Smooth Panda – Toilettenpapier aus Bambus

| von 

Ob beim Einkaufen, beim Kochen, beim Klamottenkauf oder beim Reisen: In vielen Bereichen unseres Lebens achten wir bereits darauf, nachhaltig zu agieren. Warum also nicht auch auf Toilette? Denn leider schadet unser herkömmliches Toilettenpapier aus der Drogerie der Umwelt mehr als wir glauben: Das Holz für das Papier stammt häufig aus dem südamerikanischen Urwald, der von der Rohdung stark bedroht ist. Damit muss Schluss sein – das dachten sich auch Karsten und Simon, die Gründer von Smooth Panda.

Innovatives Toilettenpapier

Das junge Unternehmen stellt seidig-sanfte & umweltfreundliche Bambus-Toilettenpapiere und Taschentücher her. Der Bambus stammt zu 100% aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern, ist FSC® 106855 zertifiziert und in einem plastikfreien Recyclingkarton verpackt. Der Bambus wird bei der Verarbeitung nicht gebleicht und es werden keine Pestizide verwendet.

Gründer Smooth Panda

Der große Vorteil von Bambus: Er ist ein ständig nachwachsender Rohstoff, der nach dem Schlagen nicht abstirbt – und außerdem die am schnellsten nachwachsende Pflanze der Welt. Da Bambus aber nicht in Deutschland wächst und auf dem Weg nach Deutschland einige Kilometer zurücklegen muss, haben sich die Gründer entschieden, die CO2-Emission zu kompensieren – ihren Klimaschutzbeitrag (je Container kompensieren sie 2.434 kg CO2-Treibhausgase) geht an ein Projekt in Nigeria, das Familien den Zugang zu energieeffizienten Öfen vereinfacht. Nachhaltiger kann ein Toilettenpapier doch eigentlich gar nicht sein, oder?

Und wer jetzt an hartes, graues, rauhes Papier denkt, der darf eines besseren belehrt werden. Probiert Smooth Panda doch einfach mal aus und holt euch ein kleines Paket zum Testen – und wenn ihr Gefallen an dem Bambus-Klopapier findet, könnt ihr direkt ein Klopapier-Abo abschließen.

Alltagshelden: Fair Fashion von Armedangels

| von 
Zeitloses Design statt Fast-Fashion. Nachhaltige Materialien statt billiger Massenware. Faire Produktion statt Lohnsklaverei. Jeder hat die Wahl. Das Kölner Fashion Label Armedangels vertritt seit 10 Jahren genau dieses Motto und beweist mit jedem einzelnen Stück ihrer Kollektionen, dass faire Mode weder „öko“ noch eintönig oder unmodern ist. Dabei geht es Armedangels nicht darum, aktuellen Trends hinterherzurennen, sondern zeitlose Mode von hoher Qualität zu erschaffen, die wir lange tragen werden. Kein Klimbim ist die Devise – aber langweilig wird es trotzdem nicht. Jahr für Jahr lassen sich die Designer coole neue Prints und Designs einfallen, die die Mode absolut „fashionable“ macht.…

Ich bin Henrietta und ich bin Nachhaltigkeits-Anfängerin. Nicht, dass ich früher Müll in die Natur geschmissen hätte, stundenlang mit dem Auto um den Block gefahren wäre oder kiloweise Billigfleisch gegessen...

Zum Autor