Stoffdruck selber machen

| von 

Stoff­druck muss nicht immer nur mit Kartof­feln gehen. Wie wäre es denn mit Kräutern und Blüten? Das gibt wun­der­bare Muster auf T-Shirts oder Tis­chdeck­en. Wir haben eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für dich. Übri­gens ist diese Art des Stoff­drucks viel leichter als mit Kartof­feln und auch pri­ma für Kinder geeignet. Nicht nur lang­weilige Shirts und Pullover kann man damit aufw­erten, son­dern auch Jeans oder sog­ar Schuhe.

DIY Stoffe Bedrucken

Das brauchst du für den Stoffdruck:

  • Weißen Stoff (am besten alte Geschirrhandtüch­er oder Servi­et­ten, T-Shirts, Tis­chdeck­en und Co. gehen natür­lich auch)
  • Stoff­mal­farbe
  • Alte Zeitun­gen
  • Pin­sel
  • Blät­ter, Blüten und Kräuter
Stoffdruck Anleitung

Das Material

Wer mit Blät­tern Stoffe bedruck­en will, sucht sich am besten aus­drucksstarke For­men aus. Buchen­blät­ter gehen natür­lich auch, aber hüb­sch­er wird es mit Farn, Frauen­man­tel oder Schaf­garbe. Wenn du die Blät­ter zusam­men hast, dann legst du los. Ich empfehle Farn zu nehmen, er ist so schön gefiedert und macht gle­ich super­schöne Ergebnisse.

Arbeitsplatz einrichten

Mit Stoff­mal­far­ben zu arbeit­en, kann eine ziem­liche Sauerei hin­ter­lassen, also am besten alte Klei­dung anziehen und den Tisch, auf dem gedruckt wird, großzügig mit Zeitun­gen auslegen.

Stoffe Selber Bedrucken

Zudem brauchst du einen alten Teller oder eine Palette, worauf du die Far­ben auf­tra­gen kannst.

Los geht’s

Wenn der Stoff gebügelt ist, den du bedruck­en möcht­est, dann geht es los.

Stoffdruck So Geht Es

Mit einem Pin­sel die Blät­ter dick mit Farbe bestre­ichen. Anschließend das Blatt mit der Farbe auf den Stoff leg­en. Nun ein Stück Papi­er nehmen, auf das Blatt leg­en und vor­sichtig mit der Hand auf das Blatt klopfen – an der Stelle, an der das Blatt liegt. So arbeitest du in Stem­pel­tech­nik und kannst deine Stoffe so bedruck­en, wie du magst.

Der Abschluss

Wenn die Stoff­mal­farbe getrock­net ist, dann soll­test du sie mit dem Bügeleisen „fes­t­bügeln“. So wird sie dann waschmaschinenfest.

DIY: Picknickkorb aus alten Weinkisten

| von 

Die Vögel zwitschern, die Sonne blinzelt vom Himmel und die Luft riecht nach Sommer. Endlich kann man das Fahrrad wieder aus dem Keller holen und es für den nächsten Wochenendausflug klarmachen. Doch einfach nur so durch die Gegend radeln, ist irgendwie öde. In Verbindung mit einem leckeren Picknick allerdings, könnte die Radtour  zum Highlight des ganzen Wochenendes werden. Also Picknickkorb packen und los geht's! Äh, Moment mal, fehlt dir etwa der passende Korb für das Fahrrad? Na dann bau dir doch vor dem Wochenendtrip noch schnell einen Korb! Wir zeigen dir, wie es geht: Hier findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für einen Upcycling-Holzkorb.

[vc_single_image…

Hallo, ich bin Andrea - und ich reise gerne. Keine Reise hat mich nachhaltiger beeindruckt als mein Aufenthalt in der Mongolei, von dem ich Euch hier auch erzähle. Doch es...

Zum Autor