Senf? Ja, aber bitte vegan: die Klosterfelder Senfmühle

| von 

Diese Familie gibt überall ihren Senf dazu … 

… und das auch zu Recht. Denn in ihrem Fam­i­lien­be­trieb Kloster­felder Senfmüh­le in Bran­den­burg wird seit 15 Jahren nach tra­di­tionellem Her­stel­lungsver­fahren Senf pro­duziert. Und hier ist Senf eben nicht gle­ich Senf. Die Auswahl der Senfmüh­le reicht von Ananas-Currysenf über Karamellsenf bis hin zu Whiskey­senf. Und spätestens wenn man sich vorgear­beit­et hat bis zu einem Senf mit dem ganz nach Pren­zlauer Berg anmu­ten­den Namen „Smoothie-Senf“, kommt man aus dem Staunen nicht mehr her­aus. Ihrem Namen ver­dankt diese Chutney-ähnliche Kreation ihrem hohen Fruch­tan­teil und selb­stver­ständlich nicht einem Berlin­er Szenevier­tel.

veganer-senf-burger

Vor lauter Auswahl weiß ich gar nicht, in welche Rich­tung ich zuerst schmatzen soll. Tat­säch­lich füllen ganze 37 Sorten die Regale des Kloster­felder Hofladens! 

veganer-senf-brandenburg-rot

nachhaltiger-senf-tisch

Senfherstellung nach familieneigenen Rezepten

Die Rezepte für ihre würzi­gen Kreatio­nen kreiert Fam­i­lie Traut­mann selb­st. Dabei acht­en sie auf ern­te­frische Zutat­en ohne Zusatzstoffe. Die haben in einem richtig guten, veg­a­nen Senf näm­lich nichts ver­loren. Schon das Mahlen der Sen­fkörn­er ist in der Kloster­felder Senfmüh­le ein ganz beson­der­er Prozess. Die wer­den näm­lich kalt und ganz langsam gemahlen, denn son­st sind die guten Aromen später nicht mehr zu schmeck­en. Kräuter und Gewürze run­den die Kreatio­nen am Ende ab und machen aus diesem Senf eben nicht irgen­deinen, son­dern den einen Senf aus dem bran­den­bur­gis­chen Land. Und wenn wir mal ehrlich sind, gab es sel­ten schönere Etiket­ten für Senfgläser. 

veganer-senf-brandenburg

Zulet­zt wurde dem Fam­i­lien­be­trieb auf der Inter­na­tionalen Grü­nen Woche der pro agro Mar­ket­ing­preis 2016 ver­liehen. Nichts anderes hat der neue, von Tochter Car­olin ini­ti­ierte Look der Senfmühlen-Produkte verdient. 

veganer-senf-pancake

Das Einzige, was der Fam­i­lie jet­zt noch Sor­gen macht, ist, wer die Nach­folge von Papa Traut­mann antreten wird. Denn die find­et sich eben nicht mal so von heute auf mor­gen. Nicht jed­er Zweite kann heutzu­tage von sich behaupten, das Handw­erk eines Senfmüllers beherrschen zu kön­nen. Aber auch das wird sich alles zu gegeben­er Zeit find­en. Das ist so sich­er, wie der Senf auf dem Brot.

veganer-senf-etiketten-klostermuehle

Und den kön­nt ihr euch jet­zt so richtig schmeck­en lassen, denn so schmeckt Glück tatsächlich!

veganer-senf-etiketten

Eingeladen: Die re:BLOGGER in Hamburg

| von 
Persönliche Treffen lassen sich durch nichts ersetzen. Das dachten wir im November 2014, als re:BLOG an den Start ging und wir alle re:BLOGGER zu einem Kennenlernen eingeladen haben. Seitdem ist mehr als ein Jahr vergangen und wir fanden es an der Zeit, den Kontakt von Email und Telefon mal wieder auf einen gemeinsamen Raum zu legen. Ende Januar war es so weit und insgesamt acht re:BLOGGER fanden den Weg in die Hamburger Speicherstadt. Die anderen ließen sich entschuldigen: Wer würde auch seinen Bali-Urlaub oder einen Norwegen-Trip gegen Hamburger Schietwetter eintauschen? Ich jedenfalls nicht. Gemeinsamer Jahresrückblick So trafen wir uns in einer…

Hej, ich bin Jules. Auf meinem Blog herzundblut.com blogge ich über all das, wofür mein Herz schlägt. Meine Leidenschaft gilt der Fotografie, schönem Interior, interessanten Persönlichkeiten, Magazinen aus der ganzen...

Zum Autor