Rote Grütze mit Vanillesauce

| von 
  • Zubereitungszeit:  40 Minuten
  • Portionsgröße:  für  4 Personen

Dieser Klassiker ist in der sommerlichen Obstsaison ein schöner Grund für einen Besuch auf dem Markt oder im Hofladen. Denn bei den frischen Früchten habt ihr die freie Auswahl: Him-, Brom-, Blau-, Johannis- und Erdbeeren oder noch Kirschen mit dazu, in der roten Grütze sind alle willkommen. Sieht nicht nur toll aus, schmeckt auch herrlich!

Das benötigst du:

  • 500 g TK-Beerenmischung
  • 500 g frische Beeren
  • 4 EL Zucker
  • Für die Sauce:
  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 Vanilleschote
  • 250 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier
  • 10 g Speisestärke

Jetzt loslegen:

So macht man Rote Grütze mit Vanille­sauce selbst:

Los geht’s mit dem Zuck­er. Diesen, zusam­men mit ein wenig But­ter, im Topf schmelzen und hell­gelb karamel­lisieren lassen. Die Tiefkühl-Beeren und 50 ml Wass­er dazu geben, alles aufkochen und 8-10 Minuten im offe­nen Topf einkochen lassen.

Die frischen Früchte waschen, eventuell klein schnei­den, und unter­rühren. Das Obst aufkochen lassen und alles bei­seite stellen.

Für die Vanille­sauce die müsst ihr die Sahne cremig-steif schla­gen. Die bei­den Eier tren­nen und bere­it stellen, die Eigelbe kom­men gle­ich dran. Die Vanilleschote längs hal­bieren und mit Milch, Zuck­er, der Stärke und den Eigel­ben aufkochen und eine Minute köcheln lassen. Dabei ständig rühren, rühren, rühren … dann die Schlagsahne unter­heben und die Sauce abkühlen lassen. Immer wieder umrühren, damit sie nicht ansetzt.

Jet­zt kön­nt die rote Grütze und Vanille­soße ihr nach Belieben servieren: Ob geschichtet, zusam­men oder getren­nt, leck­er wird es allemal!

Sowohl Rote Grütze als auch Sauce schmeck­en warm oder kalt.

gefrorene beeren himbeeren blaubeeren

Moin, ich bin Marie. Waschechte Hamburgerin und nordisch by nature. Hier bei OTTO halte ich für re:BLOG Ausschau nach spannenden Ideen und Menschen, coolen Eco-Outfits und berichte für euch von...

Zum Autor