Dezember

lucia-fest

Er ist der wohl zauberhafteste Tag im schwedischen Winter: Weiß gekleidete, singende Kinder und Jugendliche laufen am Luciatag mit einer Kerze in der Hand durch öffentliche Gebäude und die ganze Stadt, die Heilige Lucia mit einem Kranz aus Kerzen auf dem Kopf vorneweg.

Besonders stimmungsvoll ist ein Luciakonzert in Göteborgs Dom mitten in der Einkaufsmeile. Wenn die weiß gekleideten Kinder- und Jugendchöre in der mit Kerzen erleuchteten Kirche singen, ist das sehr berührend und einfach wunderschön. Eintrittskarten für die Konzerte sind oft lange im Voraus vergriffen, also schnell sein.

Kronhuset und Kronhusbodarna

kronhus-weihnachtsmarkt

Vom Dom ist es ein Katzensprung zum Kronhuset, Göteborgs ältestem Gebäude aus rotem Backstein. Im Innenhof haben die Kronhusbodarna, kleine Handwerker-Werkstätten, das ganze Jahr über geöffnet. Hier gibt es handgemachte Schokolade, Glas oder Töpferwaren.

Im Advent findet im Hauptgebäude außerdem ein Kunsthandwerk-Weihnachtsmarkt statt, während draußen Glögg in den Tassen dampft, der starke, süße Glühwein mit Nüssen und Rosinen.

Stimmungsvolle Altstadt Haga

goeteborg-haga

Durch die alte Arbeitervorstadt Haga mit ihren kleinen, pastellfarbenen Holzhäuschen in Gelb und Rosa weht der Charme der Geschichte. In der autofreien Hauptstraße Haga Nygata reihen sich kleine Lädchen mit Einrichtungsdesign oder Mode, etwa des Göteborger Modelabels Twist&Tango, Cafés wie das Husaren mit den größten Zimtschnecken in ganz Schweden und Restaurants wie das beliebte Lokal Sjöbaren aneinander. Nirgends im Land ist der Fisch frischer als in Göteborg, unbedingt die Fischsuppe probieren!

zimtschnecken-haga

Im Advent füllt sich die Haga Nygata wochenends mit Weihnachtsmarkt-Verkaufsständen, auf denen Safran-Hefegebäck duftet oder selbstgebastelte Weihnachtswichtel verkauft werden. An jeder Ecke spielt Livemusik. Vor den Läden liegen frische Tannenzweige, die ganz wunderbaren Weihnachtsduft verbreiten …

Aber Göteborg hat mit Bilderbuchidylle nichts am Hut, darum überrascht es hier auch keinen, wenn zwischendurch Weihnachtsmänner auf dem Motorrad vorbeikommen.

goeteborg-weihnachtsmaenner

Café Da Matteo

da-matteo-goeteborg

In der Magasinsgatan, einer der spannendsten kleinen Einkaufsstraßen mit inhabergeführten Läden, serviert Da Matteo exquisiten Sortenkaffee aus eigener Rösterei. Besitzer Matts Johansson hat lange in Italien gelebt und die dortige Kaffeekultur nach Göteborg mitgebracht.

Die Herkunft seiner Kaffeesorten ist genau nachvollziehbar, fast alle sind biologisch angebaut. Und werden im Café nicht nur frisch geröstet, sondern auch nach ganz speziellen Vorgaben, etwa mit genau 97 Grad warmem Wasser, handgebrüht. Das sieht und schmeckt man: Sein Kaffee ist viel heller als gewöhnlich und entfaltet eine Vielzahl an Aromen. Da Matteo bietet, so heißt es in Kennerkreisen, nicht weniger als den besten Kaffee Schwedens.

Weihnachtsmarkt im Freizeitpark

liseberg

Ein Weihnachtsmarkt im Freizeitpark? Ich war skeptisch. Und wurde angenehm überrascht. Schwedens größter Freizeitpark Liseberg mit Holz-Achterbahn und Riesenrad hat normalerweise nur im Sommer oder an den Wochenenden geöffnet. Im Dezember verwandelt sich der Park aber abends in ein strahlendes Weihnachtswunderland.

Fünf Millionen Lichter tauchen die Bäume und Gebäude in magisches Licht, unzählige Weihnachtsbuden bieten heiße Schokolade, Glögg oder Essbares an. Wer mag, dreht eine Runde Schlittschuh auf der Eisbahn. Ganz stilecht kommt man am besten mit dem Paddan-Weihnachtsboot über die Kanäle her, dick eingemummelt in Decken – Weihnachtsmusik und Glögg inklusive. Tipp: Das vegetarische Weihnachtbuffet im Restaurant The Green Room im Park probieren.

Verantwortungsbewusster Weihnachtseinkauf

goeteborg-lichter

Wozu nach New York jetten? Lieber entspannt mit Zug und Fähre nach Göteborg! Einkaufen in Göteborg ist immer ein Vergnügen, aber im Advent in der beleuchteten Innenstadt besonders stimmungsvoll – da werden ganze Hotels zu riesigen Geschenken dekoriert. Die City ist dank eines rigorosen Mautsystems übrigens nahezu autofrei. Und anders als bei uns drängelt keiner in den Läden – schwedische Höflichkeit eben.

Die Auswahl an umweltfreundlichen Produkten ist obendrein riesig, die Wege dank der kompakten Innenstadt kurz. Ein paar Beispiele für nachhaltiges Shoppen: Eco Market, ein Marktplatz von 20 lokalen Designern mit ökologischen, recycelten und Fair Trade-Produkten, Eco&Fair, der Klassiker grüner Mode in Göteborg. Fairtrade Produkte: IM Fairtrade, angesagte Second Hand-Klamotten: Emmaus Björka.

goeteborg-advent

Himmlisch schlemmen

Aktuell sind sieben Göteborger Restaurants im Guide Michelin gelistet, unglaublich viele für eine Stadt dieser Größe (die Kernstadt hat rund 500.000 Bewohner)! Im ausgezeichneten Sjömagasinet bietet zum Beispiel Ulf Wagner Fischspezialitäten an, im Dezember ist sein Julbord, das klassische schwedische Weihnachtsbuffet, der Renner. Auch hier gilt: rechtzeitig reservieren.

Aber auch die nicht mit Sternen dekorierten Restaurants und viele Cafés bieten hervorragendes Essen, allem voran immer frischen Fisch aus dem Kattegatt direkt vor Göteborgs Tür. Viele verarbeiten vor allem lokale und regionale Zutaten oder tragen das schwedische Öko-Siegel KRAV, etwa da Taverna Averna . Immer eine gute Idee: das preisgünstigere Mittagsangebot, das neben Salat und einem Kaltgetränk auch noch Kaffee beinhaltet.

Raus aufs Land: Villa Sjötorp

Apropos schlemmen: Nicht nur ausgesprochen gemütlich, sondern auch individuell wohnen lässt es sich in der hundert Jahre alten Villa Sjötorp im Örtchen Ljungskile, 70 Kilometer außerhalb von Göteborg. Das kleine Restaurant in der historischen weißen Holzvilla bietet auch hervorragendes Essen. Der junge Koch Jakob Dillner zaubert aus lokalen und ökologischen Lebensmitteln (man ist u.a. Mitglied bei der Vereinigung Västsvensk Mersmak für regionale Küche und Zutaten) Gerichte, die ganz bodenständig daherkommen, aber mit unglaublich viel Können und Liebe zum Detail zubereitet sind.

Das finden auch andere: Gerade ist die Villa Sjötorp mit dem Historic Hotel Gourmet Award für das höchste gastronomische Niveau geadelt worden. Im Dezember lockt beim 8-gängigen Weihnachtsmenü ein ganzer Abend voller Köstlichkeiten und ausgesuchten Weinen in sagenhaft gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre. Unbedingt vorbuchen!

goeteborg_weihnachtsmenue_villasjoetorp

 

Habt ihr noch andere weihnachtliche Hotspots in Göteborg oder Ideen für Städtetrips, die in der Weihnachtszeit ein ganz besonders schönes Ziel sind? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Kommentar schreiben

Facebook Kommentar
Suche
Hr-toolbar
Eine Initiative von Initative
Poll-mask-h