Zwiebel-Erbsen-Suppe

| von 
  • Zubereitungszeit:  1 Stunde
  • Portionsgröße:  für  3 Personen

Zwiebel-Erbsen-Suppe ist nicht nur genau das Richtige für die kalten Tage, sondern hilft auch bei Magnesiummangel. Wir haben hier das re:ZEPT für euch!

Das benötigst du:

  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Erbsen
  • 1 Stück(e) große Zwiebel
  • 1 TL Ingwer
  • 1 Stück(e) Majoran
  • 1 Stück(e) Zitronengras

Jetzt loslegen:

Diese leckere Zwiebel-Erbsen-Suppe ist genau richtig für käl­tere Tage, wenn man sich drin­nen gemütlich einkuscheln will. Hier find­et ihr eine Anleitung, wie ihr euch dieses Wohlfühlgericht schnell zaubern kön­nt.

Zubereitung

Die Zwiebel ein­fach klein hack­en und in etwas But­ter andün­sten. Die Erb­sen und den hal­ben Liter Brühe hinzugeben und aufkochen lassen. Danach mit etwas Ing­w­er, Majo­ran und Zitro­nen­gras nach­würzen. Jet­zt noch alles püri­eren, fer­tig!

Wusstet ihr, dass diese Suppe auch bei Mag­ne­sium­man­gel helfen kann? Mag­ne­sium find­et sich vor allem in Nüssen, Vol­lko­rn, Bohnen oder Erb­sen. Aber ein alt­be­währtes Haus­mit­tel gegen den Man­gel ist die Zwiebel-Erbsen-Suppe, die in fünf Minuten wahre Wun­der bewirkt. Sie schmeckt also nicht nur, son­dern gibt euch auch neue Energie.

Guten Appetit!

 

Titel-/Beitagsbild: © Pixabay/webvilla

Hej, ich bin Jasmin, frische Hamburgerin und Foodie aus Leidenschaft. Ich liebe es neue vegane und nachhaltige Cafés und Restaurants in Hamburg zu entdecken. Für re:BLOG begebe ich mich außerdem...

Zum Autor