Winter-Minestrone

| von 
  • Zubereitungszeit:  45 Minuten
  • Portionsgröße:  für  4 Personen

Bei kaltem Wetter ist Suppe genau richtig! Bei dieser leckeren Winter-Minestrone könnt ihr all das Gemüse verarbeiten, das ihr noch so über habt.

Das benötigst du:

  • 500 g Wirsing
  • 1 Stange Lauch
  • 3 Pastinaken
  • 3 Möhren
  • 1 rote Paprika
  • 4 EL Rapsöl
  • Salz
  • 250 g Muschelnudeln (ohne Ei)
  • 200 g grüne Bohnen
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • Pfeffer

Jetzt loslegen:

So kocht ihr eine leckere Winter-Minestrone:

Das Mess­er geschärft, ein­mal tief dur­chat­men und los geht das große Schnei­den. Wirs­ing, Lauch, Pasti­naken, Möhren und Papri­ka von den Strünken befreien. Möhren und Lauch schälen. Den Wirs­ing in Streifen, den Lauch in Ringe, Möhren und Pasti­naken in Scheiben ver­wan­deln. Papri­ka in Vierecke schnip­peln, nichts Weißes oder Kerne dran lassen. Die Bohnen auf löf­fel­gerechte Länge bringen.

Nun die Möhren und die Pasti­naken im Öl anbrat­en, 3-4 Minuten reichen aus. Die Papri­ka kommt dazu und wird zwei Minuten mit­ge­brat­en, dann kom­men Lauch und Wirs­ing mit rein. Das Ganze milde salzen und fünf Minuten bei geschlossen­em Deck­el schmoren lassen.

Dann Nudeln, Bohnen und Gemüse­brühe mit in den Topf geben und alles 8-10 Minuten kochen, bis die Nudeln gar sind. Am Ende die Mine­strone nach Geschmack salzen und pfeffern.

minestrone vegan vegetarisch

Hallöchen, ich bin Christina. Ich wollte schon von klein auf die Welt retten. Und zwar die ganze. Zugegeben, das grenzt an Größenwahnsinn. Als ich älter wurde, beschloss ich, erstmal bei...

Zum Autor